Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Dem EUR/USD Kurs bleibt zum Ende der Woche hin belastet. Der EU Gipfel ging ohne nennenswerte Erfolge zu Ende und enttäuschte somit Marktteilnehmer. Die leichte Erholung des Euro wurde abgewürgt. Der US Dollar gewinnt spätestens seit der Veröffentlichung des FOMC Protokolls wieder an Wert.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Aktienmärkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege.

EU Gipfel kommt zu keinen erfreulichen Ergebnissen

Die Verhandlungen über einen Brexit dürften so schnell nicht zu Ende gehen. Zwar will die EU Kommission ein zusätzliches Jahr innerhalb der Zollunion gewähren, doch das erhöht leider nicht die Wahrscheinlichkeit eines geordneten Austritts. Darüber hinaus scheint sich der Streit um Italiens Haushaltsentwurf nicht zu lösen. Es besteht die Gefahr, dass Rating-Agenturen Italien in Kürze weiter herunterstufen könnten. Auf der US Dollar Seite sorgte die Veröffentlichung des FOMC Protokolls für einen Impuls, der den US Dollar Index zu einer Erholung zwang.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Charttechnisch wird es erneut heikel für den EURUSD Kurs

Charttechnisch betrachtet, testet das Währungspaar damit nun die wichtige Unterstützungszone um 1,1450 US Dollar je Euro. Wie der Chart auf Wochenkerzenbasis unten deutlich macht, liegt in diesem Bereich eine Kreuzunterstützung. Zum einen befinden sich hier die Hochs aus den Jahren 2015 und 2016. Darüber hinaus verlaufen zwei wichtige Trendlinien dort zusammen. Um den weiteren Einbruch zu bestätigen sollte der EURUSD Kurs jedoch auf Wochenschlusskursbasis darunter schließen.

Gehört der EURUSD zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

EUR/USD Chart auf Wochenbasis

EURUSD Chartanalyse auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört der EUR/USD weiterhin zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Mit unseren kostenfreien Trading-Prognosen bleiben Sie immer informiert und auf dem Laufenden.

Weiterführende Artikel zum Thema EUR/USD, die Sie interessieren könnten:

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.