Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 13% der Unternehmen aus dem S&P500 haben per Freitag berichtet, 86% davon haben laut @factset beim Gewinn je #Aktie die Erwartungen übertroffen. Die zusammengesetzte Verlustschätzung liegt nun bei 4,7%, nach -9,2% zu Beginn der Saison. Bei dem Tempo = Gewinnwachstum in q42020.
  • Ganz einfacher Grundsatz für #Trader Anfänger zum Wochenende. Food for Thought. „Je weniger relevant News und Konjunkturdaten für dein #Trading werden, umso weiter bist du. Ein schönes Wochenende allen!
  • Ripple: Wie steht es um XRP? 👉https://t.co/P69eQDzxTM #Ripple #XRPUSD #Kryptowaehrung @TimoEmden @CHenke_IG @IGDeutschland @SalahBouhmidi https://t.co/TSqFkToI8z
  • Hier is een kleine Update van onze demo $Dax trade met de #Bouhmidi Banden. https://t.co/NwWrX3HVfj https://t.co/MS0wtNX6MR
  • #DAX30 - Last week Friday we broke the lower #Bouhmidi-Band but at the end trading day we did not come back into the bandwidth. Today we see chartbook reversal at lower Band. With US opening we have seen more momentum to the upside. It seems that $DAX is taking back 13800. https://t.co/1d6tiarCSl
  • Schöne Rebounds im #DAX und #SPX soweit https://t.co/7tFqJDgJJ6
  • 👇👇 Eine Pflichtlektüre für mich jedes Jahres 😀 - @CHenke_IG dein #DAX -Trackrecord bei den Jahresausblicken kann sich sehen lassen - Wie sieht es dieses Jahr 2021 aus?? https://t.co/CwgQViZycC
  • #SP500 #Aktien #WallStreet https://t.co/GC0W0nTZps
  • S&P 500 Index: Noch sind es Gewinnmitnahmen 👉https://t.co/R5GpSnSsDi #WallStreet #Aktien #SPX $SPY #SP500 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/S6LzNZd9Jj
  • Zur Erinnerung. In der #DotCom Blase haben auch Versicherungskonzerne in Tech-Unternehmen investiert. Nur weil institutionelle in einen Markt drängen, wird das Ganze dadurch nicht sicherer. #Kryptowaehrung #Bitcoin
EUR/TRY: Türkische Lira auf dem Weg der Besserung?

EUR/TRY: Türkische Lira auf dem Weg der Besserung?

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Die türkische Lira konnte in den vergangenen zwei Monaten gut 14 Prozent wieder gut machen. Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Euro auf 6,99 Lira. Damit liegt der Euro im heutigen Handel rund 0,50 Prozent tiefer als am Vortag.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Dreiecksausbruch erhöhte den Aufwertungsdruck der Lira

Das Devisenpaar konnte bereits Ende September einen bärischen Ausbruch aus der symmetrischen Dreiecksformation und eine Preisgabe des 23,60-%-Fibonacci-Retracement bei 7,30 Lira erreichen. Seitdem konnte die türkische Lira rund 4 Prozent aufwerten. Gelangen weitere Verkäufer in den Markt, könnte die aktuelle Unterstützungszone an der die 50-Tage-exponentielle Durchschnittslinie (7,01 Lira) sowie der Wochenpivotpunkt (7,02 Lira) unter Druck kommen. Erst eine konsequente Übernahme auf Tagesschlusskursbasis, könnte bei der Lira für weiteres Aufwertungspotenzial sorgen. Als nächstes könnten dann die Bären das 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 6,79 Lira anpeilen. Das bekannte Retracement gilt als eine wichtige Trendumkehrebene. Das könnte bedeuten, dass der Kurs stark unter Druck kommen kann, wenn das Devisenpaar dieses Retracementniveau auf Tagesschlusskursbasis verliert.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Relativer-Stärke-Index zeigt gemischte Tendenz auf

Bei einem Blick auf den beliebten Oszillator fallen zwei Dinge schnell ins Auge. Zum einen befindet sich der RSI seit Ende August in einem intakten Abwärtstrend und zum anderen liegt der RSI aktuell oberhalb der 48,5er Marke. Die Abwärtstrendlinie kann aktuell als Widerstandszone gesehen werden. Sollte die Widerstandsmarke nicht überwunden werden, könnte der Abgabedruck des Euros erhöht werden.

EUR/TRY auf Tagesbasis

Die Lira auf dem Weg der Besserung

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Euro-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Euro-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.