Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX könnte Trendwende schaffen

DAX könnte Trendwende schaffen

2017-11-29 09:24:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de) - Dem DAX könnte ein freundlicher Mittwoch bevorstehen. Mit 13.154 Zählern und somit 0,7 Prozent fester zum Vortag zeigt sich das Börsenbarometer äußerst robust. Der jüngste Raketentest Nordkoreas lässt Anleger zudem schlichtweg kalt, was zu einer gefährlichen Ignoranz bedrohlicher Risiken führt. Womöglich waren es bereits zu viele Versuche Pjöngjangs die restliche Welt mit Raketentests zu provozieren und zu beeindrucken. Kim Jong- un hat in der Hinsicht mittlerweile sein Pulver verschossen, was ihn dazu veranlasst, umfangreichere Tests durchzuführen.

Vielmehr blicken Anleger auf die starken Übersee-Börsen in den USA und lassen sich zumindest ein bisschen von dem Rekordrausch anstecken. US- Präsident Trump verfolgt weiterhin seine Salamitaktik und reicht Anlegern Scheibe für Scheibe, in dem Schrittweise Fortschritte in Bezug auf die geplante Steuerreform verzeichnet werden können.

Sie möchten Aktienprognosen erhalten oder wissen, wie unsere Analysten den US- Dollar vorausgesagt haben? Laden Sie sich noch heute unsere kostenlosen Quartalsausblicke herunter.

DAX könnte Trendwende schaffen

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

@Timo Emden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.