Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Dollar im Risiko, da die Inflationsdaten das FOMC-Meeting vorrangig beschäftigen werden

Dollar im Risiko, da die Inflationsdaten das FOMC-Meeting vorrangig beschäftigen werden

2016-09-16 11:52:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Dollar könnte weiter fallen, falls VPI-Daten Erwartungen enttäuschen
  • Nach den US-Einzelhandelsumsätzen ist Möglichkeit für Fed-Zinsanhebung unter 50 % zurückgefallen
  • Yen steigt kurzfristig und fällt in der sonst ruhigen asiatischen Handelszeit wieder zurück

Der US VPI-Bericht steht in den letzten Stunden der Handelswoche an der Spitze des Wirtschaftskalenders. Die Kern-Inflationsrate soll im Jahresvergleich stabil bei 2,2 Prozent bleiben. Eine niedriger als erwartete Statistik würde die Reihe der in letzter Zeit veröffentlichten enttäuschenden US-Daten fortsetzen und eine weitere Reduzierung in der Spekulation über die kalkulierte Fed-Zinsanhebung verursachen und den Dollar abwärts treiben.

Die Policy-Spekulationen des Marktes, die in den Fed Funds Futures angedeutet werden, nahmen gestern nach den enttäuschenden Einzelhandelsumsätzen eine die expansive Geldpolitik befürwortende Haltung ein, und drückten den Greenback abwärts. Tatsächlich ist die Chance auf eine Zinsanhebung vor Jahresende erneut unter 50 Prozent gerutscht, nachdem sie vorher aufgrund der restriktiven Kommentare der FOMC-Offiziellen in der letzten Woche auf über 60 Prozent gestiegen war.

Eine Pause bei den hochrangigen Eventrisiken ergab über Nacht eine ruhige Handelszeit und die meisten Hauptwährungen bewegten sich in engen Ranges. Der Yen übertraf zu Beginn der Handelszeit knapp die Erwartungen, weil die japanischen Aktien anfänglich nach unten rutschten und damit der Anti-Risiko Währung eine Unterstützung boten. In den europäischen Stunden wurden jedoch diese Steigerungen fast alle ausgelöscht, nachdem sich die Aktien wieder erholt hatten.

Verlieren Sie Geld im Devisenmarkt? Das mag der Grund dafür sein.

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

22:00

NZD

ANZ Stellenangebote (M/M) (AUG)

3,1%

-

1,4%

01:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen Index (SEP)

121,0

-

117,7

01:00

NZD

ANZ Verbrauchervertrauen (M/M) (SEP)

2,8%

-

-0,4%

03:00

NZD

Anleihenbesitz von Ausländern (AUG)

-

-

67,2%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET

VORHER

AUSWIRKUNG

09:00

EUR

Eurozone Arbeitskosten (J/J) (2Q)

-

1,7%

Gering

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,1119

1,1184

1,1214

1,1249

1,1279

1,1314

1,1379

GBP/USD

1,3035

1,3134

1,3186

1,3233

1,3285

1,3332

1,3431

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.