Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX Update: On a daily basis just a normal pull-back. My rest-position is now small enough to play the correction strategy with counter trades. Means I will wait for a base-forming pattern on a short term basis (5-15 minutes) for to go long with tight stops. No Advice! https://t.co/yxCXsBlkQT
  • In Kürze:🇬🇧 GBP House Price Index (YoY) (SEP) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.6% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.1% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇬🇧 GBP CPIH (YoY) (OCT) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.6% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,53 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1ykHUTJnee
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,58 % Gold: 0,17 % WTI Öl: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/imiJLugkkr
  • btw. as I am now about break-even for weekly performance, that gives me room for further partial loss realization, if #DAX breaks down further. So I am mentally ok with the situation for now. And remember, last week was a real good one. Goal is to hold the profits from it.
  • Strategic playing this morning. Reduced position for a bigger loss and re-entered with tp already reached. Weekly performance so far above break-even. #DAX #DAX30 #Daytrading https://t.co/wVtLIHkY92 https://t.co/PfRORjPPAj
DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

2016-02-11 13:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Wollen Sie den DAX professionell traden? Laden Sie sich den exklusiven DailyFX-DAX Trading Guide HIER herunter.

(DailyFX.de) – Nachdem der DAX am Mittwoch zunächst eine signifikante Gegenbewegung zurück über die 9.000er Marke vollbracht hat, bleibt am Mittwoch nichts weiter als ein kleines Häufchen Asche und die Erkenntnis: das war nur ein kurzes Strohfeuer.

Am Donnerstag kam es kurz nach der Eröffnung zur Markierung neuer Jahrestiefs, der DAX sackte erneut mehr als 2% ein. Und das muss es nochnicht gewesen sein.

Neben all den fundamentalen Brandherden, wie zum Beispiel der europäischen Flüchtlings- und Schuldenkrise oder auch China, (von wo diese Woche nur deshalb keine Hiobsbotschaften kamen, da das Land der Mitte das neue Jahr begrüßt, die Börsen in China eine Woche geschlossen bleiben) wird es mittlerweile auch für den großen Bruder des DAX, den SPX500 aus technischer Sicht kritisch.

Am Donnerstag ist eine ernsthafte Attacke auf die aktuelle Region ums Jahrestief um 1.800 Punkte zu erwarten.

DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Und wenn dieses bricht, wird sich der DAX dem folgenden Abwärtsstrudel kaum entziehen können, einer Abwärtsrutsche im DAX bis mindestens 8.300/350 Punkte stünde kaum etwas im Wege.

DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Eventuell schafft es Janet Yellen vor dem Banken-Ausschuss am Nachmittag ein wenig Optimismus zu verbreiten.

Jenen Optimismus, den sie gestern bei ihrer Rede vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses hat vermissen lassen, als sie als nächste geldpolitische Maßnahme Zinssenkungen auf dem Tisch ließ.

Dies zeigt recht deutlich, auf welch schwachem Fundament die US- und auch die globale Konjunktur trotz immenser geldpolitischer Stimuli weiterhin steht.

Und das ist in meinen Augen alles andere als ein Grund von einem zeitnahen Ende der Abwärtsbewegung am Aktienmarkt auszugehen.

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem DAX Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

@JensKlattFX

DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

instructor@dailyfx.com

DAX mit neuem Jahrestief - neues Ungemach droht am Nachmittag aus den USA

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.