Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Technische Analyse USD/JPY: Beziehung zu US-Renditen begünstigt Abwärtstrend

Technische Analyse USD/JPY: Beziehung zu US-Renditen begünstigt Abwärtstrend

2017-02-09 14:30:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Technische Strategie USD/JPY: US-Dollar nimmt Abwärtstrend aus 2017 wieder auf, was eine USD/JPY Abwärtstendenz stärker begünstigt
  • Vorheriger Artikel: Technische Analyse USD/JPY: Politische Risikoscheu erhält JPY-Gebot
  • Der SSI liegt derzeit bei 2,1342 fürUSD/JPY, da 68% der Privat-Trader derzeit Long sind: Hier können Sie sich über den Speculative Sentiment Index auf dem Laufenden halten.
  • Suchen Sie nach Trading-Ideen? Informieren Sie sich mit unseren Trading-Leitfäden.

Die starke Korrelation des Währungspaars USD/JPY mit den Renditen von US-Staatsanleihen wird wieder ein wichtiges Thema. Die Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen sind mit Stand Mittwoch Nachmittag zum ersten Mal seit Juni den vierten Tag in Folge gesunken. Der Kassakurs am Mittwoch Nachmittag lag unter 112 JPY, womit die Aufmerksamkeit sich den Tiefs vom 28. und 23. November bei 111,36 JPY bzw. 110,86 JPY zuwendet. Einige Charttechniker warnen vor einem potenziell bärischen Schulter-Kopf-Schulter Umkehrmuster bei den zehnjährigen US-Renditen, was, zusammen mit dem Korrelationskoeffizienten für das Währungspaar USD/JPY während der letzten 20 Tage von +0,70 die Aufmerksamkeit von USD/JPY-Tradern gewinnen dürfte.

Zusätzlich zur Beziehung des Währungspaars USD/JPY zu den Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen, die sich dem untensstehenden Chart entnehmen lässt, sind Hedgefonds bestrebt, ihre JPY-Shorts zu kürzen. Das könnte dazu beitragen das Währungspaar USD/JPY nach unten zu lenken. Gemäß den CFTC-Daten, die letzten Freitag zum CoT veröffentlicht wurden, reduzierten Hedgefonds bzw. Leveraged Funds ihre Netto-JPY-Shorts um 13.995 Kontrakte auf 33.376. Eine Fortsetzung des Trends dürfte zu weiterem Abwärtsdruck führen.

Überlagerung von USD/JPY (rote Linie)bei zehnjährigen Renditen mit Potenzial einer bärischen Schulter-Kopf-Schulter Formation

Technische Analyse USD/JPY: Beziehung zu US-Renditen begünstigt Abwärtstrend

Wir achten schon seit langem auf 109,92 JPY, dem 50% Retracement der Post-Trump Rally. Da wir unverändert in der weiteren Richtung des US-Dollar am 38,2% Retracement des Währungspaars USD/JPY bei 111,90 JPY liegen, scheint das 50% ein angemessenes Ziel darzustellen, denn der DXY hat es trotz des frühen Schubs von 112 JPY aus diese Woche schwer, Fahrt zu gewinnen.

Möchten Sie unseren Analysten, Dozenten oder Strategen bei einem kostenlosen Webinar Gesellschaft leisten? Melden Sie sich hier an

Das 50% Retracement der Range vom 8. November bis Anfang Januar bei 109,90 JPY verläuft parallel zum Boden der täglichen Ichimoku-Wolke (nicht gezeigt). Die Mehrheit der Trader, die versuchen ein Tief des Währungspaars USD/JPY zu kaufen, vermissen noch eine Komponente: die Dynamiklinie in der H4 Ichimoku. Die verzögerte Linie ist der Schluss der derzeitigen Kerze, 26 Perioden zurückgesetzt. Ein Durchbruch über die Wolke der verzögerten Linie zeigt, dass die Dynamik sich von ihrem derzeit bärischen Pfad gewendet hat.

Wir haben auch die Andrew’s Pitchfork eingezeichnet, was zwar hilfreich war, aber meiner Meinung nach nicht so hilfreich, wie Ichimoku auf einem H4-Chart, mit Warten darauf, dass die verzögerte Linie über die Wolke durchbricht, bevor man Long geht oder dem Trend nach unten folgt.

H4 USD/JPY Chart: USD/JPY nimmt Abwärtsbewegung in gegen den Trend verlaufendem Kanal wieder auf und Ichimoku-Wolke

Technische Analyse USD/JPY: Beziehung zu US-Renditen begünstigt Abwärtstrend

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.