Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Forex Sentiment im EURUSD bei -2 deutet auf höheren Wechselkurs

Forex Sentiment im EURUSD bei -2 deutet auf höheren Wechselkurs

2015-08-13 20:06:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:

Anknüpfungspunkte:

- Anzahl EUR/USD Shorts nahm in der letzten Woche um 29% zu

-3 von 12 Währungen zeigen eine steigende Volatilität

-8 der 12 Paare zeigen einen extremen SSI-Wert an

Die DailyFX Plus Breakout2 Strategie ist eine der beliebtesten unter den Forex Tradern. Dieser Artikel hat zum Ziel, jene Märkte zu identifizieren, in denen Breakout-Bedingungen vorherrschen und bei denen eine Fortsetzung des Ausbruchs wahrscheinlicher ist.

Das Paar, das wir heute hervorheben, ist der EUR/USD. Obwohl das Paar in den letzten Wochen in einer breiten Range festgehalten wurde, haben die Sentiment-Werte abzustürzen begonnen, da sich 29% mehr Trader auf der Short-Seite positionieren. Außerdem nahmen die Long-Positionen gegenüber der letzten Woche um 9% ab. Dies führte dazu, dass der EUR/USD SSI von -1,4 auf -2,1 absackte. Das bedeute, dass es bei diesem Paar doppelt so viele Trader im Short als im Long gibt.

Nachstehend finden Sie einen Chart, einschließlich einiger Kennzeichnungen der Elliott Welle. Es scheint, als ob noch genügend Spielraum nach oben vorhanden ist, obwohl die Marktbedingungen gegenüber Ausbrüchen eher lauwarm sind. Die schwachen Volatilitätswerte halten bedeutende Ausbrüche zurzeit auf und deuten darauf hin, dass die Range-Bewegungen wohl anhalten werden.

Dementsprechend erhielt der EUR/USD eine Überzeugungsnote von ‘2’, da einige Bedingungen für eine Fortsetzung nach einem Ausbruch vorhanden sind.

Forex Sentiment im EURUSD bei -2 deutet auf höheren Wechselkurs

(Klicken Sie zur Vergrößerung auf den Chart; Drücken Sie nach dem Zoom auf den "Play" Button auf der rechten Seite, um den Markt in Bewegung ansehen zu können)

Erstellt mit TradingView Charts

Die Verlangsamung in der EUR/USD Volatilität beschränkt sich nicht nur auf die Einheitswährung. Der Forex Markt zeigt allgemein eine abnehmende Volatilität, und dies verheißt nichts Gutes für die Breakout2 Strategie.

Nur 3 der 12 Währungen zeigen eine steigende Volatilität an. Unter ihnen vor allem der AUD/USD und EUR/AUD, die der Währungsabwertung Chinas folgen. Da die australischen Exporte 20-25% ihrer Produkte und Dienstleistungen an China sendet, werfen Unruhen in China ihren Schatten auf Australien. Entsprechend schafft die Abwertung der chinesischen Währung für AUD-Paare volatile Bedingungen.

Empfohlene Lektüre:Was bedeutet die Abwertung des Yuan für die chinesischen und globalen Märkte?

Ein weiterer, breit angelegter und beachtlicher Trend zeigen die Sentiment-Werte. 8 der 12 überwachten Paare zeigen extreme Sentiment-Werte auf. Ein extremer Sentiment-Wert ist unter -2 oder über +2. Der EUR/AUD ist mit -3,0 am extremsten, und somit erhielt er eine Überzeugungsnote von ‘2’. Auf dem nachstehenden Bild zeigen wir einen SSI Snapshots einiger Paare.

Forex Sentiment im EURUSD bei -2 deutet auf höheren Wechselkurs

Auszug aus FXCMs SSI Snapshot App

Somit sind die Überzeugungsnoten in dieser Woche ziemlich zahm, und nur der EUR/USD, USD/CAD und EUR/AUD haben eine Note ‘2’ erhalten. Alle anderen überwachten Paare stehen bei ‘1’. Allgemein gesprochen erwarten wir keine nachhaltige Fortsetzung nach Range-Ausbrüchen.

DailyFX Plus Breakout2 Überzeugungschart für den 13. August 2015

ADX

ROC

Volatility Expansion?

Sentiment-Signal

Überzeugung

EUR/USD

Trend

Bullisch

Nein

Bullisch

2

AUD/USD

Range

Neutral

Ja

Bärisch

1

GBP/USD

Range

Neutral

Nein

Bärisch

1

NZD/USD

Range

Bärisch

Nein

Bärisch

1

USD/CHF

Trend

Bullisch

Nein

Bärisch

1

USD/CAD

Range

Neutral

Ja

Bullisch

2

USD/JPY

Trend

Neutral

Nein

Bärisch

1

EUR/JPY

Trend

Bullisch

Nein

Bullisch

1

GBP/JPY

Trend

Neutral

Nein

Bärisch

1

CHF/JPY

Trend

Bärisch

Nein

Bullisch

1

AUD/JPY

Range

Neutral

Nein

Bärisch

1

EUR/AUD

Range

Bullisch

Ja

Bullisch

2

Um weitere Artikel zur Beurteilung der Überzeugung für DailyFX Plus Breakout2 Signale oder das Trading eines automatisierten Portfolios per E-Mail zu erhalten, tragen Sie sich bitte in meinen E-Mail-Verteiler hier ein.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.