Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
  • #Lumber is at the moment third best performing asset after #bitcoin and #nasdaq . What is behind it? https://t.co/qGLdcH99Ar
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,70 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gxcxKQu45s
Weekly Forex Prognose: EURUSD, GBPUSD, NZDUSD, USDJPY

Weekly Forex Prognose: EURUSD, GBPUSD, NZDUSD, USDJPY

2020-06-22 14:12:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Forex Prognose: Wichtige Währungen scheinen aktuell zwischen erhöhtem COVID-Risiko und besseren Daten gefangen zu sein.

EUR/USD Prognose

Für den EUR/USD bleibe ich für die neu begonnene Woche weiterhin leicht bullisch bis neutral. Der Stabilisierungsfonds dürfte per se ein höheres Tief für das Währungspaar sichern. Positiv in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass der Stabilisierungsfonds stellvertretend für eine EU-weite Kooperation gelten kann und damit einem EU-Zerwürfnis entgegen steht. Dies dürften Marktteilnehmer generell als Euro-positiv betrachten.

Da der US Dollar aktuell wieder an Stabilität gewinnt, kann auch der EUR/USD Kurs sich aktuell nicht auf höheren Level halten. Die Frage ist, handelt es sich nur um eine US Dollar Erholung im längerfristigen Abwärtstrend oder ist das die Wende? Bank-Analysten gehen vom Ersteren aus. Da die US Dollar Liquiditätsverknappung durch die vielen Maßnahmen gelöst zu sein scheint, könnte sich die US Dollar Schwäche über kurz oder lang wieder durchsetzen.

Speziell für diese Woche gilt. Zum Ende eines Monats und Quartals hin tendiert der US Dollar, saisonal betrachtet und im Durchschnitt, zur Schwäche. Allerdings wirkt hier die COVID-Unsicherheit entgegen. Charttechnisch betrachtet sollte der EUR/USD Kurs am besten über der 1,12 USD je Euro bleiben oder zumindest das Freitagstief nicht mehr unterschreiten. Sollte es trotzdem nicht gelingen, droht ein Abverkauf des Euro in Richtung zunächst 1,11 USD.

EUR/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -11% 3% -3%
Wöchentlich -6% -1% -3%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern
EURUSD Prognose Forex

Quelle: IG

GBP/USD Prognose

Das britische Pfund hat gegen den Greenback ebenso an Wert verlieren müssen, nachdem die Bank of England ihren Zinsentscheid abhielt und die Prognosen für das Wirtschaftswachstum nach unten revidierte (GBP/USD: Pfund verliert nach BOE Zinsentscheid). Trotz der enttäuschenden Ausweitung des QE-Volumens, hinterließ die anschließende Pressekonferenz den Eindruck, negative Zinsen sollten in Zukunft nicht ausgeschlossen werden. Dies belastete das Pfund im Anschluss. Gleichzeitig gibt es kein Vorankommen bei den Gesprächen zum Brexit-Deal.

Die EMIs könnten die GBP Verluste bremsen, sollten aber den Trend eventuell nicht umkehren können. Die fundamentalen, kurzfristigen Signale sind damit eher bärisch. Charttechnisch betrachtet hat das Währungspaar eine Trendlinie unterschritten, siehe Chart. Je länger das Währungspaar nun unterhalb von 1,25 bleibt, umso wahrscheinlicher könnten weitere Verluste werden. Insbesondere, wenn der US Dollar weiterhin stabil bleibt. Nach unten hin wäre die nächste, wichtige Unterstützungszone bei 1,22 USD.

GBP/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -7% 1% -2%
Wöchentlich -13% -2% -7%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern
GBPUSD Prognose Forex

Quelle: IG

USD/JPY Prognose charttechnisch

Der USD/JPY Kurs bleibt seinem gewohnten Muster treu. Er fluktuiert überwiegend innerhalb einer Range. Kurzfristig betrachtet, ist es daher sinnvoll darauf zu schauen, wohin er innerhalb der Range tendiert. Derzeit wäre es eher nach unten. Fundamental betrachtet, macht es auch Sinn, sofern Aktien-, Anleihemärkte und der VIX auf ein erhöhtes Marktrisiko hindeuten. Der US Dollar verliert in diesen Zeiten aufgrund der Yen-Carry-Trade-Eigenschaft gegen die japanische Währung an Wert.

Ein starkes Zusammenfallen ist allerdings ebenso nicht zu erwarten, aufgrund der Safe-Haven Eigenschaft des US Dollars. Daher die überwiegende Range der Währung. Je nachdem wie sich die Märkte in dieser Woche verhalten, daran dürfte sich auch der USD/JPY entwickeln. Charttechnisch betrachtet, könnten sich weitere Verluste unterhalb von 106,50 Yen je USD anschließen, mit einem unterstützenden Zwischenstopp bei 106,00. Darunter wären technischen Unterstützungen rar und es könnte tatsächlich in Richtung 105 gehen.

USD/JPY BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 11% -17% -2%
Wöchentlich -6% -15% -10%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern
USDJPY Prognose Forex

Quelle: IG

NZD/USD Prognose

Die RBNZ wird in dieser Woche über die Zinsen entscheiden. Hawkishe Aussagen werden am wenigsten erwartet. Ein Zinsschritt aber auch nicht. Dennoch, auch für die RBNZ und die Marktteilnehmer scheint das Thema negative Zinsen immer aktueller zu werden. Signale in diese Richtung dürften stark dovish interpretiert werden und den Kiwi in seiner Korrektur bestärken. Die RBNZ ist bekannt dafür, auf eine steigende Währung schnell und überraschend zu reagieren.

Gibt es dennoch keine Signale in Richtung negative Zinsen, so dürfte man zumindest trotzdem dovish bleiben. Zudem gehört der Neuseeländische Dollar, wie auch der Aussie, zu den risikosensitiven Währungen. Sofern das COVID-Risiko in China zugegen ist, dürfte das Upside-Potential limitiert bleiben. Damit gibt es einige fundamentale Gründe einen weiterhin schwächeren Kiwi in dieser Woche zu erwarten.

Charttechnisch betrachtet, sieht es allerdings nicht so eindeutig aus. Das Währungspaar erholt sich am Montag. Teilweise eventuell mit einem zunächst fallenden US Dollar. Die Kurszone zwischen 0,6480-0,6500 bietet einen starken, technischen Widerstand. Auch wenn dieser überwunden wird, sollte man vorsichtig in den RBNZ Zinsentscheid gehen. NZD/USD Bewegungen sind berühmt dafür sehr schnell und weit zu gehen. Da möchte man nicht falsch positioniert sein, oder nur unter Berücksichtigung von adäquaten Stop Loss Ordern.

NZD/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -7% 10% 4%
Wöchentlich 2% 7% 6%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern
NZDUSD Prognose Forex

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0700 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1000 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.