Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,09 % Silber: 0,07 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/szQhA55nQc
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇦🇺AUD: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7bRt7QVWSd
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,02 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/77b0rEQtA3
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (OCT P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-24
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Composite (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Services (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Mfg (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 50.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
  • Tesla flying on Q3 numbers +10% Q3 Adj EPS $1.86 (est $1.81) Q3 Revenue $6.30 Bln (est $6.45 Bln) -Highly Confident Will Exceed 360K Deliveries This Year $TSLA https://t.co/suLVvPEnkl
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,32 % 🇳🇿NZD: 0,28 % 🇨🇦CAD: 0,19 % 🇦🇺AUD: -0,04 % 🇨🇭CHF: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/RPLZbkcUNp
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,27 % Silber: 0,13 % WTI Öl: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CaUMHKeS8d
USD/Japanischer Yen: Wird die Bank of Japan lockern?

USD/Japanischer Yen: Wird die Bank of Japan lockern?

2019-09-17 09:35:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Japanischer Yen: Das Währungspaar USD/JPY erholt sich aktuell im Rahmen des mittelfristigen Abwärtstrends. Der japanische Yen verliert also gegen den Greenback seit einiger Zeit an Wert. Sollte die Bank of Japan weniger dovish auftreten, könnte der Erholungstrend sich weiter fortsetzen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Es bauen sich Erwartungen an die Bank of Japan auf

Der Lockerungszyklus der Notenbanken hat längst wieder begonnen. Für die Bank of Japan hat dieser seit vielen Jahren gar nicht geendet. Dennoch, es formieren sich so langsam Erwartungen daran, dass die Bank of Japan in Kürze wieder einige Maßnahmen beschließen könnte, um dem Lockerungszyklus der übrigen Notenbanken Rechnung zu tragen.

Am Donnerstag wird auch die Bank of Japan, im Rahmen des Meetings über die Zinsen beraten und anschließend entscheiden. Einige Analysten gehen davon aus, dass ein weiterer Zinsschritt nach unten für den Einlagenzinssatz nicht mehr unwahrscheinlich ist. Spätestens seit dem Interview des Governeurs, Kuroda, mit dem Nikkei, ist diese Erwartung gestiegen.

Neben einem möglichen Zinsschritt von sogar 0,2 %, wird auch eine Anpassung der sogenannten Yield-Curve-Control erwartet. Diese gilt derzeit für die zehnjährigen Staatsanleihen und soll die Rendite für die Staatspapiere nahe der 0,0 % halten. Analysten gehen davon aus, dass die YCC auf die fünfjährigen Anleihen ausgeweitet werden könnte. Aktuell scheint der Markt aber insgesamt diese Erwartungen noch nicht einzupreisen. Eventuell auch deshalb, weil sich die Gespräche im Handelsstreit zwischen Japan und den USA zuletzt zum positiven entwickelten. In der kommenden Woche soll eine Einigung unterzeichnet werden.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Japanischer Yen gegen USD in der Chartanalyse

Schauen wir uns den USD/JPY Chart auf Tagesbasis an, so wird sichtbar, dass das Währungspaar im Rahmen der Erholung so gut wie den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt erreicht hat. Eine Korrektur wird immer wahrscheinlicher und diese könnte durch ein dovishes Statement der Bank of Japan begünstigt werden. Auf der anderen Seite dürfte allerdings der US Dollar bis nach dem FED Meeting eventuell die Richtung vorgeben. Sollte die FRD enttäuschen und die Bank of Japan keine Maßnahmen ankündigen, wäre der Ausbruch über die 200-Tage-Linie wahrscheinlicher.

Gehört der japanische Yen zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Erfahren Sie in den kostenlosen Prognosen, wohin die Reise gehen könnte.

USD / Japanischer Yen Chart auf Tagesbasis

USD Japanischer Yen Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der USD/JPY Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,06 Yen interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,09Yen ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.