Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
FED-Sitzung am Mittwoch - DAS Event der Woche! Welche Verläufe für EUR/USD, DAX, Gold und Co.?

FED-Sitzung am Mittwoch - DAS Event der Woche! Welche Verläufe für EUR/USD, DAX, Gold und Co.?

2014-09-17 07:00:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

Spezial-Event am Mittwoch, den 17.09.2014 um 19:45 Uhr - FED Zinsentscheid KOSTENLOS und OHNE REGISTRIERUNG Live mit DailyFX-Chefanalyst Jens Klatt! http://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading

(DailyFX.de) – Am Mittwochabend steht DAS Event der Handelswoche an, der FED-Zinsentscheid und die anschließende Pressekonferenz mit FED-Chairwoman Janet Yellen, auf welcher die Marktteilnehmer zudem einen Ausblick der FED für die Inflation, den Arbeitsmarkt und in diesem Zusammenahng auch einen Zeitplan für die erste Leitzinsanhebung in 2015 erhalten.

FED-Sitzung am Mittwoch - DAS Event der Woche! Welche Verläufe für EUR/USD, DAX, Gold und Co.?

Quelle: DailyFX Wirtschaftsdatenkalender

Außer Frage steht, dass die Devisenmärkte und der US-Dollar schon seit Wochen einen restriktiveren geldpolitischen Kurs der US-amerikanischen Notenbank spielen. So sind die Zisnen 10-jähriger US-T-Notes um mehr als 10% von 232 Basispunkten auf rund 260 Basispunkte angezogen. Generell lässt sich sagen, dass anziehende Zinsen und Spekulationen um diese das „Salz in der Suppe der Märkte“ sind und einen wesentlichen Anteil zu den anziehenden Volatilitätsniveaus auf breiter Front beigetragen haben.

FED-Sitzung am Mittwoch - DAS Event der Woche! Welche Verläufe für EUR/USD, DAX, Gold und Co.?

Quelle: DailyFX Research

Der US-Dollar Index von FXCM hat letzten Freitag seine 9te Handelswoche in Folge positiv abgeschlossen, ist seit Anfang Juli mehr als 4% zum Euro, GBP, AUD und JPY angestiegen. Der an der ICE gelistete US-Dollar-Future hat mit diesem neunwöchigen Run den längsten positiven Verlauf seit 1967 verzeichnet undsomit seit nahezu einem halben Jahrhundert.

FED-Sitzung am Mittwoch - DAS Event der Woche! Welche Verläufe für EUR/USD, DAX, Gold und Co.?

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Was bei diesen imposanten Läufen nun sehr spannend ist: während es im US-Dollar und an den Zinsmärkten bereits beschlossene Sache scheint, dass sich die FED und Yellen am Mittwoch gegenüber schneller als erwarteten Zinsanhebungen aufgeschlossen zeigen, ist dieses auf die FED Fund Rates noch nicht durchgeschlagen.

Die FED Funds Rate ist schlicht gesprochen nichts weiter als die Wette der Marktteilnehmer auf die Höhe des FED-Zinses zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft.

Während sich nun im Juni in besagten FED Fund Rates für Ende 2015 ein Zinsniveau von 1,13% durchgesetzt hatte, für Ende Ende 2016 ein Zinsniveau von 2,50%, schaut die Sache aktuell zweifelhafter aus. So zeigt sich derzeit, dass für Ende Juni 2015 in diesen FED Fund Rates nur ein Zins von 0,77% erwartet wird, für Ende 2016 ein Zinsniveau von 1,82%.

Während beschlossene Sache ist, dass die FED am Mittwochabend ihre Anleiheaufkäufe um weitere 10 Mrd. USD auf dann 15 Mrd. USD pro Monat reduzieren wird, werden die Marktteilnehmer ganz genau auf die Rhetorik Yellens auf der Pressekonferenz schauen.

Insgesamt gehe ich davon aus, dass die Chance für ein sogenanntes „Buy the rumors, sell the facts“ verstärkt gegeben sein dürfte, eine Zurückhaltung der FED / Yellens sogar einen heftigen, zumindest kurzfristigen USD Sell Off nach sich ziehen könnte.

Schauen wir im Folgenden auf die beiden von mir favorisierten Szenarien und die zu erwarteneden Kursverläufe in einigen Devisenpaaren, aber auch auf den Aktienmarkt und Gold:

Szenario 1:

Die FED reduziert ihre Anleiheaufkäufe wie erwartet um 10 Mrd. USD auf 15 Mrd. USD, verweist in PK auf robustes Wachstum, besonders am Arbeitsmarkt, bringt eventuell erste Zinsanhebung in Q1, spätestens Q2 2015 ins Spiel (Wahrscheinlichkeit: 60%)

Hawkish, dürfte aber beim Lauf der letzten Wochen im USD eingepreist sein, Tendenz: „Buy the rumors, sell the facts“

  • EUR/USD kurz bearish, aber nicht unter 1,2860, dann Run Richtung 1,3100, besonders, wenn morgen TLTROs gut nachgefragt werden
  • GBP/USD kurz bearish unter 1,62, bei „Nein“ zu Schottland-Referendum morgen Bull Run zu erwarten bullish, deutlich zurück über 1,63er Marke
  • USD/JPY kurz bullish, nicht über 107,50, dann Korrektur Richtung 105,50, dort Long
  • DAX insgesamt eher bearish und Break der 9.600, hängt aber wesentlich ab von US-Indizes (SPX und Dow Jones), Tendenz eher Richtung „choppy“ zumindest bis zum Hexen-Sabbat am Freitag
  • Gold hat nach Abverkauf in letzten Wochen viel „Sell the rumors, buy the facts“-Potential was kurzzeitige Erholungs-Rallies, zunächst gecapped um 1.270

Szenario 2:

Die FED reduziert ihre Anleiheaufkäufe wie erwartet um 10 Mrd. USD auf 15 Mrd. USD, verweist in Presse-Konferenz aber auf weiter durchwachsenes Wachstum, besonders am Arbeitsmarkt, welches weiter akkomodativem, geldpolitischem Kurs bedarf, erste Zinsanhebung frühestens in Q2 2015 (Wahrscheinlichkeit: 40%)

Dovish, am wenigsten in Lauf der letzten Wochen im USD eingepreist sein, Tendenz: Mini-USD-Sell Off bis 10.710 / 730

  • EUR/USD bullish, Run Richtung 1,3100, wenn morgen TLTROs gut nachgefragt kann es sogar Richtung 1,3300 gehen
  • GBP/USD Strong bullish, besonders bei „Nein“ zu Schottland-Referendum morgen, Run Richtung 1,6450 zunächst
  • USD/JPY bearish, Korrektur Richtung 105,50, sogar Ausdehnung in Richtung 104,10/30 denkbar
  • DAX insgesamt ebenfalls eher bearish trotz „mehr“ an Liquidität, Grund: durchwachsener Wirtschaftsausblick, Nachhaltigkeit der Rallye wird in Frage gestellt, auch hier 9.600 im Fokus
  • Gold hat nach Abverkauf vor Hintergrund einer solchen „Dovishness“ am meisten Rebound-Potential, erste Ziele 1.275 / 280

Updates zu Trade-Gedanken und Updates zu bestehenden Positionen finden sich im DailyFX-Echtzeitnachrichtenfeed.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

FED-Sitzung am Mittwoch - DAS Event der Woche! Welche Verläufe für EUR/USD, DAX, Gold und Co.?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.