Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin-Kurs steht unter Druck - Ist die Zeit gekommen zu kaufen?

Bitcoin-Kurs steht unter Druck - Ist die Zeit gekommen zu kaufen?

2017-09-22 10:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

BTC/USD-Tageschart

Bitcoing Kurschart - Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: Letzte Woche befassten wir uns mit einem Durchbruch unter die Tiefs der Monatseröffnungsspanne des Bitcoin-Kurses. Die Kursverluste hatten dabei Unterstützungsziele „an dem 50 Prozent Retracement bei 3.404 USD, mit einem signifikanteren Unterstützungszusammenfluss bei 3.023/3.097 USD. Diese Region wird von einer Vielzahl Fibonacci-Erwägungen definiert und läuft zu Beginn der nächsten Woche mit den unteren Parallelen zusammen.“

Bei 2.972 USD wurde ein Tief registriert, bevor der Kurs sich steil wieder zur Medianlinie der breiteren aufsteigenden Pitchfork-Formation umkehren konnte. Von hier aus könnten die Dinge ein wenig heikel werden. Es besteht zwar möglicherweise kurzfristig noch mehr Abwärtspotenzial, der Ausblick bleibt jedoch konstruktiv, während der Kurs sich innerhalb dieser Formation befindet. Die breitere bullische Entkräftigung wird nun auf die untere Parallele/den 100-DMA bei ca. 3.270 USD angehoben. Der wesentliche kurzfristige Widerstand liegt jetzt bei 4.213USD. Es wäre ein Kursanstieg über das Rekord-Tagesschlusshoch bei 4.600 USD erforderlich, um eine Wiederaufnahme des Trends zu markieren.

BTC/USD 240 Min.

Bitcoin-Kurschart - 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt, dass der Bitcoin weiterhin innerhalb der Grenzen einer kurzfristig absteigenden Medianlinien -Formation gehandelt wird, die von dem Monatshoch aus verläuft. Der Kurs ist dabei heute in New York unter die Medianlinie gerutscht. Das unmittelbare Risiko ist unter 4.001 USD geringer; kurzfristige Unterstützungsziele liegen bei 3.561 USD und dem 61,8 Prozent Retracement bei 3.410 USD (beides Bereiche von Interesse für eine mögliche Erschöpfung/Long-Einstiege).

Ein Ausbruch über 4.213 USD würde den Blick wieder auf die anfänglichen Widerstandsziele bei 4.363 USD und die obere Medianlinienparallel, die derzeit im Bereich um 4.580 USD liegt, richten. Fazit: Falls Sie nicht schon Short sind, würde ich bei einer Reaktion nach unten auf mögliche Long-Einstiege achten. Falls Sie keine Shorts halten, würde ich versuchen einen Abschnitt/niedrigere Absicherungsstops vor Erreichen der oben genannten Unterstützungsziele zu verbuchen.

Bitcoin IG Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader im Paar BTC/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,78 (64,0 Prozent der Trader sind Long) – bärischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 5,1 Prozent niedriger als gestern und 5,3 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 2,4 Prozent niedriger als gestern und 15,2 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Bitcoin (USD) Kurs weiter fallen könnte. Und doch sind Trader weniger Netto-Long als gestern und gegenüber der letzen Woche. Jüngste Veränderungen des Sentiments warnen, dass der aktuelle Bitcoin (USD) Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Long bleiben, schon bald nach oben umkehren könnte.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung sich auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.