Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: höhere Hochs und Tiefs vor Jackson Hole

EUR/USD: höhere Hochs und Tiefs vor Jackson Hole

2016-08-25 21:45:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

Daily

EUR/USD: höhere Hochs und Tiefs vor Jackson Hole

Chart erstellt von Jamie Saettele, CMT

DailyFX Trading-Leitfäden und Prognosen

Hochfrequenz-Trading Ideen und Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader

-Der EUR/USD könnte sich auf einen bedeutenden Anstieg vorbereiten, wie bereits in diesem Wochenbericht angedeutet. Kurzfristig könnte die Linie, die sich von den Tiefs im Mai und Juli erstreckt, als Widerstand dienen (dort befinden wir uns jetzt). Wie bereits während der letzten paar Wochen angemerkt, setze ich 1,11 (Tief Ende Mai und nahe des Schlusskurses vom Brexit-Tag sowie 200-Tage-Durchschnitt) als die Bullen-/Bärentrennlinie ein. Der SSI ist zu negativ gewechselt, was in Bezug auf den Kurs als positiv gewertet wird.

Um weitere Analysen und Trade-Setups zu erhalten (exakte Entries und Exits), besuchen Sie SB Trade Desk

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.