Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,52 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Q53U0lVoA6
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,48 % S&P 500: 0,58 % FTSE 100: 0,16 % Dax 30: -0,05 % CAC 40: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cYIvWW9JXZ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,52 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/vRror9BUq9
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Kashkari Speech um 17:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-26
  • In Kürze:🇷🇺 Arbeitslosenquote um 17:00 GMT (15min) Erwartet: 5.5% Vorher: 4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-26
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: -0,69 % Gold: -0,86 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EUyYtVanTn
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 1,66 % 🇦🇺AUD: 1,52 % 🇬🇧GBP: 1,27 % 🇪🇺EUR: 0,67 % 🇨🇭CHF: 0,51 % 🇯🇵JPY: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/o2haRodnGs
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,18 % S&P 500: 0,34 % FTSE 100: -0,01 % Dax 30: -0,22 % CAC 40: -0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/WHOfCIEuWa
  • The #DAX30 Cash reaches our short target shortly before the close of trading based on the #TradingRange - Will the trend continue? - The next big obstacle is at 11,800 points. @DavidIusow @CHenke_IG #equity #stockmarkets https://t.co/pzFhxU3npu
  • 🛢️Ölpreis (Brent WTI) mit positiven News weiter hoch? https://t.co/uQgt08JcSD #Brent #WTI #CL_F $CL #Oilprice #Oelpreis #OPEC @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG https://t.co/GxmTTR6rUr
Goldpreis Analyse: Spekulative Positionen fallen

Goldpreis Analyse: Spekulative Positionen fallen

2020-04-08 08:29:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Goldpreis Analyse: Das Open Interest, also die Gesamtanzahl der offenen Kontrakte an den Terminbörsen kann als ein erster Signalgeber für Veränderungen in einem Trend verstanden werden. Ein Signal haben wir bereits erhalten, das zweite Signal steht bereits in den Startlöchern.

Gold Spekulanten verlassen das Schiff

Wir haben im letzten Artikel zum Goldpreis die Analyse mittels der COT-Daten etwas ausführlicher behandelt. Simpel ausgedrückt gab es bereits jetzt Anzeichen für eine mögliche Top-Bildung im Goldpreis, wenn wir die Positionierungen der großen Spekulanten im Verhältnis zum Open Interest betrachten. Noch einfacher ausgedrückt, müssen wir das Verhältnis nicht unbedingt betrachten, sondern erkennen, wann beide Indikatoren, sowohl das Open Interest als auch die Nettolong-Positionierungen ihre Trends verändern.

Da das Open Interest, historisch betrachtet, der erste Indikator ist, der seinen Trend beendet, gehen wir auch in diesem Fall davon aus, dass das erste Signal bereits erfolgt ist. Das zweite Signal sollte von den Nettolong-Positionierungen selbst ausgehen. Diese waren vor ein paar Wochen noch erhöht, wurden aber nun ebenso stark zurückgebildet. Das ist ein Signal dafür, dass das Open Interest nicht nur auf der Seite der weniger werdenden Short-Positionen zurückgeht, sondern insbesondere Long-Positionen fallen. Das können wir auch eindeutig in dem unteren Chart erkennen.

Goldpreis Analyse

Quelle: TradingView

Fazit für die Goldpreis Analyse

Wir haben also nun, bezogen auf die COT-Daten das zweite Signal. Das bedeutet zunächst nicht, dass der Goldpreis nun mit Sicherheit einbrechen wird. Wir wissen auch aus der jüngsten Vergangenheit, dass spekulative Investments insbesondere dann zurück gingen, als die allgemeine Marktvolatilität sich vor einigen Wochen auf Höchstständen befand.

Das bedeutet, dass der weitere Abbau unter einer verringerten Volatilität eventuell in den nächsten Wochen langsamer von statten gehen könnte. Was wir aus der Analyse jedoch herausziehen können ist, dass es eventuell nach oben hin für den Goldpreis nicht mehr so viel Potential gibt und dieser an einer längerfristigen Top-Bildung arbeitet.

Gold MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -3% -7% -4%
Wöchentlich -5% -4% -5%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1700 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1400 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.