Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,01 % S&P 500: -0,04 % Dow Jones: -0,05 % Dax 30: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/uZpXrdJoNg
  • #BTCUSD: Der #Bitcoin kann sich aus den Fängen der Bären nicht befreien. Die letzte Attacke konnte vereitelt werden. Erst Notierungen über 9000 USD dürften für bullische Impulse sorgen. https://t.co/GdziDEUjTE @DavidIusow @CHenke_IG #Hodl #Blockchain https://t.co/QNAckbxpll
  • 🇪🇺 EUR Beschäftigung in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.0% Erwartet: N/A Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.2% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P), Aktuell: 0.2% Erwartet: 0.2% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • RT @phi_trading: #OIL #WTI H1: Schöne Tradingrange ausgebildet. @DavidIusow @AdlerTrading @KleingeldPilot @CHenke_IG Keine Beratung/Empfe…
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Bruttoinlandsprodukt der Eurozone, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.2% Vorher: 0.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Beschäftigung in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • #Bouhmidi-Bands: Daily #Update for #DAX #SP500 #EURUSD #USDJPY #GBPUSD #Gold #WTI #Apple #Amazon #Google https://t.co/AbEREqCkBA @DavidIusow @CHenke_IG #Aktien #Boerse https://t.co/v22P1fDyrH
DAX unverändert, das Warten auf Impulse

DAX unverändert, das Warten auf Impulse

2013-11-12 08:06:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:

(DailyFX.de) – Der DAX startete aufgrund eines Feiertags in den USA (Veterans Day) sehr ruhig in die neue Handelswoche. In Verbindung mit der Tatsache, dass keine wichtigen Wirtschaftsdaten anstanden, zeigte sich der deutsche Leitindex nahezu unverändert.

Handelt es sich eventuell um die Ruhe vor dem Sturm?

Der DAX begann den Dienstag vor Eröffnung der Kassamärkte nahezu unverändert.

Die Inflationsdaten aus Deutschland fielen unverändert aus, was allerdings nichts an der Tatsache ändert, dass die Leitzinssenkung seitens der EZB letzte Woche Donnerstag nur symbolischen Charakter hatte und LTROs seitens der EZB (sprich weitere quantitative Maßnahmen) weiter eine ernstzunehemende Option sind.

DAX_unveraendert_das_Warten_auf_Impulse_body_Picture_3.png, DAX unverändert, das Warten auf Impulse

Auch das Wirtschaftsplenum aus aus China, welches den wirtschaftlichen Kurs für die kommenden Jahre festlegen soll, konnte keine Volatilität begünstigen.

Dennoch ist klar: In Verbindung mit der chinesischen Geldpolitik, welche, um inflationären Entwicklungen entgegenzuwirken, die Geldmenge eher verknappt und mit den konservativen Wachstumsaussichten für das Reich der Mitte, könnte der Markt schnell und kurz in eine Schockstarre verfallen, welche sich sich dann in einer kurzen, scharfen Korrekturbewegung im DAX niederschlägt.

Technisch relevante Level finden sich im DAX auf der Unterseite im Bereich um 9.060 Punkte, darunter in dr Region zwischen 8.970 / 990 Punkte. Nach oben findet der deutsche Leitindex im Bereich um 9.150, darüber im Bereich um 9.200 Punkte signifikantere Widerstandsbereiche.

DAX_unveraendert_das_Warten_auf_Impulse_body_Picture_2.png, DAX unverändert, das Warten auf Impulse

Chart erstellt mit FXCM Trading Station II Marketscope

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Um Jens Klatt zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Jens Klatt auf Twitter: @JensKlattFX

DAX_unveraendert_das_Warten_auf_Impulse_body_Picture_1.png, DAX unverändert, das Warten auf Impulse

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.