Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,73 % Gold: 0,34 % Silber: 0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CoCJWiSEYi
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇯🇵JPY: 0,10 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JwTEkNSM6d
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,03 % Dow Jones: -0,04 % CAC 40: -0,06 % Dax 30: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vhWqxMwfuI
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 0.5% Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.0% Erwartet: 0.8% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P), Aktuell: 0.1% Erwartet: -0.1% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • Boom 💥 GDP + 0,1 #DAX
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.8% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.1% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
EUR/JPY nähert sich 8-Monatstief, Sentiment begünstigt Shorts

EUR/JPY nähert sich 8-Monatstief, Sentiment begünstigt Shorts

2014-07-22 19:00:00
Rob Pasche, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Anknüpfungspunkte:

  • Der EUR/JPY liegt knapp bei einem wichtigen 8-Monatstief
  • Der Speculative Sentiment Index befindet sich bei +1,87, ein bärisches Signal
  • Gewinnziele stehen bei 134,33

Der Euro war im Allgemeinen eine der schwächeren Währungen in den vergangenen Monaten. Dies gilt vor allem wenn er mit dem Japanischen Yen gepaart wird. Das EUR/JPY-Cross nähert sich Levels, die seit mehr als 8 Monaten nicht mehr erreicht wurden und zeigt keine Anzeichen, anzuhalten. Heute werden wir die Situation der EUR/JPY-Bären behandeln.

Absturz des EUR/JPY

Seit dem März-Hoch von 143,78 ist der EUR/JPY auf ein Tief von 136,58 gefallen. Ein Rückgang um 5 Prozent in so vielen Monaten ist eine starke Bewegung unter den Währungen. Als Trend-Trader fühle ich mich natürlich zu solch starken Bewegungen hingezogen, also hat der EUR/JPY mein Interesse geweckt.

Das nächste wichtige Level, das der EUR/JPY durchbrechen muss, um den Abwärtstrend zu untermauern, ist das Februar-Tief bei 136,23. Falls wir einen Tagesschluss unter 136,23 sehen, könnte dies eine Short-Gelegenheit bei diesem Paar bieten. Der nachstehende Chart zeigt den EUR/JPY, wie er unsicher über diesem Unterstützungslevel schwebt. 136,23 könnte eine wichtige Unterstützung bieten, wie früher schon, aber ein Bruch wäre bedeutend.

Learn Forex: Tageschart – EUR/JPY nahe bei 8-Monatstiefs

EUR/JPY nähert sich 8-Monatstief, Sentiment begünstigt Shorts

(Erstellt mit Marketscope 2.0 Charting-Paket)

Obwohl die jüngste Kursbewegung mich zu diesem Paar hinzog, hat das Retail-Sentiment eine starke Bestätigung für einen möglichen Sell-Trade geliefert.

Sentiment wechselt und bleibt positiv

Der Speculative Sentiment Index ist mein liebstes Forex-Werkzeug. Wenn Sie den SSI noch nie zuvor verwendet haben, könnten sie das rasch nachholen, indem Sie den Artikel "Mein liebstes Trading-Werkzeug - Wie man den SSI anwendet" lesen.

Die Geschichte, die uns das Sentiment über den EUR/JPY erzählt, ist spannend. Nachdem er fast das ganze Jahr 2013 einen negativen SSI aufzeigte, wechselte er in 2014 und wurde positiv. Die umgekehrte Beziehung zwischen dem SSI und dem Kurs wird im Verlauf-Chart unten aufgezeigt.

Learn Forex: Speculative Sentiment Index (SSI) beim EUR/JPY

EUR/JPY nähert sich 8-Monatstief, Sentiment begünstigt Shorts

(Erstellt mit DailyFX SSI)

Während der langen Zeit mit negativem SSI, stieg der EUR/JPY an; aber jetzt, da der SSI in den positiven Bereich übergewechselt ist, hat der Kurs begonnen, zu sinken. Falls der SSI positiv bleibt oder noch positiver wird, bietet dies den Bären und ihrem EUR/JPY-Feuer mehr Brennstoff. Ich erwarte, dass der SSI weiter steigen wird, mindestens bis der EUR/JPY 136,23 erreicht. Es gibt höchstwahrscheinlich viele Trader, die einen "Boden bestätigen" wollen und den EUR/JPY kaufen werden, während er sich diesem Schlüsselkurs nähert. Erst wenn dieses Unterstützungslevel durchbrochen wurde, werden Sie sehen, dass die Retail-Herde abnimmt, da ihre Stops erreicht werden.

Bildung eines Gewinnziels mit der Fibonacci-Expansion

Wie bei jedem Trade wird unsere Ausstiegsstrategie bestimmen, ob wir Geld gewinnen oder verlieren werden, und wie viel. Also müssen wir für den Fall, dass dieser Ausbruch stattfindet, ein Gewinnziel ermitteln. Ich würde mich normalerweise zur Orientierung den jüngsten Unterstützungs- und Widerstandslevels zuwenden, aber das letzte Unterstützungslevel über 136,23 scheint um 131,00 zu liegen (mehr als 500 Pips entfernt). Ich möchte ein kleineres Ziel setzen. Also ist es wohl in dieser Situation keine schlechte Idee, die Fibonacci-Expansion zu verwenden.

Das Fibonacci Expansionswerkzeug findet Sie zuoberst auf den FXCM Marketscope Charts, indem Sie das Drop-Down-Menu neben dem Knopf des Fibonacci Retracement-Werkzeugs anklicken. Wenn wir die Fib-Expansion zwischen dem Hoch vom Dezember 2013 und dem Tief vom Februar 2014 und dem Hoch vom März 2014 einzeichnen, erkennen wir die 100% Expansion bei 134,33.

Learn Forex: Fibonacci-Expansion projiziert Gewinnziel beim EUR/JPY

EUR/JPY nähert sich 8-Monatstief, Sentiment begünstigt Shorts

Dieses Gewinnziel bietet uns einen potentiellen Gewinn von 150-180 Pips bei einer Short-Position des EUR/JPY, nachdem ein Bruch durch 136,23 bestätigt würde. Mit einem Risiko-Rendite-Verhältnis von 1:2 würden wir unseren Stop irgendwo zwischen 75-90 Pips setzen. Falls Sie das Konzept der Risiko-Rendite-Verhältnisse nicht kennen, schauen Sie sich unseren kostenlosen Video-Lehrgang übers Geld-Management an, der einen kostenlosen Risk Calculator Download einschließt.

Und nun warten wir ab

Ab jetzt ist es ein Geduldsspiel. Wir möchten den EUR/JPY nicht zu früh verkaufen. Falls wir sehen, dass er auf ein 8-Monatstief ausbricht, könnte dies jedoch eine Gelegenheit darstellen. Um den EUR/JPY ohne Risiko zu traden, laden Sie sich doch gleich ein kostenloses Forex Demokonto herunter.

Gutes Trading!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.