Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Am Freitag vor #Muttertag konnte auch das saisonale Muster bestätigt werden. Der $DJIA ging mit einem Plus von 229 Punkten aus dem Handel. Auch unser Kursziel auf Basis der Trading-Range konnte erreicht werden. Wird heute die Muttertagsrallye fortgesetzt? https://t.co/I0uhetkAFQ https://t.co/gMypEydHVd
  • Zur Feier des sonnigen Sonntages gab es heute Grilllachs mit Tomate-Mango-Mozzarella-Naan Salat. Wobei der Salat dem Lachs geschmacklich nahezu die Show gestohlen hat 😋 #sundayvibes #Lachs https://t.co/uvav5uDP0n
  • RT @traderherz: I am reading #Reddit posts and comments related to #trading! Now it's more clear why most people are losing money at the #S…
  • Meine Predigt: “Jede Info, die du nicht prognostizieren kannst, stellt ein zusätzliches Risiko dar.” (Weshalb z.B. News-#Trading meistens Quatsch ist) Bestätigt von einem alten #Boersen Hasen @finlog2 😉in dem folgenden Blog-Beitrag. 👍 👉 https://t.co/Y3lDwHrajS https://t.co/CpNmggcQlF
  • Gute Frage. Da bin ich aber mal gespannt auf die Antworten 😁 Wird wahrscheinlich nicht so viele geben, vermute ich. #Bitcoin #Kryptowaehrung https://t.co/0uxrSmWfwK
  • ...Kontrakte kennen bedeutet z.B. den Hebel verstehen, realen Risk definieren, sodass die niedrigere Schwankungsbreite auch tatsächlich zum Tragen kommt und nicht unnötig durch den Leverage negativ kompensiert wird.
  • Eine weitere Erkenntnis der letzten Monate. Es ist einfacher für mich Märkte (Indizes, #Forex, #Gold, Öl) zu #traden, sofern ich die Kontrakte kenne, als #Aktien. Warum? 1. Übersichtlicher 2. Schwankungsbreite niedriger
  • Zwei Wochen ohne #Daytrading und meine Annahme bestätigt sich immer mehr. Man kann nach den annähernd gleichen Regeln auch auf höheren TFs (4h-Daily) handeln, dafür mit weniger Stress und mehr Zeit am Ende. Und die Performance ist auch nicht schlechter. Mehr dazu dann im Juni.
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
Scalping mit dem MACD

Scalping mit dem MACD

James Stanley, Senior Strategist

Anknüpfungspunkte:

  • Scalper sollten ihre Ansätze und Strategien systematisieren.
  • Die Multi-Zeitrahmen-Analyse kann Tages-Tradern helfen, das "große Bild" zu betrachten.
  • Trader können den MACD benutzen, um Positionen ein einem Tages-Trading-Ansatz auszulösen.

Wenn ein Scalper seinen Tag beginnt, muss er einige Antworten auf Fragen erhalten, bevor er überhaupt einen Trade platzieren kann.

Was bewegt den Markt heute Morgen?

Welche Märkte sind am aktivsten?

Welche Treiber (oder Nachrichten) könnten erscheinen, die den Markt weiter antreiben könnten?

Ist mein Kaffee schon gemacht?

Dies sind nur einige wenige Beispiele… es genügt jedoch zu sagen, dass jenen, die die Märkte an einem Tag traden, an jedem einzelnen Handelstag viel im Kopf herumschwirrt.

Wir besprachen drei Dinge, die diese Trader zur Erleichterung ihrer Arbeit beachten sollten, im Artikel Drei Wege, um ein besserer Trader zu werden.

In diesem Artikel werden wir uns ansehen, wie Tages-Trader den MACD in ihre Trading-Strategie einbauen können. Falls Sie mehr über den MACD erfahren möchten, lesen Sie bitte dazu den Artikel Alles über den MACD.

Das Setup

Bevor ein Scalper überhaupt eine Position auslöst, muss er zunächst das geeignete Marktumfeld finden. Für jene, die die technische Analyse als primären Ansatz verwenden, bedeutet dies oft die Anwendung der Multi-Zeitrahmen-Analyse; sie verwenden einen längerfristigen Chart, um die Trends im "größeren Bild" zu erkennen.

Für fundamental-basierte Trader kann die Multiple Time Frame Analysis hilfreich sein; aber noch wichtiger ist ihr Ausblick oder ihre Meinung und die Tatsache, dass dieser Ausblick oder diese Meinung verknüpft werden sollte mit der Betrachtung des "großen Ganzen" der aktuell vorherrschenden Situation.

Für Scalper sind der Stunden- und der 4-Stunden-Chart besonders wichtig, denn dies sind die idealen Zeitrahmen, um eine Übersicht zu erhalten.

Danach sollten Trader den Trend beurteilen (oder das Fehlen eines Trends).

Ein großartiger Indikator zur Bestimmung der Trendstärke ist der Average Directional Index (ADX). Ebenfalls sehr beliebt für die Untersuchung von Trends ist der Moving Average Indicator.

In der nachstehenden Grafik mit einem 4-Stunden-Chart des GBP/USD, wird ein 55-Perioden Exponential Moving Average als "Trend-Werkzeug" verwendet. Falls der Kurs über dem Moving Average liegt, scalpt der Trader nur auf der Long-Seite (in Richtung des Kursverhältnisses mit dem Moving Average). Falls der Kurs auf dem 4-Stunden-Chart unter dem 55-Perioden Moving Average liegt, dann sollten nur Short-Positionen erwogen werden.

Ein 55-Perioden EMA als "Trend-Werkzeug" auf dem 4-Stunden-Chart vor der Erwägung von Scalp-Positionen

Scalping-with-MACD_body_Picture_3.png, Scalping mit dem MACD

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II

Der Entry

Nachdem der Tages-Trader ein vielversprechendes Setup gefunden hat, muss er sich entscheiden, wie er eine Position auslöst, und dabei kann der MACD eine sehr wichtige Rolle spielen.

Wir besprachen, wie Trader den MACD als Entry-Trigger verwenden können im Artikel mit dem passenden Namen Der MACD als Entry-Trigger.

Da der Trader bereits die Richtung kennt, in der er traden möchte, muss er nur auf ein entsprechendes Signal des MACD warten, um die Position auszulösen.

Wenn der MACD die Signallinie überkreuzt, kann der Trader in eine Long-Position einsteigen.

Nachdem eine Long-Position ausgelöst wurde, kann der Trader die Position wieder abschließen, wenn der MACD unter die Signallinie sinkt (was üblicherweise als Sell-Signal gewertet wird, aber da Sie die "Analyse des größeren Bildes" mit dem längerfristigen Chart durchgeführt haben, ist dies hier einfach nur ein "Schließe den Long"-Signal).

Scalper können Positionen auslösen, wenn das MACD-Signal in Richtung ihrer Tendenz gegeben wird

Scalping-with-MACD_body_Picture_2.png, Scalping mit dem MACD

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II

Und die andere Seite dieser Gleichung ist: Wenn der Trader anhand des längerfristigen Chart festgelegt hat, dass der Trend abwärts verläuft, oder falls seine Tendenz nach unten zeigt, dann kann er warten, bis der MACD die Signallinie unterschreitet, um seine Short-Position auszulösen.

Und wenn der MACD die Signallinie übersteigt, kann der Trader seine Short-Position abschließen.

Scalper können Positionen schließen, wenn das Gegensignal des MACD aufgezeigt wird

Scalping-with-MACD_body_Picture_1.png, Scalping mit dem MACD

Erstellt mit Marketscope/Trading Station II

Der Kontext

Der oben erwähnte Ansatz kann phänomenal in einem Tages-Trading/Scalping-Ansatz funktionieren. Aber Tatsache ist, dass ein rentables Scalping mehr als nur einen Tradingplan und eine Entry-Strategie erfordert.

Das Risikomanagement wird den meisten neuen Tradern zum Verhängnis; und Tages-Trader und Scalper sind sogar noch anfälliger.

Mein Kollege Walker England behandelte das Risikomanagement besonders für Scalper im Artikel Die definitive Anleitung fürs Scalping, Teil 8: Risikomanagement.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.