USD/JPY

USD/JPY ist der Forex-Ticker, der den Wechselkurs für den US-Dollar und Japanischen Yen angibt. Dabei wird der Wert des US-Dollar gegenüber dem Yen angegeben – er sagt Tradern, wie viele Yen sie benötigen, um einen US-Dollar zu kaufen. Die Dollar-Yen-Kombination ist eines der am häufigsten gehandelten Devisenpaare – nur der Handel mit dem Währungspaar EUR/USD ist stärker. Grund dafür ist, dass es zwei der größten und einflussreichsten Volkswirtschaften der Welt bewertet. Trader können den USD/JPY-Live-Chart nicht nur als einen Indikator für die japanische Wirtschaft heranziehen, sondern auch als eine Benchmark für die Gesundheit des asiatischen Wirtschaftsraums und sogar der Weltwirtschaft.

Was ist das Währungspaar USD/JPY?

USD ist der dreibuchstabige Forex-Code, der die Währung der Vereinigten Staaten von Amerika repräsentiert, den US-Dollar. JPY ist der Code der Währung Japans, der Japanische Yen. Das Dollar-Yen-Währungspaar bringt den Wert der Währungen der beiden wirtschaftlichen Supermächte zueinander zum Ausdruck. Es bestimmt, wie viele Yen erforderlich sind, um einen US-Dollar zu erwerben. Wenn der Live-Kurs des Währungspaar USD/JPY zum Beispiel bei 110,00 JPY liegt, bedeutet dies, dass 110 Yen benötigt werden um 1 Dollar zu kaufen.

Das Paar hat auch den Spitznamen „The Ninja“, nach den heroischen Charakteren in der Pop-Kultur, die in Japan ihren Ursprung hat.

Eine kurze Geschichte des Währungspaars USD/JPY

Der Yen war während der ersten Hälfte der 1980er Jahre von einer ständigen Schwäche gekennzeichnet. Nachdem aber Vertreter aus dem Finanzwesen mehrerer führender Nationen im Rahmen des Plaza Accord 1985 entschieden, den US-Dollar abzuwerten, konnte der Yen rasch Stärke gewinnen. Das Währungspaar USD/JPY fiel von um 240,00 JPY Anfang September 1985 auf unter 125,00 JPY gegen Ende 1987.

Dann kam es 1990 zu einem Crash des japanischen Aktienmarkts, der eine jahrelange Deflation auslöste. Nachdem 1995 ein Boden erreicht worden war, stieg das Währungspaar USD/JPY über drei Jahre von einem Tief um 79,00 JPY zurück auf 148,00 JPY. In den Jahren 1999 bis 2011 intervenierte die Bank of Japan dutzende Male im Markt, um den Yen zu schwächen, da man die Befürchtung hatte, ein starker Yen könnte eine Konjunkturerholung verhindern. Diese Interventionen wirkten jedoch nur kurzfristig.

Die Finanzkrise 2008 verlieh dem Yen zusätzliche Stärke, da Anleger begannen, ihn als eine „sichere Hafen“-Währung zu sehen. Der Dollar-Yen-Wechselkurs erreichte schließlich im Oktober 2011 einen Boden um etwa 75,00 JPY. Seitdem wurde der Yen immer schwächer, was den USD/JPY-Wechselkurs nach oben trieb. Er blieb jedoch unter den Niveaus, die in den 1970er und 1980er Jahren verzeichnet worden waren.

Obwohl die japanische Wirtschaft recht schwach war, ist der Yen im weltweiten Handel eine dominante Währung geblieben und ist immer noch die drittgrößte Reservewährung der Welt.

Was wirkt sich auf den USD/JPY Kurs aus?

Die USD/JPY-Prognose kann von einer Vielzahl Faktoren beeinflusst werden, die sich auf die beiden Volkswirtschaften auswirken. Es ist daher wichtig, dass Devisenhändler ein Verständnis für einige dieser kritischen Faktoren haben.

Der Dollar-Yen-Wechselkurs fluktuiert auf Basis der Preise von Importen und Exporten. Die japanische Wirtschaft ist von Exporten abhängig. In der Vergangenheit intervenierte die japanische Regierung daher in den Devisenmärkten, um den Preis der Waren des Landes in internationalen Märkten attraktiver zu machen. Aber als eine der am stärksten industrialisierten Nationen der Welt ist Japan auch von Rohstoffimporten, wie beispielsweise Rohöl abhängig.

Die Bank of Japan ist weithin dafür bekannt, die Zinsen niedrig zu halten, was bedeutet, dass ihre Zinsentscheide einen signifikanten Einflusse auf den USD/JPY-Kurs haben. Die Zinsen in Japan haben den Yen für einen Carry-Trade extrem populär gemacht, so dass Trader den Yen oft verkaufen, um Währungen mit höheren Renditen zu kaufen. Aufgrund dieser regelmäßigen Abverkäufe wird der Wert des Yen niedrig gehalten. Die Zinsentscheide der US-Notenbank Federal Reserve wirken sich ebenfalls auf den Dollar-Yen-Kurs aus.

Dies sind nur einige wenige Beispiele für Faktoren, die sich auf das Währungspaar auswirken können. Es ist daher wichtig, sich über Meldungen, die für das Währungspaar USD/JPY relevant sind, auf dem Laufenden zu halten. Eine Live-Analyse finden Sie in unseren Meldungen zum Währungspaar USD/JPY und den technischen Analysen unten.

Warum ist das Währungspaar USD/JPY für Devisenhändler attraktiv?

USD/JPY ist ein führendes Währungspaar. Dadurch ist es unter Tradern beliebt, da es häufig einen engen Geld-Briefkurs-Spread und eine hohe Liquidität aufweist. Und mit solch einem hohen Trading-Volumen kann es extrem volatil sein. Dadurch ergeben sich viele spannende Gelegenheiten, bei denen Trader von steigenden und fallenden Märkten profitieren können.

Verwendung des USD/JPY-Charts

Der US-Dollar ist die am meisten gehandelte Währung der Welt und der Yen (nach dem Euro) die am dritthäufigsten gehandelte Währung. Es ist für Trader daher wichtig zu verstehen, wie man den USD/JPY-Chart liest.

In dem Dollar-Yen-Paar ist der US-Dollar die „Basiswährung“ – die Währung, die Sie kaufen – während der Japanische Yen die Notierungswährung ist, die Ihnen sagt, wie viel davon erforderlich ist, um eine Einheit der Basiswährung zu kaufen. Wenn das Währungspaar USD/JPY bei 112,00 JPY gehandelt wird, bedeutet dies, sie würden 112 Yen für jeden verkauften US-Dollar erhalten.

Wenn Sie sehen, dass der Kurs auf dem Chart steigt, könnte dies eines von drei Dingen bedeuten. Es könnte bedeuten, dass der US-Dollar Stärke gewinnt, dass der Yen schwächer wird, oder dass beides zur gleichen Zeit geschieht. Manche Trader verwenden verschiedene Arten der technischen Analyse für ihre Charts, um USD/JPY-Prognosen zu erstellen. Ob Sie Kursmuster oder fundamentale Nachrichtenmeldungen in Erwägung ziehen, der Chart kann Ihnen ein Gefühl für die aktuellen Trends vermitteln.

Mehr ansehen

USDJPY Chart

USDJPY Chart zur Verfügung gestellt von Tradingview

IGSI: IG Kunden Sentiment Bereitgestellte Daten von IG


Letzte Woche
-1.15
Aktuell
---
Open Interest-Änd.
48.6%
Ausblick
Gemischt

Pivot Punkte Bereitgestellte Daten von IG

Unterstützung & Widerstand

USD/JPY
S1110.5000 W R3112.4000 S
S2108.7600 M R2111.5300 M
S3107.1100 S R1111.0900 W
Trend
tiefer
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

Marktnachrichten


USD/JPY: Trader wechseln auf nettoshort

Bei einem Blick auf die Stimmung der Yen Anleger fällt zwar auf, dass 44,5 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird.
Weiter lesen


USD/JPY: Kurzfristiger Widerstand erreicht


USD/JPY: Trader bleiben reserviert


USD/JPY: Verbrauchervertrauen, Handelskonflikt und FED im Fokus der Trader


Yen-Paare am Widerstand: USD/JPY, AUD/JPY, EUR/JPY und GBP/JPY


Echtzeitnachrichten


Analysten Auswahl

Paul Robinson

Paul Robinson Marktanalyst

Meine Auswahl: USD/JPY, AUD/JPY, EUR/JPY, GBP/JPY
Expertise: Technisch
Durchschnittlicher Zeitrahmen für Trades: Mehrere Tage bis mehrere Wochen

Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

Erhalten Sie Ihre kostenfreie USD Prognose

Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Ihre Prognose ist unterwegs zu Ihrer Inbox

DailyFX.com - die Nachrichten-, Research- und Analyse-Website von IG - ist eine der weltweit führenden Quellen für Nachrichten und Analysen zu Währungen, Rohstoffen und Indizes.

Entdecken Sie unsere umfangreiche Auswahl an kostenlosen Online-Webinaren und testen Sie Ihre Trading-Fähigkeiten risikolos mit einem IG-Demokonto.

Lesen Sie weitere Artikel auf DailyFX

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

MarktdatenBereitgestellte Daten von IG

Symbol Geldkurs Briefkurs Spread
Marktdaten werden für den Handelstag angezeigt.
Symbol Geldkurs Briefkurs Spread
Marktdaten werden für den Handelstag angezeigt.

Forex Wirtschaftsdatenkalender

A:  Tatsächlich   F:  Prognose     P:  Letzter