Goldpreis

Wer sich für globale Finanzmärkte interessiert, widmet dem Live-Goldpreis oft besondere Aufmerksamkeit und beobachtet seine täglichen, wöchentlichen, monatlichen und historischen Fluktuationen. Trader behalten außerdem die Goldpreis Prognose im Blick, nicht nur wegen der potenziellen Auswirkungen auf ihre Portfolios, sondern auch, um wertvolle Erkenntnisse über den Zustand von Ökonomien weltweit zu gewinnen. Steigende Goldpreise könnten beispielsweise ein Signal für Unsicherheit oder potenzielle Turbulenzen sein, da Investoren sich häufig auf Gold als sichere Anlage besinnen, sobald andere Finanzinstrumente in Schwierigkeiten geraten.

Dieser Gold-Kurschart versorgt Sie mit Spot-Gold-Preisdaten - oder Informationen über den aktuellen Goldpreis -, um ihnen zu helfen, gut informierte Trading-Entscheidungen zu treffen wird auf unserer Webseite der Goldpreis Realtime abgebildet. Sein Name, XAU/USD, leitet sich von „X“ ab, der Abkürzung von „Index“ (da Gold auf Indizes gehandelt wird), von „AU“, der offiziellen Bezeichnung für Gold auf dem Periodensystem der Elemente, sowie von „USD“‘, dem Symbol für den US-Dollar (der Währung, in der Goldpreise an der Börse geführt werden).

Eine kurze Geschichte des Goldes

Seit Tausenden von Jahren schreiben Menschen dem Gold einen hohen Wert zu. Wegen seiner Formbarkeit, seiner besonderen Farbe und nicht zuletzt seiner relativen Seltenheit gilt das Edelmetall seit langer Zeit als hochgeschätzter Vermögenswert.

Neben seiner ungebrochenen Beliebtheit als entscheidende Komponente in der Schmuckherstellung wurde Gold stets auch als monetäres Instrument genutzt. Tatsächlich wurde dieses außergewöhnliche Metall als anerkannte Währung in mehreren der berühmtesten Zivilisationen der Weltgeschichte eingesetzt, darunter Imperien wie das alte Ägypten und Rom.

In der jüngeren Vergangenheit, zwischen dem späten 19. Jahrhundert bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges, koppelten viele Länder rund um den Globus den Wert ihrer Währungen an eine bestimmte Menge Gold. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges unterhielten die meisten der weltgrößten Ökonomien Finanzsysteme, die auf einem festgelegten Goldpreis basierten, der wiederum an den US-Dollar geknüpft war. Diese Phase endete erst 1971, als die USA aufhörten, ihren Dollar an den Goldpreis zu koppeln.

Zwar dient das Edelmetall seitdem nicht mehr als offizielle Währung, doch der Goldpreis ist nach wie vor ein höchst einflussreiches Element in den Finanzmärkten und Ökonomien der Welt.

Was treibt den Goldpreis?

Angesichts der Bedeutung des Goldpreises für den globalen Marktplatz lohnt es sich, die Faktoren zu verstehen, wovon ein aktueller Goldkurs abhängt:

  • Stabilität - Als grundlegendes Finanzinstrument, das Währungen weltweit zugrunde liegt, gilt Gold als ziemlich sicherer Anlagegegenstand. Sein Preis tendiert dazu, in unruhigen Zeiten zu steigen, da Regierungen und Investoren Gold als Hedge gegen Unsicherheit einsetzen. Umgekehrt fallen Goldpreise für gewöhnlich in stabileren Zeiten, da sich riskantere, aber potenziell profitablere Investmentmöglichkeiten anbieten.
  • Angebot und Nachfrage - Wie bei den meisten Anlagegegenständen auf dem offenen Markt führt eine übermäßige Nachfrage nach Gold (üblicherweise zur Schmuckproduktion oder für die Herstellung bestimmter medizinischer, industrieller und technologischer Produkte) zu steigenden Goldpreisen (sofern das Angebot konstant bleibt). Auf der anderen Seite hat ein Abschwächen der Nachfrage oft den gegenteiligen Effekt auf den Wert des Goldes, lässt den Preis also sinken (sofern das Angebot konstant bleibt).
  • Korrelation mit USD - Der US-Dollar fungiert nach wie vor als Referenzindex des Preismechanismus für Gold. Steigt der Wert des US-Dollar, wird es für andere Länder teurer, Gold zu kaufen. Dies führt letztlich zu schwächerer Nachfrage, weshalb im Allgemeinen ein inverses Verhältnis zwischen US-Dollar und Goldpreis besteht. Sobald der Dollar an Wert verliert, tendieren Investoren zu Gold als sicherem Hafen, was dessen Preis in die Höhe treibt.
  • Zentralbanken - Viele der weltweiten Goldreserven werden von Zentralbanken in entwickelten Staaten in Europa und Nordamerika kontrolliert. Aus diesem Grund verfügen diese Banken über erhebliche Preissetzungsmacht in den globalen Goldmärkten. Sollten die Banken plötzlich gleichzeitig ihr Gold-Engagement erhöhen oder reduzieren, könnte sich dies selbst bei geringen Veränderungen erheblich auf den Goldpreis auswirken. Deshalb haben Zentralbanken sich untereinander (wenn auch inoffiziell) darauf verständigt, von unilateralen umfangreichen Goldverkäufen abzusehen, die die globalen Märkte destabilisieren könnten.
  • ETFs - Während börsengehandelte Fonds für gewöhnlich den Goldpreis eher widerspiegeln als beeinflussen sollen, halten viele große ETFs erhebliche Mengen physischen Goldes. Daher können die Zu- und Abflüsse derartiger ETFs den Preis des Edelmetalls beeinflussen, weil dies die physische Nachfrage und das physische Angebot im Markt verändert.

Die Attraktivität von Gold für Investoren

Als einer der weltweit ältesten und wertvollsten Vermögenswerte zieht Gold bis heute großes Interesse von Tradern und Investoren auf sich. Dies liegt zum Teil an seiner Fähigkeit, seinen Wert über einen langen Zeitraum zu halten, sowie an seinem Status als relativ sicherer Anlagegegenstand, der als Hedge gegen instabile Umstände und unsichere finanzielle Bedingungen fungieren kann.

Selbst für jene, die nicht in Gold selbst investieren möchten, lohnt es sich, den Goldpreis im Auge zu behalten, weil dieser in so enger Verbindung zur Weltwirtschaft steht. Goldprognosen können als Indikator für andere Märkte dienen.

Für aktuelle News zum Thema Goldpreis, lesen Sie unsere Marktnachrichten Artikel, die Sie weiter unten finden.

Mehr ansehen

Goldpreis chart (XAU USD)

XAUUSD Chart zur Verfügung gestellt von Tradingview

IGSI: IG Kunden Sentiment Bereitgestellte Daten von IG


Letzte Woche
4.75
Aktuell
---
Open Interest-Änd.
-7.3%
Ausblick
Bärisch

Pivot Punkte Bereitgestellte Daten von IG

Unterstützung & Widerstand

XAU/USD
S11200.51 W R31225.00 M
S21195.13 S R21217.30 S
S31191.44 M R11211.26 W
Trend
höher
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

Weitere Informationen über Goldpreis

Marktnachrichten


Gold Kurs hadert noch mit technischem Widerstand

Der Gold Kurs bleibt zum Ende der Woche hin oberhalb des überwundenen Abwärtstrends und testet nun die horizontale Widerstandszone bei 1.215 US Dollar je Unze.
Weiter lesen


Gold Sentiment: Long-to-Short-Verhältnis fällt stark


DAX, EURO, FRANKEN, DOLLAR, Gold, Bitcoin - Marktüberblick| DailyFX


Goldpreis (XAU/USD): Weitere Stabilität zu erwarten?


DAX, EURUSD, SP 500, Gold und Öl | Märkte im Wochenausblick


Echtzeitnachrichten



Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

Erhalten Sie Ihre kostenfreie Gold-Prognose

Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Ihre Prognose ist unterwegs zu Ihrer Inbox

DailyFX.com - die Nachrichten-, Research- und Analyse-Website von IG - ist eine der weltweit führenden Quellen für Nachrichten und Analysen zu Währungen, Rohstoffen und Indizes.

Entdecken Sie unsere umfangreiche Auswahl an kostenlosen Online-Webinaren und testen Sie Ihre Trading-Fähigkeiten risikolos mit einem IG-Demokonto.

Lesen Sie weitere Artikel auf DailyFX

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

MarktdatenBereitgestellte Daten von IG

Symbol Geldkurs Briefkurs Spread
Marktdaten werden für den Handelstag angezeigt.
Symbol Geldkurs Briefkurs Spread
Marktdaten werden für den Handelstag angezeigt.

Forex Wirtschaftsdatenkalender

A:  Tatsächlich   F:  Prognose     P:  Letzter