Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @RyanDetrick: Higher rates are bad for stocks. That might be true, then you look at the data. The truth is a higher 10-year yield has…
  • Du denkst, Inflationserwartungen zeigen, was der Markt erwartet? Nicht ganz. Interessanter Artikel zum Thema wie die #FED Inflationserwartungen mittels TIPS-Kauf steuert. #Inflation #Wirtschaft #Finanzen 👉https://t.co/vFUmGEu7GN https://t.co/cwriUmndX2
  • #Gold #XAUUSD. Wir erreichen in Kürze einen starken Support, der sich bis 1.650 USD zirka erstreckt. Hier gibt es die Chance auf den letzten Aufbäumer, ähnlich 2012 bevor das Top später bestätigt wird meiner Meinung nach. (Keine Anlageberatung) https://t.co/ZWqR9I5NG2
  • US Realrenditen per 3.3.2021. #Gold #XAUUSD https://t.co/kFkWnMgoIp
  • US Realrenditen per 3.3.2020. #Gold #XAUUSD https://t.co/B5GXfRXWlx
  • Richtig #Traden ist ein jahrelanger Lernprozess. Wer meint nach den ersten Tipps und Tricks, die er bei Twitter oder sonst wo aufgeschnappt hat, er könnte jetzt loslegen, ist zum Verlieren verurteilt. Das ist der Wahrheit. #Daytrading
  • #DAX https://t.co/CfeZ8V3mmP
  • Daily DAX Prognose: US-Renditen bleiben Spielverderber 👉https://t.co/C8u5GL5UJv #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Boerse @CHenke_IG @SalahBouhmidi @TimoEmden https://t.co/3YKVBeRrqs
  • #GOOGLE will Datensammeln über sogenanntes Cookie-Tracking abschaffen. Wenn die bestehende Technologie seines Browsers Chrome künftig auslaufe, werde man zudem keine alternativen Tools bauen oder verwenden, um den Internet-Verkehr von Nutzern zu verfolgen. *Reuters
  • #UNIPER – Der Energiekonzern erwartet nach Zuwächsen 2020 in diesem Jahr einen Gewinnrückgang und hat sich mit dem neuen finnischen Mutterkonzern Fortum noch nicht auf eine Dividendenpolitik einigen können. *Reuters
IG Kundensentiment 2021-03-04 12:00

IG Kundensentiment 2021-03-04 12:00

Zusammenfassende Tabelle

IG Kundensentiment 2021-03-04 12:00
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

SYMBOL

TRADING BIAS

NETTOSHORT %

NETTOSHORT %

VERÄNDERUNG IN DEN LONGS

VERÄNDERUNG IN DEN SHORTS

VERÄNDERUNG IM OI

AUD/JPY

GEMISCHT

45,73 %

54,27 %

-19,40 % Täglich

14,76 % Wöchentlich

11,28 % Täglich

-1,38 % Wöchentlich

-5,22 % Täglich

5,40 % Wöchentlich

AUD/USD

GEMISCHT

52,46 %

47,54 %

-7,27 % Täglich

53,64 % Wöchentlich

1,65 % Täglich

-23,11 % Wöchentlich

-3,23 % Täglich

4,20 % Wöchentlich

Bitcoin

BÄRISCH

70,01 %

29,99 %

-1,32 % Täglich

-10,73 % Wöchentlich

-2,39 % Täglich

-10,91 % Wöchentlich

-1,64 % Täglich

-10,79 % Wöchentlich

WTI Öl

GEMISCHT

48,25 %

51,75 %

-17,27 % Täglich

6,82 % Wöchentlich

10,08 % Täglich

-18,71 % Wöchentlich

-5,07 % Täglich

-8,11 % Wöchentlich

Dax 30

GEMISCHT

33,80 %

66,20 %

3,59 % Täglich

-38,09 % Wöchentlich

-27,66 % Täglich

12,79 % Wöchentlich

-19,44 % Täglich

-11,73 % Wöchentlich

Ethereum

BULLISCH

87,16 %

12,84 %

-1,38 % Täglich

-9,60 % Wöchentlich

0,00 % Täglich

-0,68 % Wöchentlich

-1,21 % Täglich

-8,55 % Wöchentlich

EUR/CHF

BULLISCH

48,38 %

51,62 %

0,00 % Täglich

3,47 % Wöchentlich

0,63 % Täglich

9,66 % Wöchentlich

0,33 % Täglich

6,57 % Wöchentlich

EUR/GBP

GEMISCHT

57,83 %

42,17 %

0,29 % Täglich

-5,83 % Wöchentlich

-2,88 % Täglich

25,56 % Wöchentlich

-1,07 % Täglich

5,26 % Wöchentlich

EUR/JPY

BÄRISCH

52,86 %

47,14 %

9,01 % Täglich

39,84 % Wöchentlich

5,03 % Täglich

-2,80 % Wöchentlich

7,10 % Täglich

15,88 % Wöchentlich

EUR/USD

GEMISCHT

44,83 %

55,17 %

-0,41 % Täglich

10,02 % Wöchentlich

4,53 % Täglich

-8,89 % Wöchentlich

2,25 % Täglich

-1,28 % Wöchentlich

CAC 40

BÄRISCH

39,24 %

60,76 %

1,40 % Täglich

34,48 % Wöchentlich

-16,04 % Täglich

-7,10 % Wöchentlich

-9,97 % Täglich

5,73 % Wöchentlich

FTSE 100

BÄRISCH

77,11 %

22,89 %

2,72 % Täglich

3,21 % Wöchentlich

-21,46 % Täglich

-11,79 % Wöchentlich

-4,04 % Täglich

-0,66 % Wöchentlich

GBP/JPY

GEMISCHT

38,62 %

61,38 %

-16,58 % Täglich

21,83 % Wöchentlich

3,39 % Täglich

9,66 % Wöchentlich

-5,36 % Täglich

14,06 % Wöchentlich

GBP/USD

GEMISCHT

51,85 %

48,15 %

-10,90 % Täglich

13,55 % Wöchentlich

0,06 % Täglich

-24,10 % Wöchentlich

-5,94 % Täglich

-8,34 % Wöchentlich

Gold

BÄRISCH

85,41 %

14,59 %

5,39 % Täglich

7,80 % Wöchentlich

-23,37 % Täglich

-19,85 % Wöchentlich

-0,08 % Täglich

2,63 % Wöchentlich

Litecoin

GEMISCHT

87,50 %

12,50 %

-1,62 % Täglich

-9,23 % Wöchentlich

-18,75 % Täglich

4,00 % Wöchentlich

-4,15 % Täglich

-7,76 % Wöchentlich

NZD/USD

GEMISCHT

42,82 %

57,18 %

-6,63 % Täglich

30,25 % Wöchentlich

6,98 % Täglich

-6,12 % Wöchentlich

0,70 % Täglich

6,63 % Wöchentlich

Silber

BÄRISCH

92,04 %

7,96 %

-2,24 % Täglich

-1,40 % Wöchentlich

-7,76 % Täglich

-33,53 % Wöchentlich

-2,71 % Täglich

-5,05 % Wöchentlich

S&P 500

BÄRISCH

54,47 %

45,53 %

13,39 % Täglich

26,30 % Wöchentlich

-14,47 % Täglich

-19,36 % Wöchentlich

-1,25 % Täglich

0,42 % Wöchentlich

USD/CAD

GEMISCHT

67,09 %

32,91 %

10,53 % Täglich

1,08 % Wöchentlich

-17,27 % Täglich

15,73 % Wöchentlich

-0,48 % Täglich

5,48 % Wöchentlich

USD/CHF

GEMISCHT

63,85 %

36,15 %

-4,10 % Täglich

-2,10 % Wöchentlich

-9,91 % Täglich

14,12 % Wöchentlich

-6,29 % Täglich

3,21 % Wöchentlich

USD/JPY

BULLISCH

44,49 %

55,51 %

-9,85 % Täglich

-19,13 % Wöchentlich

-4,55 % Täglich

38,13 % Wöchentlich

-6,98 % Täglich

5,04 % Wöchentlich

Dow Jones

BÄRISCH

46,10 %

53,90 %

19,21 % Täglich

83,93 % Wöchentlich

-16,68 % Täglich

-45,49 % Wöchentlich

-3,25 % Täglich

-19,32 % Wöchentlich

AUD/JPY

AUD/JPY Kundenpositionierung

AUD/JPY: Kundendaten zeigen, dass 45,73 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,19 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 19,40 % niedriger als gestern und 14,76 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 11,28 % höher ist als gestern und 1,38 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der AUD/JPY Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren AUD/JPY Bias gemischt erscheinen.

AUD/USD

AUD/USD Kundenpositionierung

AUD/USD: Kundendaten zeigen, dass 52,46 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,10 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 7,27 % niedriger als gestern und 53,64 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 1,65 % höher ist als gestern und 23,11 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der AUD/USD Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren AUD/USD Bias gemischt erscheinen.

Bitcoin

Bitcoin Kundenpositionierung

Bitcoin: Kundendaten zeigen, dass 70,01 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 2,33 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 1,32 % niedriger als gestern und 10,73 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 2,39 % niedriger ist als gestern und 10,91 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Bitcoin Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Bitcoin-Bias stärker bärisch werden.

WTI Öl

WTI Öl Kundenpositionierung

WTI Öl: Kundendaten zeigen, dass 48,25 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,07 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 17,27 % niedriger als gestern und 6,82 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 10,08 % höher ist als gestern und 18,71 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der WTI Öl Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren WTI Öl Bias gemischt erscheinen.

Dax 30

Dax 30 Kundenpositionierung

Dax 30: Kundendaten zeigen, dass 33,80 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,96 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 3,59 % höher als gestern und 38,09 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 27,66 % niedriger ist als gestern und 12,79 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der Dax 30 Kurs steigen könnte.

Positionierung ist weniger netto-short als gestern aber mehr netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren Dax 30 Bias gemischt erscheinen.

Ethereum

Ethereum Kundenpositionierung

Ethereum: Kundendaten zeigen, dass 87,16 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 6,79 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 1,38 % niedriger als gestern und 9,60 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind uverändert ist als gestern und 0,68 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Ethereum Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Ethereum sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

EUR/CHF

EUR/CHF Kundenpositionierung

EUR/CHF: Kundendaten zeigen, dass 48,38 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,07 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist uverändert als gestern und 3,47 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 0,63 % höher ist als gestern und 9,66 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/CHF Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren EUR/CHF-Bias stärker bullisch werden.

EUR/GBP

EUR/GBP Kundenpositionierung

EUR/GBP: Kundendaten zeigen, dass 57,83 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,37 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 0,29 % höher als gestern und 5,83 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 2,88 % niedriger ist als gestern und 25,56 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der EUR/GBP Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren EUR/GBP Bias gemischt erscheinen.

EUR/JPY

EUR/JPY Kundenpositionierung

EUR/JPY: Kundendaten zeigen, dass 52,86 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,12 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 9,01 % höher als gestern und 39,84 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 5,03 % höher ist als gestern und 2,80 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der EUR/JPY Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren EUR/JPY-Bias stärker bärisch werden.

EUR/USD

EUR/USD Kundenpositionierung

EUR/USD: Kundendaten zeigen, dass 44,83 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,23 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 0,41 % niedriger als gestern und 10,02 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,53 % höher ist als gestern und 8,89 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/USD Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren EUR/USD Bias gemischt erscheinen.

CAC 40

CAC 40 Kundenpositionierung

CAC 40: Kundendaten zeigen, dass 39,24 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,55 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 1,40 % höher als gestern und 34,48 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 16,04 % niedriger ist als gestern und 7,10 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der CAC 40 Kurs steigen könnte.

Trader sind weniger netto-short als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im CAC 40 sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-short sind.

FTSE 100

FTSE 100 Kundenpositionierung

FTSE 100: Kundendaten zeigen, dass 77,11 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 3,37 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 2,72 % höher als gestern und 3,21 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 21,46 % niedriger ist als gestern und 11,79 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der FTSE 100 Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren FTSE 100-Bias stärker bärisch werden.

GBP/JPY

GBP/JPY Kundenpositionierung

GBP/JPY: Kundendaten zeigen, dass 38,62 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,59 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 16,58 % niedriger als gestern und 21,83 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 3,39 % höher ist als gestern und 9,66 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der GBP/JPY Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren GBP/JPY Bias gemischt erscheinen.

GBP/USD

GBP/USD Kundenpositionierung

GBP/USD: Kundendaten zeigen, dass 51,85 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,08 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 10,90 % niedriger als gestern und 13,55 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 0,06 % höher ist als gestern und 24,10 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der GBP/USD Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren GBP/USD Bias gemischt erscheinen.

Gold

Gold Kundenpositionierung

Gold: Kundendaten zeigen, dass 85,41 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 5,85 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 5,39 % höher als gestern und 7,80 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 23,37 % niedriger ist als gestern und 19,85 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Gold Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Gold-Bias stärker bärisch werden.

Litecoin

Litecoin Kundenpositionierung

Litecoin: Kundendaten zeigen, dass 87,50 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 7,00 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 1,62 % niedriger als gestern und 9,23 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 18,75 % niedriger ist als gestern und 4,00 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Litecoin Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren Litecoin Bias gemischt erscheinen.

NZD/USD

NZD/USD Kundenpositionierung

NZD/USD: Kundendaten zeigen, dass 42,82 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,34 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 6,63 % niedriger als gestern und 30,25 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 6,98 % höher ist als gestern und 6,12 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der NZD/USD Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren NZD/USD Bias gemischt erscheinen.

Silber

Silber Kundenpositionierung

Silber: Kundendaten zeigen, dass 92,04 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 11,56 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 2,24 % niedriger als gestern und 1,40 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 7,76 % niedriger ist als gestern und 33,53 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Silber Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Silber-Bias stärker bärisch werden.

S&P 500

S&P 500 Kundenpositionierung

S&P 500: Kundendaten zeigen, dass 54,47 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,20 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 13,39 % höher als gestern und 26,30 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 14,47 % niedriger ist als gestern und 19,36 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der S&P 500 Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren S&P 500-Bias stärker bärisch werden.

USD/CAD

USD/CAD Kundenpositionierung

USD/CAD: Kundendaten zeigen, dass 67,09 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 2,04 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 10,53 % höher als gestern und 1,08 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 17,27 % niedriger ist als gestern und 15,73 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/CAD Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren USD/CAD Bias gemischt erscheinen.

USD/CHF

USD/CHF Kundenpositionierung

USD/CHF: Kundendaten zeigen, dass 63,85 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,77 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 4,10 % niedriger als gestern und 2,10 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 9,91 % niedriger ist als gestern und 14,12 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/CHF Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren USD/CHF Bias gemischt erscheinen.

USD/JPY

USD/JPY Kundenpositionierung

USD/JPY: Kundendaten zeigen, dass 44,49 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,25 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 9,85 % niedriger als gestern und 19,13 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,55 % niedriger ist als gestern und 38,13 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der USD/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren USD/JPY-Bias stärker bullisch werden.

Dow Jones

Dow Jones Kundenpositionierung

Dow Jones: Kundendaten zeigen, dass 46,10 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,17 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 19,21 % höher als gestern und 83,93 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 16,68 % niedriger ist als gestern und 45,49 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der Dow Jones Kurs steigen könnte.

Trader sind weniger netto-short als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Dow Jones sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-short sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.