Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,49 % 🇨🇭CHF: 0,30 % 🇪🇺EUR: 0,25 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/bqX4yTj7mP
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,85 % Gold: 0,73 % WTI Öl: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/87kL2SfdIP
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,03 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,77 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wdOo9ULUDS
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,68 % FTSE 100: 0,56 % CAC 40: 0,48 % Dow Jones: 0,09 % S&P 500: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/kjRioqC6nY
  • #DAX Update. 500-540 support held two times $DAX https://t.co/VM3jIij96q https://t.co/GTA3G5H8AK
  • Do you really think it matters what #Trump says? The only thing the #Stockmarket matters about atm is, when is the conference over so we can push it again. No other reaction expected.
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,81 % Gold: 0,88 % WTI Öl: -0,65 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/xhJK4QjBCx
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,25 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/OlXj4EcqDQ
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,08 % CAC 40: -0,22 % Dax 30: -0,26 % S&P 500: -0,61 % Dow Jones: -0,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/2oxNzSKNex
  • EUR/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass EUR/USD Trader am wenigsten nettolong sind seit Mai 21, als EUR/USD in der Nähe von 1,10 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xWqWRn0fSR
IG Kundensentiment 2020-05-31 20:00

IG Kundensentiment 2020-05-31 20:00

Teile:

Zusammenfassende Tabelle

IG Kundensentiment 2020-05-31 20:00

SYMBOL

TRADING BIAS

NETTOSHORT %

NETTOSHORT %

VERÄNDERUNG IN DEN LONGS

VERÄNDERUNG IN DEN SHORTS

VERÄNDERUNG IM OI

AUD/JPY

GEMISCHT

39,12 %

60,88 %

-9,69 % Täglich

-1,44 % Wöchentlich

0,95 % Täglich

-5,62 % Wöchentlich

-3,50 % Täglich

-4,03 % Wöchentlich

AUD/USD

BULLISCH

31,52 %

68,48 %

-17,50 % Täglich

-8,33 % Wöchentlich

-6,03 % Täglich

-2,18 % Wöchentlich

-9,97 % Täglich

-4,21 % Wöchentlich

Bitcoin

BULLISCH

82,96 %

17,04 %

-5,77 % Täglich

-9,77 % Wöchentlich

13,17 % Täglich

0,36 % Wöchentlich

-3,00 % Täglich

-8,19 % Wöchentlich

WTI Öl

GEMISCHT

59,32 %

40,68 %

-10,75 % Täglich

-9,54 % Wöchentlich

7,23 % Täglich

-13,00 % Wöchentlich

-4,21 % Täglich

-10,98 % Wöchentlich

Dax 30

BÄRISCH

33,31 %

66,69 %

-1,05 % Täglich

-1,05 % Wöchentlich

-14,73 % Täglich

-4,90 % Wöchentlich

-10,62 % Täglich

-3,65 % Wöchentlich

Ethereum

BULLISCH

86,95 %

13,05 %

-2,30 % Täglich

-0,37 % Wöchentlich

7,08 % Täglich

13,08 % Wöchentlich

-1,17 % Täglich

1,20 % Wöchentlich

EUR/CHF

BÄRISCH

65,00 %

35,00 %

-15,00 % Täglich

-18,75 % Wöchentlich

-17,36 % Täglich

-19,59 % Wöchentlich

-15,84 % Täglich

-19,05 % Wöchentlich

EUR/GBP

BÄRISCH

41,06 %

58,94 %

4,40 % Täglich

-5,32 % Wöchentlich

-15,26 % Täglich

-10,19 % Wöchentlich

-8,16 % Täglich

-8,25 % Wöchentlich

EUR/JPY

BULLISCH

30,97 %

69,03 %

-30,93 % Täglich

-25,83 % Wöchentlich

21,41 % Täglich

9,80 % Wöchentlich

-1,67 % Täglich

-4,42 % Wöchentlich

EUR/USD

BULLISCH

29,91 %

70,09 %

-20,35 % Täglich

-20,05 % Wöchentlich

8,14 % Täglich

14,17 % Wöchentlich

-2,31 % Täglich

1,21 % Wöchentlich

CAC 40

GEMISCHT

37,71 %

62,29 %

-6,88 % Täglich

-32,44 % Wöchentlich

-14,83 % Täglich

24,21 % Wöchentlich

-12,00 % Täglich

-5,63 % Wöchentlich

FTSE 100

BÄRISCH

50,96 %

49,04 %

29,13 % Täglich

10,75 % Wöchentlich

-25,11 % Täglich

-8,64 % Wöchentlich

-4,71 % Täglich

0,31 % Wöchentlich

GBP/JPY

GEMISCHT

52,55 %

47,45 %

-24,12 % Täglich

-18,10 % Wöchentlich

-11,74 % Täglich

-42,18 % Wöchentlich

-18,71 % Täglich

-31,62 % Wöchentlich

GBP/USD

GEMISCHT

56,65 %

43,35 %

-13,58 % Täglich

-23,48 % Wöchentlich

-8,87 % Täglich

-32,31 % Wöchentlich

-11,60 % Täglich

-27,57 % Wöchentlich

Gold

BÄRISCH

75,43 %

24,57 %

1,61 % Täglich

-0,26 % Wöchentlich

-8,89 % Täglich

-8,89 % Wöchentlich

-1,18 % Täglich

-2,53 % Wöchentlich

Litecoin

BÄRISCH

91,21 %

8,79 %

-2,35 % Täglich

-3,49 % Wöchentlich

-4,76 % Täglich

-4,76 % Wöchentlich

-2,57 % Täglich

-3,60 % Wöchentlich

NZD/USD

GEMISCHT

35,40 %

64,60 %

-20,82 % Täglich

-3,48 % Wöchentlich

-10,83 % Täglich

-37,12 % Wöchentlich

-14,64 % Täglich

-28,27 % Wöchentlich

Silber

BULLISCH

87,29 %

12,71 %

4,88 % Täglich

2,66 % Wöchentlich

15,06 % Täglich

18,63 % Wöchentlich

6,07 % Täglich

4,45 % Wöchentlich

S&P 500

GEMISCHT

23,61 %

76,39 %

-10,60 % Täglich

-2,02 % Wöchentlich

-0,72 % Täglich

-7,85 % Wöchentlich

-3,25 % Täglich

-6,53 % Wöchentlich

USD/CAD

GEMISCHT

57,90 %

42,10 %

-24,47 % Täglich

8,19 % Wöchentlich

-0,48 % Täglich

-6,77 % Wöchentlich

-15,94 % Täglich

1,34 % Wöchentlich

USD/CHF

BÄRISCH

65,71 %

34,29 %

10,65 % Täglich

30,92 % Wöchentlich

-4,79 % Täglich

-13,53 % Wöchentlich

4,82 % Täglich

11,30 % Wöchentlich

USD/JPY

BULLISCH

49,48 %

50,52 %

-12,00 % Täglich

-14,84 % Wöchentlich

-8,67 % Täglich

1,35 % Wöchentlich

-10,35 % Täglich

-7,36 % Wöchentlich

Dow Jones

BULLISCH

32,39 %

67,61 %

-8,85 % Täglich

-11,11 % Wöchentlich

-3,70 % Täglich

-3,83 % Wöchentlich

-5,43 % Täglich

-6,31 % Wöchentlich

Ripple

BÄRISCH

97,13 %

2,87 %

0,55 % Täglich

1,22 % Wöchentlich

-6,90 % Täglich

-25,00 % Wöchentlich

0,32 % Täglich

0,21 % Wöchentlich

AUD/JPY

AUD/JPY Kundenpositionierung

AUD/JPY: Kundendaten zeigen, dass 39,12 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,56 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 9,69 % niedriger als gestern und 1,44 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 0,95 % höher ist als gestern und 5,62 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der AUD/JPY Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren AUD/JPY Bias gemischt erscheinen.

AUD/USD

AUD/USD Kundenpositionierung

AUD/USD: Kundendaten zeigen, dass 31,52 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,17 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 17,50 % niedriger als gestern und 8,33 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 6,03 % niedriger ist als gestern und 2,18 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der AUD/USD Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren AUD/USD-Bias stärker bullisch werden.

Bitcoin

Bitcoin Kundenpositionierung

Bitcoin: Kundendaten zeigen, dass 82,96 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 4,87 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 5,77 % niedriger als gestern und 9,77 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 13,17 % höher ist als gestern und 0,36 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Bitcoin Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Bitcoin sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

WTI Öl

WTI Öl Kundenpositionierung

WTI Öl: Kundendaten zeigen, dass 59,32 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,46 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 10,75 % niedriger als gestern und 9,54 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 7,23 % höher ist als gestern und 13,00 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der WTI Öl Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren WTI Öl Bias gemischt erscheinen.

Dax 30

Dax 30 Kundenpositionierung

Dax 30: Kundendaten zeigen, dass 33,31 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,00 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 1,05 % niedriger als gestern und 1,05 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 14,73 % niedriger ist als gestern und 4,90 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der Dax 30 Kurs steigen könnte.

Trader sind weniger netto-short als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Dax 30 sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-short sind.

Ethereum

Ethereum Kundenpositionierung

Ethereum: Kundendaten zeigen, dass 86,95 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 6,66 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 2,30 % niedriger als gestern und 0,37 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 7,08 % höher ist als gestern und 13,08 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Ethereum Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Ethereum sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

EUR/CHF

EUR/CHF Kundenpositionierung

EUR/CHF: Kundendaten zeigen, dass 65,00 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,86 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 15,00 % niedriger als gestern und 18,75 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 17,36 % niedriger ist als gestern und 19,59 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der EUR/CHF Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren EUR/CHF-Bias stärker bärisch werden.

EUR/GBP

EUR/GBP Kundenpositionierung

EUR/GBP: Kundendaten zeigen, dass 41,06 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,44 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 4,40 % höher als gestern und 5,32 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 15,26 % niedriger ist als gestern und 10,19 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/GBP Kurs steigen könnte.

Trader sind weniger netto-short als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im EUR/GBP sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-short sind.

EUR/JPY

EUR/JPY Kundenpositionierung

EUR/JPY: Kundendaten zeigen, dass 30,97 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,23 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 30,93 % niedriger als gestern und 25,83 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 21,41 % höher ist als gestern und 9,80 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren EUR/JPY-Bias stärker bullisch werden.

EUR/USD

EUR/USD Kundenpositionierung

EUR/USD: Kundendaten zeigen, dass 29,91 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,34 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 20,35 % niedriger als gestern und 20,05 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 8,14 % höher ist als gestern und 14,17 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/USD Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren EUR/USD-Bias stärker bullisch werden.

CAC 40

CAC 40 Kundenpositionierung

CAC 40: Kundendaten zeigen, dass 37,71 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,65 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 6,88 % niedriger als gestern und 32,44 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 14,83 % niedriger ist als gestern und 24,21 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der CAC 40 Kurs steigen könnte.

Positionierung ist weniger netto-short als gestern aber mehr netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren CAC 40 Bias gemischt erscheinen.

FTSE 100

FTSE 100 Kundenpositionierung

FTSE 100: Kundendaten zeigen, dass 50,96 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,04 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 29,13 % höher als gestern und 10,75 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 25,11 % niedriger ist als gestern und 8,64 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der FTSE 100 Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren FTSE 100-Bias stärker bärisch werden.

GBP/JPY

GBP/JPY Kundenpositionierung

GBP/JPY: Kundendaten zeigen, dass 52,55 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,11 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 24,12 % niedriger als gestern und 18,10 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 11,74 % niedriger ist als gestern und 42,18 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der GBP/JPY Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren GBP/JPY Bias gemischt erscheinen.

GBP/USD

GBP/USD Kundenpositionierung

GBP/USD: Kundendaten zeigen, dass 56,65 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,31 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 13,58 % niedriger als gestern und 23,48 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 8,87 % niedriger ist als gestern und 32,31 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der GBP/USD Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren GBP/USD Bias gemischt erscheinen.

Gold

Gold Kundenpositionierung

Gold: Kundendaten zeigen, dass 75,43 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 3,07 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 1,61 % höher als gestern und 0,26 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 8,89 % niedriger ist als gestern und 8,89 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Gold Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Gold-Bias stärker bärisch werden.

Litecoin

Litecoin Kundenpositionierung

Litecoin: Kundendaten zeigen, dass 91,21 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 10,38 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 2,35 % niedriger als gestern und 3,49 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,76 % niedriger ist als gestern und 4,76 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Litecoin Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Litecoin-Bias stärker bärisch werden.

NZD/USD

NZD/USD Kundenpositionierung

NZD/USD: Kundendaten zeigen, dass 35,40 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,82 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 20,82 % niedriger als gestern und 3,48 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 10,83 % niedriger ist als gestern und 37,12 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der NZD/USD Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren NZD/USD Bias gemischt erscheinen.

Silber

Silber Kundenpositionierung

Silber: Kundendaten zeigen, dass 87,29 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 6,87 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 4,88 % höher als gestern und 2,66 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 15,06 % höher ist als gestern und 18,63 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Silber Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Silber sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

S&P 500

S&P 500 Kundenpositionierung

S&P 500: Kundendaten zeigen, dass 23,61 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 3,24 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 10,60 % niedriger als gestern und 2,02 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 0,72 % niedriger ist als gestern und 7,85 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der S&P 500 Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren S&P 500 Bias gemischt erscheinen.

USD/CAD

USD/CAD Kundenpositionierung

USD/CAD: Kundendaten zeigen, dass 57,90 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,38 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 24,47 % niedriger als gestern und 8,19 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 0,48 % niedriger ist als gestern und 6,77 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/CAD Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren USD/CAD Bias gemischt erscheinen.

USD/CHF

USD/CHF Kundenpositionierung

USD/CHF: Kundendaten zeigen, dass 65,71 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,92 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 10,65 % höher als gestern und 30,92 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,79 % niedriger ist als gestern und 13,53 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/CHF Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren USD/CHF-Bias stärker bärisch werden.

USD/JPY

USD/JPY Kundenpositionierung

USD/JPY: Kundendaten zeigen, dass 49,48 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,02 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 12,00 % niedriger als gestern und 14,84 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 8,67 % niedriger ist als gestern und 1,35 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der USD/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren USD/JPY-Bias stärker bullisch werden.

Dow Jones

Dow Jones Kundenpositionierung

Dow Jones: Kundendaten zeigen, dass 32,39 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,09 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 8,85 % niedriger als gestern und 11,11 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 3,70 % niedriger ist als gestern und 3,83 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der Dow Jones Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Dow Jones-Bias stärker bullisch werden.

Ripple

Ripple Kundenpositionierung

Ripple: Kundendaten zeigen, dass 97,13 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 33,89 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 0,55 % höher als gestern und 1,22 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 6,90 % niedriger ist als gestern und 25,00 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Ripple Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Ripple-Bias stärker bärisch werden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.