Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DOTUSD: Knackt DOT nun die 20-Dollar-Marke? #Polkadot #kryptowaehrung 👉https://t.co/mXKl8eh117 @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/Qzlstt9034
  • Big Boys #SPX #SP500 https://t.co/rXDAYaxSY9
  • Was war denn jetzt los beim #SPX und #NASDAQ? DAX relativ cool geblieben? https://t.co/DRr8JSFHz6
  • #Gold wieder an dem wichtigen Widerstand. 865-875 (Trendlinie). Entweder ab hier geht es hoch in Richtung 1.900 oder wir kriegen ein tieferes Hoch. Spannend. #XAUUSD https://t.co/5tzbXi2J1A
  • Wie geht es am Kryptowährungsmarkt weiter? Hop oder Flop? In unserem #Cryptotalk mit @TimoEmden von @emden_research werden wir am 28.01. ab 19H Live mit euch #BTC und Co analysieren. Anmelden:https://t.co/Lrtu4Iidiq https://t.co/3pHg4kxMzd
  • Und so sieht es jetzt aus, nachdem die 760 gerissen ist, fast100 Punkte niedriger. Die 500 kommt jetzt auf die Agenda mit Zwischenstopp bei 600. Ich trade nicht in Short-Richtung, also bleibe ich am Rand und beobachte. #DAX #Daytrading https://t.co/apQGgFH6U6 https://t.co/qHpxZjGGhE
  • #DAX - Alert - We heading again like Friday to the lower #Bouhmidi-Band. Reversion like in #Gold in the morning? #volatility https://t.co/xmPEIfnDRy
  • #Gold - This morning we briefly tested the lower #Bouhmidi band at $1847. Subsequently, we could observe a perfect reversion to the band. Gold has risen +0.87% since the test. Also for $crude & $GLD the bands can identify an interesting opportunity. #Commodities https://t.co/YdNVQxzXz0
  • #DAX Update https://t.co/tNViUxY1GW
  • #Goldpreis #Ölpreis: Eine Große Woche steht bevor❗️ FOMC, US Q4 BIP sind im Fokus. Many Thanks to @margaretyjy Zum Artikel:👉https://t.co/IOsS3bQhy1 @IGDeutschland @DavidIusow @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/own1lu9vdI
IG Kundensentiment 2021-01-25 16:00

IG Kundensentiment 2021-01-25 16:00

Zusammenfassende Tabelle

IG Kundensentiment 2021-01-25 16:00
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

SYMBOL

TRADING BIAS

NETTOSHORT %

NETTOSHORT %

VERÄNDERUNG IN DEN LONGS

VERÄNDERUNG IN DEN SHORTS

VERÄNDERUNG IM OI

AUD/JPY

BÄRISCH

42,24 %

57,76 %

20,21 % Täglich

22,16 % Wöchentlich

1,31 % Täglich

9,19 % Wöchentlich

8,52 % Täglich

14,32 % Wöchentlich

AUD/USD

GEMISCHT

46,62 %

53,38 %

9,26 % Täglich

-8,70 % Wöchentlich

6,33 % Täglich

1,55 % Wöchentlich

7,68 % Täglich

-3,50 % Wöchentlich

Bitcoin

BÄRISCH

81,04 %

18,96 %

-6,19 % Täglich

1,03 % Wöchentlich

-7,60 % Täglich

-6,20 % Wöchentlich

-6,46 % Täglich

-0,43 % Wöchentlich

WTI Öl

BÄRISCH

51,13 %

48,87 %

13,30 % Täglich

2,77 % Wöchentlich

6,91 % Täglich

-7,34 % Wöchentlich

10,08 % Täglich

-2,43 % Wöchentlich

Dax 30

BÄRISCH

53,21 %

46,79 %

72,06 % Täglich

37,70 % Wöchentlich

-16,24 % Täglich

-31,63 % Wöchentlich

15,22 % Täglich

-6,61 % Wöchentlich

Ethereum

BULLISCH

85,78 %

14,22 %

-3,03 % Täglich

-3,58 % Wöchentlich

-0,65 % Täglich

27,27 % Wöchentlich

-2,70 % Täglich

-0,14 % Wöchentlich

EUR/CHF

GEMISCHT

72,99 %

27,01 %

7,58 % Täglich

5,09 % Wöchentlich

2,44 % Täglich

35,48 % Wöchentlich

6,14 % Täglich

11,87 % Wöchentlich

EUR/GBP

GEMISCHT

56,71 %

43,29 %

27,70 % Täglich

-30,12 % Wöchentlich

8,40 % Täglich

36,52 % Wöchentlich

18,56 % Täglich

-11,39 % Wöchentlich

EUR/JPY

BULLISCH

32,66 %

67,34 %

13,66 % Täglich

-17,57 % Wöchentlich

27,58 % Täglich

39,63 % Wöchentlich

22,67 % Täglich

13,83 % Wöchentlich

EUR/USD

GEMISCHT

41,60 %

58,40 %

18,20 % Täglich

-11,74 % Wöchentlich

4,26 % Täglich

5,34 % Wöchentlich

9,64 % Täglich

-2,51 % Wöchentlich

CAC 40

BÄRISCH

56,08 %

43,92 %

25,34 % Täglich

42,15 % Wöchentlich

-4,44 % Täglich

-31,16 % Wöchentlich

10,25 % Täglich

-3,15 % Wöchentlich

FTSE 100

BÄRISCH

72,42 %

27,58 %

18,88 % Täglich

16,38 % Wöchentlich

-7,60 % Täglich

-17,49 % Wöchentlich

10,17 % Täglich

4,54 % Wöchentlich

GBP/JPY

BULLISCH

33,29 %

66,71 %

24,21 % Täglich

-31,40 % Wöchentlich

29,23 % Täglich

52,58 % Wöchentlich

27,52 % Täglich

8,41 % Wöchentlich

GBP/USD

BULLISCH

40,84 %

59,16 %

13,02 % Täglich

-20,65 % Wöchentlich

15,30 % Täglich

32,13 % Wöchentlich

14,36 % Täglich

3,90 % Wöchentlich

Gold

BULLISCH

81,65 %

18,35 %

0,85 % Täglich

-8,37 % Wöchentlich

12,18 % Täglich

3,59 % Wöchentlich

2,75 % Täglich

-6,39 % Wöchentlich

Litecoin

GEMISCHT

91,71 %

8,29 %

-6,77 % Täglich

3,21 % Wöchentlich

-4,69 % Täglich

-8,96 % Wöchentlich

-6,60 % Täglich

2,08 % Wöchentlich

NZD/USD

GEMISCHT

37,19 %

62,81 %

8,53 % Täglich

19,55 % Wöchentlich

9,59 % Täglich

-1,47 % Wöchentlich

9,20 % Täglich

5,43 % Wöchentlich

Silber

BÄRISCH

91,71 %

8,29 %

2,06 % Täglich

-3,13 % Wöchentlich

-3,02 % Täglich

-7,66 % Wöchentlich

1,62 % Täglich

-3,52 % Wöchentlich

S&P 500

BULLISCH

34,81 %

65,19 %

7,01 % Täglich

-14,84 % Wöchentlich

11,47 % Täglich

22,68 % Wöchentlich

9,88 % Täglich

6,37 % Wöchentlich

USD/CAD

BULLISCH

56,38 %

43,62 %

18,04 % Täglich

3,53 % Wöchentlich

62,93 % Täglich

15,71 % Wöchentlich

34,16 % Täglich

8,51 % Wöchentlich

USD/CHF

BÄRISCH

75,69 %

24,31 %

5,78 % Täglich

10,65 % Wöchentlich

2,07 % Täglich

-12,10 % Wöchentlich

4,85 % Täglich

4,10 % Wöchentlich

USD/JPY

GEMISCHT

57,84 %

42,16 %

7,75 % Täglich

-6,26 % Wöchentlich

2,04 % Täglich

-3,85 % Wöchentlich

5,27 % Täglich

-5,26 % Wöchentlich

Dow Jones

GEMISCHT

40,76 %

59,24 %

35,36 % Täglich

-6,95 % Wöchentlich

1,67 % Täglich

3,50 % Wöchentlich

13,15 % Täglich

-1,03 % Wöchentlich

Ripple

GEMISCHT

100,00 %

0,00 %

0,00 % Täglich

0,00 % Wöchentlich

0,00 % Täglich

0,00 % Wöchentlich

0,00 % Täglich

0,00 % Wöchentlich

AUD/JPY

AUD/JPY Kundenpositionierung

AUD/JPY: Kundendaten zeigen, dass 42,24 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,37 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 20,21 % höher als gestern und 22,16 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 1,31 % höher ist als gestern und 9,19 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der AUD/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind weniger netto-short als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im AUD/JPY sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-short sind.

AUD/USD

AUD/USD Kundenpositionierung

AUD/USD: Kundendaten zeigen, dass 46,62 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,15 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 9,26 % höher als gestern und 8,70 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 6,33 % höher ist als gestern und 1,55 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der AUD/USD Kurs steigen könnte.

Positionierung ist weniger netto-short als gestern aber mehr netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren AUD/USD Bias gemischt erscheinen.

Bitcoin

Bitcoin Kundenpositionierung

Bitcoin: Kundendaten zeigen, dass 81,04 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 4,27 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 6,19 % niedriger als gestern und 1,03 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 7,60 % niedriger ist als gestern und 6,20 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Bitcoin Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Bitcoin-Bias stärker bärisch werden.

WTI Öl

WTI Öl Kundenpositionierung

WTI Öl: Kundendaten zeigen, dass 51,13 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,05 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 13,30 % höher als gestern und 2,77 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 6,91 % höher ist als gestern und 7,34 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der WTI Öl Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren WTI Öl-Bias stärker bärisch werden.

Dax 30

Dax 30 Kundenpositionierung

Dax 30: Kundendaten zeigen, dass 53,21 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,14 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 72,06 % höher als gestern und 37,70 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 16,24 % niedriger ist als gestern und 31,63 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Dax 30 Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Dax 30-Bias stärker bärisch werden.

Ethereum

Ethereum Kundenpositionierung

Ethereum: Kundendaten zeigen, dass 85,78 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 6,03 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 3,03 % niedriger als gestern und 3,58 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 0,65 % niedriger ist als gestern und 27,27 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Ethereum Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Ethereum sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

EUR/CHF

EUR/CHF Kundenpositionierung

EUR/CHF: Kundendaten zeigen, dass 72,99 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 2,70 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 7,58 % höher als gestern und 5,09 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 2,44 % höher ist als gestern und 35,48 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der EUR/CHF Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren EUR/CHF Bias gemischt erscheinen.

EUR/GBP

EUR/GBP Kundenpositionierung

EUR/GBP: Kundendaten zeigen, dass 56,71 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,31 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 27,70 % höher als gestern und 30,12 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 8,40 % höher ist als gestern und 36,52 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der EUR/GBP Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren EUR/GBP Bias gemischt erscheinen.

EUR/JPY

EUR/JPY Kundenpositionierung

EUR/JPY: Kundendaten zeigen, dass 32,66 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,06 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 13,66 % höher als gestern und 17,57 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 27,58 % höher ist als gestern und 39,63 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren EUR/JPY-Bias stärker bullisch werden.

EUR/USD

EUR/USD Kundenpositionierung

EUR/USD: Kundendaten zeigen, dass 41,60 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,40 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 18,20 % höher als gestern und 11,74 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,26 % höher ist als gestern und 5,34 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der EUR/USD Kurs steigen könnte.

Positionierung ist weniger netto-short als gestern aber mehr netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren EUR/USD Bias gemischt erscheinen.

CAC 40

CAC 40 Kundenpositionierung

CAC 40: Kundendaten zeigen, dass 56,08 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,28 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 25,34 % höher als gestern und 42,15 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,44 % niedriger ist als gestern und 31,16 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der CAC 40 Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren CAC 40-Bias stärker bärisch werden.

FTSE 100

FTSE 100 Kundenpositionierung

FTSE 100: Kundendaten zeigen, dass 72,42 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 2,63 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 18,88 % höher als gestern und 16,38 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 7,60 % niedriger ist als gestern und 17,49 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der FTSE 100 Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren FTSE 100-Bias stärker bärisch werden.

GBP/JPY

GBP/JPY Kundenpositionierung

GBP/JPY: Kundendaten zeigen, dass 33,29 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,00 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 24,21 % höher als gestern und 31,40 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 29,23 % höher ist als gestern und 52,58 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der GBP/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren GBP/JPY-Bias stärker bullisch werden.

GBP/USD

GBP/USD Kundenpositionierung

GBP/USD: Kundendaten zeigen, dass 40,84 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,45 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 13,02 % höher als gestern und 20,65 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 15,30 % höher ist als gestern und 32,13 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der GBP/USD Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren GBP/USD-Bias stärker bullisch werden.

Gold

Gold Kundenpositionierung

Gold: Kundendaten zeigen, dass 81,65 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 4,45 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 0,85 % höher als gestern und 8,37 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 12,18 % höher ist als gestern und 3,59 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Gold Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im Gold sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

Litecoin

Litecoin Kundenpositionierung

Litecoin: Kundendaten zeigen, dass 91,71 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 11,07 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 6,77 % niedriger als gestern und 3,21 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 4,69 % niedriger ist als gestern und 8,96 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Litecoin Kurs fallen könnte.

Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber mehr netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren Litecoin Bias gemischt erscheinen.

NZD/USD

NZD/USD Kundenpositionierung

NZD/USD: Kundendaten zeigen, dass 37,19 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,69 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 8,53 % höher als gestern und 19,55 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 9,59 % höher ist als gestern und 1,47 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der NZD/USD Kurs steigen könnte.

Positionierung ist meht netto-short als gestern, aber weniger netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren NZD/USD Bias gemischt erscheinen.

Silber

Silber Kundenpositionierung

Silber: Kundendaten zeigen, dass 91,71 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 11,06 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 2,06 % höher als gestern und 3,13 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 3,02 % niedriger ist als gestern und 7,66 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Silber Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren Silber-Bias stärker bärisch werden.

S&P 500

S&P 500 Kundenpositionierung

S&P 500: Kundendaten zeigen, dass 34,81 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,87 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 7,01 % höher als gestern und 14,84 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 11,47 % höher ist als gestern und 22,68 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der S&P 500 Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren S&P 500-Bias stärker bullisch werden.

USD/CAD

USD/CAD Kundenpositionierung

USD/CAD: Kundendaten zeigen, dass 56,38 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,29 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 18,04 % höher als gestern und 3,53 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 62,93 % höher ist als gestern und 15,71 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/CAD Kurs fallen könnte.

Trader sind weniger netto-long als gestern und im Vergleich zur Vowoche. Aktuelle Veränderungen deuten daraufhin, dass der Kurstrend im USD/CAD sich in Kürze umkehren könnte, trotzdem, dass Trader weiterhin netto-long sind.

USD/CHF

USD/CHF Kundenpositionierung

USD/CHF: Kundendaten zeigen, dass 75,69 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 3,11 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 5,78 % höher als gestern und 10,65 % höher im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 2,07 % höher ist als gestern und 12,10 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/CHF Kurs fallen könnte.

Trader sind mehr netto-long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren USD/CHF-Bias stärker bärisch werden.

USD/JPY

USD/JPY Kundenpositionierung

USD/JPY: Kundendaten zeigen, dass 57,84 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 1,37 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 7,75 % höher als gestern und 6,26 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 2,04 % höher ist als gestern und 3,85 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der USD/JPY Kurs fallen könnte.

Positionierung ist meht netto-long als gestern, aber weniger netto-long im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren USD/JPY Bias gemischt erscheinen.

Dow Jones

Dow Jones Kundenpositionierung

Dow Jones: Kundendaten zeigen, dass 40,76 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 1,45 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 35,36 % höher als gestern und 6,95 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 1,67 % höher ist als gestern und 3,50 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der Dow Jones Kurs steigen könnte.

Positionierung ist weniger netto-short als gestern aber mehr netto-short im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen der aktuellen Positionierung und den Veränderungen lässt unseren Dow Jones Bias gemischt erscheinen.

Ripple

Ripple Kundenpositionierung

Ripple: Kundendaten zeigen, dass 100,00 % Trader nettolong sind mit einer Ratio long zu short von 10.000,00 zu 1. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist uverändert als gestern und uverändert im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind uverändert ist als gestern und uverändert im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-long sind, deutet an, dass der Ripple Kurs fallen könnte.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.