EUR/USD

EUR/USD ist der Ticker, der für den Wechselkurs des Euro und des US-Dollar in den Devisenmärkten verwendet wird. Er wird herangezogen, um den Wert des Euro gegenüber dem US-Dollar anzugeben – er sagt Tradern, wie viele Dollar sie benötigen, um einen Euro zu kaufen. Euro-Dollar ist das populärste Währungspaar, da seine beiden Bestandteile die beiden größten und einflussreichsten Volkswirtschaften der Welt repräsentieren. Hier finden Sie einen interaktiven Live-Kurschart für das Paar und erfahren mehr über seine Geschichte. Sie lernen auch, welche Faktoren sich auf eine Prognose des Währungspaars EUR/USD auswirken.

Was ist das Währungspaar EUR/USD?

„EUR“ wird als Bezeichnung für den Euro verwendet, die Währung der Europäischen Union (EU), während „USD“ den United States Dollar repräsentiert. Der US-Dollar ist die im Devisenmarkt am meisten gehandelte Währung und der Euro die am zweithäufigsten gehandelte Währung. Kombiniert stellt Euro-Dollar das populärste Devisenpaar der Welt dar. Es macht laut der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich fast 23 % aller Währungstransaktionen aus.

Dem Währungspaar EUR/USD wurde der Spitzname „Fiber“ (Glasfaser) verliehen, ein Wortspiel, das der Tatsache Ausdruck verleiht, dass der Euro neuer im Markt ist als das „Cable“ (Kabel), der Spitzname, der dem Währungspaar GBP/USD gegeben wurde.

Eine kurze Geschichte des Währungspaars EUR/USD

Der Euro wurde am 31. Dezember 1998 mit einem Wechselkurs von 1,1686 US-Dollar eingeführt, um den grenzübergreifenden Handel zwischen EU-Ländern zu erleichtern. Anfangs nur als digitale Abrechnungswährung kam er am 1. Januar 2002 in elf EU-Mitgliedsstaaten in Umlauf und schloss den Handelstag mit einem Kurs von 0,8605 US-Dollar. Seine Verwendung wurde seitdem auf 19 der 28 EU-Mitgliedsstaaten ausgedehnt, wobei Großbritannien gerade dabei ist, an dem EU-Austritt zu arbeiten.

Das Währungspaar EUR/USD stieg zwischen Januar 2002 und März 2008 von 0,8625 USD auf 1,5830 USD. Grund dafür war zum Teil eine Zunahme des Handels zwischen EU-Staaten. Als Folge der Finanzkrise 2008 fiel er jedoch erheblich und erreichte im Februar 2009 1,2674 USD. Der Wert des Paares fiel in den darauffolgenden Jahren weiter, da die Liquidität des US-Dollar knapper wurde. Anfang 2015 fiel das Währungspaar EUR/USD auf 1,0500 USD. Seitdem wurde das Paar Euro-Dollar ungefähr zwischen 1,0500 USD und 1,2500 USD gehandelt (Stand: Oktober 2018).

Was wirkt sich auf den EUR/USD Kurs aus?

Auf die EUR/USD-Prognose können sich mehrere Elemente auswirken, darunter:

  • Geldpolitik der Notenbanken: Das Währungspaar Euro-Dollar fluktuiert auf Grundlage von Verschiebungen der Geldpolitik, die von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank Federal Reserve festgelegt werden, denn sie können sich auf den Wert von Euro und US-Dollar auswirken.
  • Wirtschaftsindikatoren: Jedwede Bewegungen des BIP (Bruttoinlandsprodukt) in Europa oder den USA, des VPI (Verbraucherpreisindex) oder anderer Wirtschaftsindikatoren können sich auf den Wert des Euro oder des US-Dollar auswirken, was sich wiederum auf den EUR/USD-Kurs auswirkt.
  • Politik: Politische Ereignisse, die sich auf die Wirtschaft in der EU und der USA auswirken, wie Brexit oder Trumps Handelskrieg, können dazu führen, dass das Währungspaar EUR/USD steigt oder fällt.

Es ist wichtig, sich über Meldungen, die für das Währungspaar EUR/USD relevant sind und sich auf den Echtzeitkurs des Paares auswirken könnten, auf dem Laufenden zu halten. Eine Live-Analyse finden Sie in unseren Meldungen und den technischen Analysen unten.

Warum ist das Währungspaar EUR/USD für Devisenhändler attraktiv?

Das Paar Euro-Dollar ist für Devisenhändler attraktiv, weil es eine hohe Liquidität bietet. Das ist ein Faktor, der häufig in engen Spreads resultiert. Es kann auch ein äußerst volatiles Paar sein, was Gelegenheiten zum Spekulieren schafft.

Da das Währungspaar Euro-Dollar die Werte der von den beiden größten Volkswirtschaften der Welt verwendeten Währungen miteinander vergleicht, gibt es weiterhin einen ständigen Fluss von Wirtschafts- und Finanzdaten, die Tradern für Analysen ihrer Positionen zur Verfügung stehen.

Verwendung des EUR/USD-Charts

Die Popularität des Währungspaars EUR/USD sowohl unter Anfängern im Devisenhandel wie auch durch professionelle Trader macht es erforderlich, dass man versteht, wie der EUR/USD-Chart zu lesen ist.

Bei jedem Währungspaar ist die zuerst aufgeführte Währung – in diesem Fall der Euro – die „Basiswährung“ und die zweite die „Notierungswährung“. Der Live-Kurs des Währungspaars EUR/USD zeigt, wie viele Einheiten der Notierungswährung Sie benötigen, um eine Einheit der Basiswährung zu erhalten. Wenn das Währungspaar EUR/USD bei 1,2500 USD gehandelt wird, bedeutet dies, dass Sie für jeden verkauften Euro 1,25 US-Dollar erhalten würden.

Wenn Sie sehen, dass der Kurs auf dem Chart steigt, könnte dies eines von drei Dingen bedeuten. Es könnte bedeuten, dass der Euro Stärke gewinnt, dass der US-Dollar schwächer wird, oder dass beides zur gleichen Zeit geschieht. Manche Trader verwenden verschiedene Arten der technischen Analyse für ihre Charts, um EUR/USD-Prognosen zu erstellen. Ob Sie Kursmuster oder fundamentale Nachrichtenmeldungen in Erwägung ziehen, der Chart kann Ihnen ein Gefühl für die aktuellen Trends vermitteln.

Mehr ansehen

EURUSD Chart

EURUSD Chart zur Verfügung gestellt von Tradingview

IGSI: IG Kunden Sentiment Bereitgestellte Daten von IG


Letzte Woche
-1.31
Aktuell
---
Open Interest-Änd.
-2.8%
Ausblick
Bullisch

Pivot Punkte Bereitgestellte Daten von IG

Unterstützung & Widerstand

EUR/USD
S11.1110 S R31.1448 M
S21.1024 W R21.1336 S
S31.0874 W R11.1260 M
Trend
neutral
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

Marktnachrichten


EUR/USD Kurs: Euro erreicht ersten Gipfel

Der aktuelle Euro Dollar Kurs erreicht sein erstes Kursziel und lässt am Mittag leicht nach. Charttechnisch könnte eine erste Korrekturbewegung gestartet werden.
Weiter lesen


Wochenprognose für den Euro: Letzte Juniwoche bringt Euro-Inflationsdaten


Draghi belastet Euro Dollar (EUR/USD), FED im Fokus


EUR/USD: FED und 200-Tage-Linie behindern die Bullen


EZB vor defensiver Trajektorie in der Geldpolitik – Euro gefährdet


Echtzeitnachrichten


Analysten Auswahl

David Iusow

David Iusow Finanzmarktanalyst

Meine Auswahl: EUR/USD
Expertise: Fundamental und technisch
Durchschnittlicher Zeitrahmen für Trades: 1-2 Wochen

Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

Erhalten Sie Ihre kostenfreie EUR Prognose

Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Ihre Prognose ist unterwegs zu Ihrer Inbox

DailyFX.com - die Nachrichten-, Research- und Analyse-Website von IG - ist eine der weltweit führenden Quellen für Nachrichten und Analysen zu Währungen, Rohstoffen und Indizes.

Entdecken Sie unsere umfangreiche Auswahl an kostenlosen Online-Webinaren und testen Sie Ihre Trading-Fähigkeiten risikolos mit einem IG-Demokonto.

Lesen Sie weitere Artikel auf DailyFX

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

MarktdatenBereitgestellte Daten von IG

Symbol Geldkurs Briefkurs Spread
Marktdaten werden für den Handelstag angezeigt.
Symbol Geldkurs Briefkurs Spread
Marktdaten werden für den Handelstag angezeigt.

Forex Wirtschaftsdatenkalender

A:  Tatsächlich   F:  Prognose     P:  Letzter