Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇦🇺 AUD AiG Performanceindex für den Servicebereich (MAR), Aktuell: 38.7 Erwartet: N/A Vorher: 47.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • In Kürze:🇦🇺 AUD AiG Performanceindex für den Servicebereich (MAR) um 22:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 47.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • In Kürze:🇳🇿 NZD NZIER Geschäftsklimaumfrage um 22:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,58 % 🇳🇿NZD: 1,22 % 🇨🇦CAD: 0,62 % 🇨🇭CHF: -0,18 % 🇬🇧GBP: -0,30 % 🇯🇵JPY: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/f0FuAKKcNr
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,10 % Gold: 2,32 % WTI Öl: 0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/0nYyhQ5P9V
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,43 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,07 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/F0RK7suGFm
  • RT @Copernicus2013: What amazes me the most is that $AAPL is trading at a P/e of 21.. as if the demand for $1200 phones would be the same u…
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,37 % CAC 40: 0,87 % Dow Jones: -0,02 % S&P 500: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/w6u1EQgoxx
  • #Fintwit Bulls right now https://t.co/5bJs11jzDJ
  • RT @FirstSquawk: OPEC+ GROUP LIKELY TO AGREE TO OIL PRODUCTION CUTS ON THURSDAY, CONDITIONED UPON THE UNITED STATES JOINING CUTS - THREE OP…
Was ist der Dow Jones: Darum ist der DJIA für Trader relevant

Was ist der Dow Jones: Darum ist der DJIA für Trader relevant

2020-01-07 16:20:00
Ben Lobel, Markets Writer
Teile:

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) ist ein führender Aktienmarktindex, der die Wertentwicklung der größten US-Unternehmen verfolgt. Als möglicherweise der definitive Maßstab für die Stärke des Finanzmarktes ist er eines der am häufigsten genannten Finanzbarometer der Welt. In diesem Artikel befassen wir uns damit, was der Dow Jones repräsentiert, mit seiner Geschichte, wie er berechnet wird und wie man ihn traden kann.

Was ist der Dow Jones?

Der Dow Jones ist ein Aktienindex, der die Entwicklung der 30 größten Unternehmen in den USA erfasst. Er ist ein kursgewichteter Index. Das bedeutet, sein Wert basiert auf dem Kurs der Aktien, die in ihm enthalten sind, und nicht auf alternativen Kennzahlen, wie der Marktkapitalisierung.

Hauptzweck des Dow ist es, wichtige Einsichten zur Gesundheit des US-Aktienmarkts und sogar der Wirtschaft als Ganzes zu bieten. Trader halten sich an den Dow als einen Referenzindex, gegenüber dem sich die relative Wertentwicklung individueller Aktien messen lässt.

Dow Jones Unternehmen

Der DJIA umfasst 30 Blue-Chip-Unternehmen, die an der NYSE und Nasdaq gehandelt werden. Obwohl er ursprünglich zum Verfolgen der Performance der Industrieleistung (Fertigung) in den USA entwickelt wurde, stammen die in ihm enthaltenen Unternehmen heute aus Sektoren wie Telekommunikation, Energie, Technologie, Pharmazie und Unterhaltung, um die moderne US-Wirtschaft besser wiedergeben zu können.

Bisweilen wird er geändert, um sicherzustellen, dass der Dow auch weiterhin einen akkuraten Querschnitt des US-Aktienmarktes bietet. 2015 ersetzte beispielsweise Apple AT&T. Im Oktober 2019 waren die 30 Unternehmen, die den Dow Jones ausmachten:

American Express

Boeing

Caterpillar

Chevron

Cisco Systems

Coca-Cola

Dow

ExxonMobil

Goldman Sachs

Home Depot

IBM

Intel

Johnson & Johnson

JPMorgan Chase & Co.

McDonald’s

Merck & Co.

Microsoft

Nike

Pfizer

Procter & Gamble

Travelers

UnitedHealth

United Technologies

Verizon

Visa

Walgreens Boots Alliance

Walmart

Walt Disney Company

3M

Apple

Wie wird der Dow Jones berechnet?

Als ein kursgewichteter Index wird der Dow Jones durch Addition der Kurse der in ihm enthaltenen Aktien und dann Division durch eine Zahl, die als „Dow-Divisor“ bezeichnet wird, berechnet. Dieser Divisor war ursprünglich die Anzahl der Titel in dem Index, er wird aber regelmäßig angepasst, um sicherzustellen, dass der Wert des Index nicht durch Aktiensplits, Veränderungen der Zusammensetzung des Index oder andere Modifikationen beeinträchtigt wird.

Geschichte des Dow Jones

Der Dow Jones Industrial Average wurde am 26. Mai 1896 von Charles Dow eingeführt, einem erfolgreichen Geschäftsmann, der auch den Dow Jones Transportation Average führte. Der neue Index umfasste ursprünglich zwölf der an der NYSE führenden Industrieunternehmen. Er wurde seitdem auf 30 Unternehmen, die an der NYSE und Nasdaq notiert sind, erweitert. Sie repräsentieren einen vielseitigen Querschnitt der Unternehmen, die die US-Wirtschaft bilden.

Seit 1969 hatte der Dow Jones annualisierte Erträge von durchschnittlich ca. 8 %, obwohl dieser Wert keine Inflation berücksichtigt, wodurch er nach unten korrigiert werden müsste. Obwohl der durchschnittliche jährliche Ertrag zwar positiv war, bestand im Jahresvergleich jedoch eine signifikante Volatilität. Der Index stieg zum Beispiel während des Dotcom-Booms zwischen 1995 und 1999 um fast 25 % pro Jahr, fiel dann aber in den drei darauffolgenden Jahren um durchschnittlich 10 %.

Er verlor auch 2008 aufgrund der Finanzkrise etwa 34 % bevor er 2009, als die Weltwirtschaft begann sich zu erholen, wieder um über 18 % stieg.Der Dow korreliert traditionell eng mit dem breiteren S&P 500. Die beiden Indizes bewegen sich an so gut wie jedem Handelstag in die gleiche Richtung. Der Chart unten zeigt einige der wichtigsten Kursmarken des Dow Jones in diesem Jahrhundert und die Auswirkungen, die sie auf den Index hatten.

Verlauf des Dow Jones Kurses und die Faktoren, die ihn beeinflusst haben

Welche Faktoren wirken sich auf den Wert des Dow Jones aus?

Da die Performance des DJIA dazu gedacht ist, das Verhalten der US-Wirtschaft zu reflektieren, bewegen viele der gleichen Faktoren, die sich auf die Wirtschaft auswirken, auch den Dow. Sein Kurs kann sich zum Beispiel als Reaktion auf Veränderungen der Geldpolitik oder der Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten bewegen. Die Preise der wichtigsten Rohstoffe können ebenfalls den Kurs von Aktien beeinflussen, was sich wiederum auf Indizes auswirkt. Auch Finanzkrisen haben Folgen, wie während der Wirtschaftskrise 2008, wie sich dem Chart oben entnehmen lässt.

Wie wird der Dow Jones gehandelt?

Der Dow Jones lässt sich über Dow Jones Futures und Optionen sowie börsengehandelte Fonds (ETFs) handeln. Bei DailyFX finden sie noch mehr technische Ratschläge dazu, wie man den Dow Jones handelt, Strategien, Profi-Tipps und Handelszeiten.

Gründe den Dow Jones zu traden

Der Dow Jones Index ist ein nützlicher Stellvertreter für diejenigen, die sich dafür interessieren, in Hinblick auf die Richtung der US-Wirtschaft als Ganzes zu spekulieren. Hier sind einige der Gründe dafür, warum Trader sich für einen Handel des Dow entscheiden:

  • Bekanntheit: Aufgrund der zahlreichen Informationen, die zum Dow zur Verfügung stehen, darunter ständige Analysen der Live-Chart-Daten, sehen Trader ihn als einen relativ transparenten Markt.
  • Volatilität: Der Dow-Kurs kann sich in Reaktion auf makroökonomische Faktoren, schnell bewegen, wie etwa die Zahlen vom US-Arbeitsmarkt. Diese Volatilität bietet Tradern die Möglichkeit, signifikante Gewinne zu erzielen – aber natürlich auch Verluste zu erleiden –, indem sie im Markt entweder Long oder Short gehen.
  • Diversifizierung: Eine einzelne Position im Dow ermöglicht ein Engagement in 30 Märkten. Dies kann dazu beitragen, das Tradingrisiko zu streuen, da man sich nicht auf individuelle Titel konzentriert, die gegenüber Marktschwankungen anfälliger sein könnten.
  • Liquidität: Als äußerst liquider Aktienmarkt erfreut sich der Dow Jones einem hohen Volumen bei der Tradingaktivität. Das bedeutet, Trader können erwarten, in Positionen zu den gewünschten Kursen ein- und wieder auszusteigen und das sog. „Slippage“ (Rutschen) zu minimieren.

Beginnen Sie den Dow Jones zu traden

Verfolgen Sie auf jeden Fall den Dow Jones Live-Chart und lesen Sie die aktuellen Meldungen, Analysen und Prognosen unserer erfahrenen Marktexperten. Für aktuelle Aktienprognosen können Sie unsere kostenlose Quartalsprognose für den Aktienmarkt herunterladen.

Geprüft und übersetzt ins Deutsche von David Iusow (Marktanalyst)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.