Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
  • #XAUUSD - at the beginning of the week the #goldprice has reached our first price target based on the double bottom formation at $ 1836. This also confirms the trend continuation and activation of new momentum in $GOLD https://t.co/3YoxBt8fa9
  • #Ether - We not only reached a new all-time high. Our 2nd target based on recent range has been reached as well - $ETH is trending. Next target at 161,8-%-Retracment is on the radar https://t.co/nDOnSLSqhB
  • RT @CHenke_IG: Der Goldpreis versucht weiter, gen Norden vorzustoßen. Nun sollte die äußere Abwärtstrendlinie bezwungen werden. #goldpric…
Berichtssaison im Fokus: Bayer bleibt Sorgenkind

Berichtssaison im Fokus: Bayer bleibt Sorgenkind

David Iusow, Analyst

Die Bayer-Aktie gibt nur leicht im Anschluss der Bilanz nach. Zahlen enttäuschen nicht übermäßig, überzeugen aber auch nicht. Ebenso schauen wir auf weitere anstehende Zahlen von DAX-Unternehmen, wie Adidas, Merck KGaA, Allianz, Siemens.

Gewinne Top, Umsätze naja

63 % der im SP500 notierten Unternehmen haben per letzten Freitag berichtet. 84 % davon haben die Gewinnerwartungen übertroffen. Interessant ist auch, dass die übertroffenen Erwartungen über so gut wie alle Sektoren hinweg vorlagen. Anders sieht die Lage allerdings für die Umsätze aus. Obwohl auch hier ein Großteil der bereits präsentierten Berichte die Erwartungen übertreffen konnte, waren bei den Umsätzen auch Sektoren dabei, die beim Umsatz mehr enttäuschten als überzeugten.

Die untere Grafik (FactSet) zeigt wie hoch der prozentuale Anteil der Unternehmen in einem Sektor war, der bei den Umsätzen entweder die Erwartungen übertroffen, getroffen oder verfehlt hat. Anders als bei den Gewinnen, wo der Anteil der übertroffenen Erwartungen in jedem Sektor am höher lag, wiesen bei den Umsätzen der Sektoren höhere Verfehlungen auf. Dies deutet darauf hin, dass es bei den Gewinnen eventuell auch einige, positive Einmal-Effekte berücksichtigt gab.

Umsätze im SP500 Index nach Sektoren

Quelle: FactSet

Bayer kann kaum überzeugen

Im Interview besprechen wir unter anderem die Zahlen von Bayer. Hier sind mehrere Dinge wichtig gewesen. Die Bayer-Aktie verlor nach dem Bericht um zirka 2,6 % an Wert. Der hauptsächliche Grund dafür waren die höher als erwartet verzeichneten Sonderaufwendungen, als auch die nach unten revidierte Prognose für das Gesamtjahr, für den Umsatz und das operative Ergebnis.

Bereinigt fielen die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal allerdings nicht so schlecht aus. Der Gewinn je Aktie lag mit 1,59 Euro über der Erwartung von 1,53, der Umsatz hingegen mit 10,1 Mrd. Euro leicht schwächer, als die Prognose nahe legte. Die Bayer-Aktie hält sich dennoch stabil über dem letzten Korrekturtief. (DAX Ergebnisse: Siemens, Allianz, Bayer, Merck, Adidas)

Bayer Aktie Chart auf Tagesbasis

Bayer Aktie nach den Bilanzkennzahlen

Quelle: IG

Weitere Artikel zum DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.