Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX - Update: $DAX has broken the lower #Bouhmidi-Band. It still more than a hour to go in #Frankfurt. We might have seen the bottom for to day and could revert as usually back in to the bandwidth. https://t.co/SZQJYEPqOj
  • $EURUSD - We are in an head&shoulders pattern, which could indicate that a reversal in #EURUSD is coming soon. Only a break of the neckline would strongly increase the bearish momentum. Therefore we need a RSI below 48.5 and less short positions on @IGcom Client sentiment. https://t.co/Bvib22hH1E
  • Achja und der #EURCHF fällt ebenso seit Donnerstag. 🤨 https://t.co/111agF7uZ8
  • Konflikt zwischen #Nato und #Russland spitzt sich zu. Genau genommen seit letzten Donnerstag, als der #Goldpreis stieg, Renditen wieder abrupt fielen und alle sich fragten warum wohl? Nun korrigieren #Aktien. #USD fällt, weil USA direkt an dem Konflikt beteiligt sind. Meinung!
  • Update https://t.co/nP0xnkUYR2
  • #goodmorning #WallStreet - Look #Coffee how its pushing higher and starts his seasonal bull run ( April - end May) $KC_F $KT_F https://t.co/H6u71t6yZM
  • Ethereum Kurs bleibt angeschlagen - so könnte es nun weitergehen 👉https://t.co/w1QmA3dLRw #Ethereum #ETHUSD #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Blockchain #Trading @TimoEmden https://t.co/i93k46R24n
  • #DAX - Tuesday starts weak. Shortly before today's lower #Bouhmidi-Band, the $DAX seems to stabilize. A breakout below the band could quickly cash the 15,000 points. After a strong April follows a weak #May ? #Traading https://t.co/UvsRRi7t6S
  • #DowJones #Daytrading https://t.co/DxZVN6LAP7
  • Dow Jones Index (DJIA): Stärkere Gewinnmitnahmen kurz nach 34.000 👉https://t.co/eCKfB0GHPC #DJIA #DowJones $DIA #Aktien #Earnings https://t.co/EsMoBWtB47
Non Farm Payrolls Coverage - Was war das denn Teil 2

Non Farm Payrolls Coverage - Was war das denn Teil 2

David Iusow, Analyst

Ein weiteres Mal überraschen die US Arbeitsmarktdaten die Marktteilnehmer und stützen damit die Aktienmarkterholung.

Krasse Überraschung die zweite

Nach den überraschendem Zuwachs von Stellen per Mai (Non Farm Payrolls: Was war das denn?), konnten auch die Non Farm Payrolls für den Monat Juni überzeugen. US Präsident Trump wird am 4. Juli damit genug Inhalte haben, um sich selbst auf die Schulter zu klopfen. Es wurden laut dem BLS 4,6 Mio. Stellen geschaffen und damit das erste Szenario aus dem von mir am Mittwoch veröffentlichten Arbeitsmarktbericht-Ausblick getroffen (EUR/USD: US Arbeitsmarktbericht im Fokus).

Die Reaktion der Aktienmärkte fiel damit sehr positiv aus. Marktteilnehmer haben bereits vorher damit begonnen positive News einzupreisen. Da die Range bei den einzelnen Prognosen für die Non Farm Payrolls sehr breit war, ging man eventuell davon aus, dass es nicht viel Enttäuschungspotential gab, auch wenn die durchschnittliche Prognose untertroffen wäre. Die Arbeitslosenquote überraschte ebenfalls mit einem Rückgang auf 11,1 %, erwartet wurden 12,2 %.

Der S&P 500 Index preschte vorbörslich aufwärts und setzte seinen seit Montag bestehenden Aufwärtstrend fort. Bei 3.160 Punkten ist eine technische Widerstandszone, die bereits getestet wird und die es zu überwinden gilt, um die runde Marke von 3.200 Punkten oder die letzten Erholungshochs wieder anzusteuern.

Anders als der Aktienmarkt, reagierte der US Dollar zunächst mit Schwäche auf die Daten. Womöglich mit der initialen Erwartung, dass das Konjunkturrisiko möglicherweise geringer ausfallen würde. Wie gewohnt zieht er jedoch einige Zeit später nach Veröffentlichung der Daten doch in die gewünschte Richtung und gewinnt an Wert, der EUR/USD verliert.

S&P 500 Index nach den Non Farm Payrolls

Quelle: IG

S&P 500 Gemischt
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 0% 0% 0%
Wöchentlich 3% 5% 4%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Weitere Artikel zum DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.