Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @DavidIusow @IGDeutschland @CHenke_IG paper still better than everything 😀 Can z give us everyday an update? If you are on holiday i will cover u
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,13 % 🇪🇺EUR: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,14 % 🇳🇿NZD: -0,26 % 🇬🇧GBP: -0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0TmRXvVxfB
  • It’s #Earnings time folks. Here is a small table for banks 🏦 eps expectations. $Citi $WF $JPM $GS $BAC $MS @IGDeutschland @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/xuMB0FcTwK
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,35 % S&P 500: 0,34 % FTSE 100: -0,51 % Dax 30: -1,56 % CAC 40: -1,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/soDt3AyQGg
  • 💶 Industrieproduktion YoY (MAI) Aktuell: -20.9% Erwartet: -20% Vorher: -28.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • 💶 ZEW Economic Sentiment Index (JUL) Aktuell: 59.6 Vorher: 58.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • 🇩🇪 ZEW Current Conditions (JUL) Aktuell: -80.9 Erwartet: -65 Vorher: -83.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • 🇩🇪 ZEW Economic Sentiment Index (JUL) Aktuell: 59.3 Erwartet: 60 Vorher: 63.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • 💶 Industrieproduktion YoY (MAI) Aktuell: -20.9% Erwartet: -20% Vorher: -28% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
  • In Kürze:🇩🇪 ZEW Current Conditions (JUL) um 09:00 GMT (15min) Erwartet: -65 Vorher: -83.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-14
EUR/USD und DAX: DailyFX im Interview

EUR/USD und DAX: DailyFX im Interview

2020-06-08 12:35:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der DAX bleibt im Erholungstrend, der Euro stabilisiert sich gegen de Greenback. Wir sprechen über die Entwicklungen in diesen Märkten und was die Notenbanken damit zu tun haben.

EUR/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -9% 14% 6%
Wöchentlich -12% 8% 1%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

EUR/USD und DAX profitieren weiterhin von den Maßnahmen

Die Maßnahmen der Notenbanken und der Regierungen haben ein Mal mehr aufgezeigt, dass der Aktienmarkt seinem Status als Kapitalmarkt treu bleibt und sich ohne Probleme von den Erwartungen an die Realwirtschaft entkoppeln kann. Und ein Ende der Fahnenstange scheint nicht in Sicht, nachdem die EZB das Volumen für Anleihekäufe um 600 Mrd. Euro erhöht hat (EURUSD und DAX nach EZB mit nur kurzfristigem Sprung).

Der Euro selbst profitiert sowohl von der EZB Ankündigung als auch von den angekündigten Fiskalmaßnahmen der EU- Kommission. Gleichzeitig hat der US Dollar einen neuen, zumindest kurz- bis mittelfristigen Abwärtstrend gestartet. Sollte dieser Bestand behalten, dürfte der Euro weiterhin von der Schwäche profitieren. Die 1,14 USD je Euro Marke könnte sich allerdings vorerst als schwierige, charttechnische Hürde gestalten.

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EUR/USD Analyse Trading

Quelle: IG

Weitere Artikel zum DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.