Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,34 % Gold: 0,26 % WTI Öl: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/tAHdzF0ERN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mIB5ZQnXLd
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,99 % Dow Jones: 0,76 % FTSE 100: 0,08 % CAC 40: -0,03 % Dax 30: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/naNKY8Qd7H
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sP01N7YHef
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 2,33 % Silber: 0,91 % Gold: 0,75 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Xe8OSqKJpU
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,63 % 🇪🇺EUR: 0,59 % 🇳🇿NZD: 0,58 % 🇨🇭CHF: 0,41 % 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇨🇦CAD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jaxafDT0u2
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,68 % Dow Jones: 0,60 % FTSE 100: -0,09 % Dax 30: -0,24 % CAC 40: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/TGSCzBKQUF
  • No initial reaction of #Oilprice on @EIAgov data, like yesterday on API, as stocks in Cushing are falling further and gasoline stocks were rarely build. #OOTT #Crudeoil #CL_F $CL https://t.co/v8lZXSL3jM
  • That`s what I have to say to the sector rotation and market breadth, discussed one month ago already 👇 #Stockmarket #SPY #SPX $SPX https://t.co/rX4e70BmNj
  • This market is trying not only to crush those skeptical short #traders from before, but also those who were long all the way and now slowly switching to short too. What a mess.
DAX & Co.Video-Wochenausblick 27. April 2020

DAX & Co.Video-Wochenausblick 27. April 2020

2020-04-27 09:26:00
David Iusow, Analyst
Teile:

DAX und Co. können sich zu Beginn der aktuellen Woche weiter stabilisieren. Ob es nachhaltig ist, müssen wir abwarten.

Stabilität zu Beginn der Woche

Die DAX eröffnet erneut mit einem Up-Gap und beweist, dass all die negativen Daten und Ergebnisse, die in dieser Woche anstehen, Anleger kaum zu kümmern scheinen. Der Fokus liegt stark auf den Stützungsmaßnahmen der FED, der EZB und der Bank of Japan. Letztere hat bereits zu Beginn der aktuellen Woche klar gemacht, dass das Ende der Fahnenstange bei den Lockerungen noch nicht erreicht ist.

Die Aufhebung eines Limits beim jährlichen Kauf-Volumen, impliziert, dass die Notenbank womöglich nun ebenfalls Ramschanleihen in Erwägung zieht. Der DAX könnte von Erwartungen an die EZB profitieren. In der vergangenen Woche gab es leichte positive Impulse seitens der EU Konferenz.

Auch wenn keine eindeutige Einigung gefunden wurde, so sind sich die einzelnen Länder zumindest nicht uneinig, was weitere Stützungskredite angeht. Für diese Woche kommt es uns darauf an, ob die Range, die seit zwei Wochen besteht nach oben verlassen werden kann, also ein neues Erholungshoch erzielt wird. Unter den aktuellen Umständen ist das schwer vorstellbar, aber man weiss ja nie, was die Notenbanken noch alles in Petto haben werden.

DAX Chartanalyse auf Stundenbasis

DAX Ausblick

Quelle: TradingView

Weitere Artikel zum DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.