Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Daytrading vs. Investieren: Was sind die Unterschiede?

Daytrading vs. Investieren: Was sind die Unterschiede?

2019-11-19 11:27:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Daytrading vs. Investieren: Auf der World of Trading sprachen wir mit Manuel Koch von Inside Wirtschaft über Daytrading mittelfristiges Trading und Investieren.

Daytrading vs. Investieren

Kurz angerissen aus dem Interview vertrete ich die Meinung, dass je kurzfristiger der Handel ausfällt, desto mehr verlagert sich die Relevanz der einzelnen Faktoren von der Analyse hin zum Trade-Management. Ist im Investieren insbesondere der fundamentale Wert im Vergleich zum Börsenpreis einer Aktie für den Anleger interessant und wichtig, verlieren fundamentale Informationen, aber auch teilweise charttechnische Faktoren ihre Relevanz mit stetig abfallender Fristigkeit.

Höchstens News-Trading könnte hier als fundamentaler Analyseansatz denkbar sein, doch selbst dann, müsste das Risiko- Money- und das Trade-Management den größten Part eines erfolgreichen Trades übernehmen. Das Problem bei der Sache ist, dass viele, die sich am Daytrading versuchen, dieses Umdenken nicht hinbekommen und ihren Fokus zu sehr auf die Analysefaktoren legen.Die Analyse ist trotzdem nicht unwichtig, sie ist allerdings kein Erfolgsgarant mehr, denn im Intraday-Bereich muss man fast täglich damit rechnen, dass die gehandelte Bewegung entweder zu früh stoppt oder in die andere Richtung dreht.

Dass man eine perfekte Bewegung in ihrer vollen Geschwindigkeit und Gänze traden kann, ist eher die Ausnahme, auch wenn es mal vorkommt. Insofern sollten im Vordergrund ganz klar die Ausstiegsstrategie- und das Positionsmanagement stehen, wenn eben der Normalfall eintritt. Und der Normalfall im Daytrading ist: Der Kurs macht nur selten das, was man von ihm erwartet.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort veröffentliche ich zeitnah meine eigenen Trades sowie Analysen, insbesondere zum DAX.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.