Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Wochenausblick: DAX, Dow Jones, Euro, Goldpreis und Öl

Wochenausblick: DAX, Dow Jones, Euro, Goldpreis und Öl

2019-10-28 10:31:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Aktienmärkte (DAX, Dow Jones) bleiben seit Ende der vergangenen Woche stabil. Der S&P 500 Index kratzt am letzten Allzeithoch, der DAX will die 13.000 Punkte in Angriff nehmen. Der Euro erholt sich leicht von seiner Schwächephase in der vergangenen Woche, Goldpreis testet das Ausbruchsniveau und der Ölpreis beweist ebenso Stabilität.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendemLink.

DAX muss über den Trendkanal

Dax bleibt auch zum Wochenauftakt stabil und testet derzeit auf Intraday-Basis die 12.950 Punkte Zone. Leicht darüber verläuft die obere Trendlinie des aufwärts gerichteten Trendkanals. Diese stellt derzeit einen starken Widerstand dar, sodass ein abrupter Abverkauf nach Erreichen der Zone nicht lange auf sich warten ließ. Dennoch, der Erholungstrend ist weitestgehend intakt und ein erneuter Angriff auf die Widerstandszone sollte nicht ausgeschlossen werden. Der Ausbruch aus dem Trendkanal nach oben könnte den nächsten Impuls in Richtung 13.000 Pkt. bringen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Chart auf Stundenbasis

DAX Chartanalyse auf Stundenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Weitere Artikel zum DAX aktuell, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.