Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,80 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 64,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fPvcHrb7RN
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,19 % 🇳🇿NZD: 0,19 % 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,01 % 🇨🇦CAD: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/vX8ORXz6S9
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,36 % Dow Jones: 0,30 % Dax 30: 0,23 % CAC 40: 0,12 % FTSE 100: 0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/EvtdNaCGP6
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,28 % Silber: 0,18 % WTI Öl: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZLBq1tRcO2
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇳🇿NZD: 0,16 % 🇬🇧GBP: 0,11 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇯🇵JPY: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/v56j0c8mzf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,02 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/rCK8dHPQL4
  • In Kürze:🇯🇵 BoJ Summary of Opinions um 23:50 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-28
  • 🇰🇷 Unternehmensvertrauen (SEP) Aktuell: 68 Vorher: 66 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-28
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,68 % 🇦🇺AUD: 0,63 % 🇨🇭CHF: 0,49 % 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇯🇵JPY: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4MHSZqxc3Y
  • In Kürze:🇰🇷 Unternehmensvertrauen (SEP) um 21:00 GMT (15min) Vorher: 66 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-28
Ausblick: DAX und Co. mit wenig Erholungsdynamik

Ausblick: DAX und Co. mit wenig Erholungsdynamik

2019-05-27 09:28:00
David Iusow, Analyst
Teile:

In diesem Ausblickschauen wir wie gewohnt auf die wichtigsten Märkte DAX, S&P 500, Gold, Öl, EURUSD, GBPUSD, AUDUSD und USDCAD. Im Großen und Ganzen sprechen Konjunkturdaten dafür, dass das Upside-Potential an den Aktienmärkten begrenzt bleiben könnte und im US Dollar könnte das Downside-Potential steigen. Daraus ergäbe sich eventuell eine erhöhte Chance auf Erholung im Goldpreis sowie Rohstoffwährungen.

Gehören Aktien zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

EU Wahlen fürs Erste ein Non-Event

Die EU Parlamentswahlen haben das geliefert, was erwartet wurde, nämlich ein Non-Event für die Märkte, zumindest für die aktuelle Zeit. Die euroskeptischen Parteien konnten zwar teilweise leicht zulegen, doch nicht so stark, dass sie nennenswerten Einfluss hätten. Enttäuschend jedoch fielen die Wahlen dennoch in Deutschland für die CDU sowie SPD aus und ein neuer Prozess der Koalitionsbildung könnte bald losgehen. Persönliche Gewinner waren hingegen die Grünen. Der Fokus richtet sich in dieser Woche auf den Handelsstreit, die Brexit-Debatten und US Konjunkturdaten.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

US Konjunktur und Handelsstreit im Fokus

Im Handelsstreit ist allerdings kaum Neues abzusehen. Die Stützungskommunikation Trumps konnte zwar den S&P 500 Index zum Ende der vergangenen Woche vor dem Einbruch unter die psychologisch wichtige Marke von 2.800 Punkten bewahren, allerdings blieb die Dynamik aus. Negative Konjunkturdaten sowie ein fallender Ölpreis tragen zu der negativen Stimmung bei. Ein Bruch mit der 2.800 Punkte Kurszone könnte erhöhte Risikoaversion begünstigen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

S&P 500 Index Chart auf Tagesbasis

S&P 500 Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

DAX Ausblick für diese Woche

Der deutsche Leitindex, DAX, konnte sich zwar zum Handelsstart in die neue Woche leicht erholen, doch am späten Vormittag scheint die Erholung auf erhöhten Widerstand zu treffen. Sollte sich die Erholung auch hier nicht als nachhaltig erweisen, könnten die Korrekturtiefs demnächst angesteuert werden. Ein Bruch mit der 11,800 Punkte Kurszone sollte abgewiesen werden, da es sonst kritisch wird. Das Downside-Potential dürfte in diesem Fall womöglich in Richtung 11.500 Punkte reichen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendemLink.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelslplattform

Weitere Artikel zum Goldpreis, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.