Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

In diesem Webinar schauen wir auf die wichtigsten Märkte, darunter den DAX Kurs, den S&P500 Index, EUR/USD, Gold und Ölpreis. So viel sei gesagt: Für den DAX scheint es zwar positive Signale zu geben, allerdings steht die Entscheidung noch an.

Warum Fehler begehen die,andere Anleger gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Positive Impulse nur kurzfristig?

Die positiven Aussagen der US Regierung hinsichtlich der EU-Import-Zölle sowie den Zöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte, konnten eine Erholung an den Aktienmärkten am Mittwoch einleiten. Ob diese nachhaltig ist, bleibt abzuwarten. Skepsis ist angebracht, denn die verbalen Stützungsmethoden dürften unter Berücksichtigung schwächerer Konjunkturdaten, zumindest innerhalb Chinas und der EU, dürften Marktteilnehmer ebenso im Blick behalten.

Rein charttechnisch betrachtet sollte der DAX Kurs nun die 12.100 Punkte-Zone schaffen, ehe man sagen kann, der Korrekturtrend könnte vorerst zu Ende sein. Kann diese Zone genommen werden, käme das Ziel bei 12.200 Punkten auf die Agenda und erst darüber wäre das zweite, bestätigende Signal für das Ende der Korrektur da.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

DAX Kurs Chart auf Vierstundenbasis

DAX Kurs Chart auf Vierstundenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Weiterführende Artikel zum Thema DAX, die Sie interessieren könnten: