Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Im heutigen Webinar schauen wir uns die Währungen neuseeländischer Dollar (NZD/USD) an und sprechen darüber, warum der aktuelle Kursverfall nicht überraschend kam. Darüber hinaus schauen wir uns die Yen-Währungspaare an und stellen einen Bezug zum aktuellen Geschehen an den Aktienmärkten her. Weiter Devisenpaare im Fokus: EUR/USD, EUR/CHF, GBP/USD und andere.

NZD/USD nach RBNZ Aussagen mit Kursverfall, AUD/NZD profitiert

Das Währungspaar AUD/NZD kann in dieser Woche deutlich von den RBNZ Aussagen profitieren. Die Zinsdifferenz, die sich nun erwartungsgemäß im Anschluss an die dovishen Aussagen der RBNZ, zwischen dem australischen Dollar und dem neuseeländischen Dollar etablieren dürfte, sollte zügig eingepreist werden. Der Markt preist nun eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung für November dieses Jahres ein. Zuvor ging er von einer ersten Zinssenkung im Juni des Jahres 2020 aus. Für viele Analysten war dies im Rahmen der aktuellen globalen Konjunkturabschwächung zu hawkish, weshalb sie bereits zuvor davon ausgingen, dass die RBNZ in Kürze die Geldpolitik lockerer gestalten würde. So z.B. die Investment-Bank Barclays.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

AUD/NZD Kurs auf Tagesbasis

AUD/NZD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentiment kostenfrei zu erhalten.