Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ethereum:

Kurzfristig gesehen bilden die 100-Perioden-Linie sowie Dreiecksunterseite zusammen eine Kursunterstützung bei 135 US-Dollar. Seit Sonntagabend konnte die Zone nicht nach unten hin gerissen werden und beweist damit wiedermal wie wichtig die 100-Perioden-Linie ist. Sollte der ETH/USD nachhaltig die Marke von 135 USD preisgeben, könnte es zu einem bärischen Test der Unterseite bei 126 USD kommen. Eine Preisgabe der Trendlinie würde den intakten Aufwärtstrend brechen und ggf. eine neue bärische Rallye einleiten. Ein Fall unterhalb der 112 USD, könnte rasch die psychologische Marke von 100 USD auf den Plan rufen.

ETH/USD Chart ( 4 Stunden)

Please add a description for the image.

Quelle: IG

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Bitcoin:

Der Bitcoin könnte vermehrt als Krisenwährung ihre Anwendung finden. Eine Studie der DZ Bank zeigt das der Bitcoin von politisch unruhigen Situationen regelmäßig profitiert. Doch kritisch ist hierbei die zugrundeliegende Datenhistorie. Der Bitcoin ist noch realtiv jung und besitzt damit noch nicht genug Datenpunkte um eine statistisch vertretbare Aussagekraft zu erhalten. Für die These müssen in der Zukunft weitere Beobachtungen gemacht werden.