Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ripple: JP Morgan Coin könnte xRapid bedrohen

Ausgerechnet JP Morgan verkündet die Einführung eines Stable-Coins für ihre Kunden. Der internationale Zahlungsverkehr liebäugelt mit Blockchain-Lösungen. Die Zeiten für SWIFT und Co. könnten gezählt sein.

In dieser Woche wurde bekannt das Western Union erste Test mit xRapid durchführt. In meinem Artikel: Ripple: Western Union meint es ernst, habe ich in dieser Woche bereits hierüber berichtet. Nun setzt JP Morgan einen darauf. Die Ankündigung von JP Morgan, einen eigenen internen Stable-Coin (JPM-Coin) für Kunden anzubieten, überraschte die Kryptoszene und könnte die Bestrebungen von Ripple Labs bedrohen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Ripple rührt sich nicht vom Fleck

Der Ripple-Kurs konnte jedoch nicht von den Meldungen beeinflusst werden. Der Broker IG taxiert zur Stunde den XRP/USD auf 0,299 USD. Damit kämpft der bankennahe Token weiterhin um die psychologische Marke von 0,30 US-Dollar. Gelingt keine nachhaltige Überwindung der Marke, könnte der übergeordnete Abwärtstrend wieder zuschlagen und den Ripple-Kurs drücken.

XRP/USD Chart (1 Stunde)

Please add a description for the image.

Quelle: IG

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.