Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin, Ethereum und Ripple kämpfen um Unterstützungsbereich

Bitcoin, Ethereum und Ripple kämpfen um Unterstützungsbereich

2019-02-11 16:19:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

Bitcoin

Die ersten kleinen bullischen Anzeichen sollten jedoch noch keine Euphorie auslösen. Dafür sind die Kursgewinne noch relativ bescheiden. Des Weiteren konnte das bullische Momentum nicht den Bitcoin aus der vorherrschenden Handelsspanne bringen. Bereits Freitag zeigten sich nachdem Erreichen des Tageshochs bei rund 3700 USD erste Ermüdungsanzeichen. Seither tendiert der Bitcoin leichtabwärtsgerichtet, aber dennoch oberhalb des mittelfristigen Unterstützungsbereich bei 3550 US-Dollar. Ein Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend und eine Übernahme des Tagespivotpunktbei 3626 USD, könnten dem Bitcoin wieder Auftrieb geben. Eine Preisgabe der 3550 USD, zwingt womöglich den Bitcoin wieder in die Knie und könnte den Preis wieder in den 3400er USD-Bereich befördern.

Bitcoin Chart auf Vierstundenbasis

BTC kämpft um die Unterstützung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.