Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Brexit-Votum sorgt für Volatilität im GBP - FX Marktüberblick

Brexit-Votum sorgt für Volatilität im GBP - FX Marktüberblick

2019-01-16 09:20:00
David Iusow, Analyst
Teile:

An den Währungsmärkten geht es im neuen Jahr weiterhin volatil zur Sache. Gestern fand das Brexit-Votum im britischen Unterhaus statt. Das Ergebnis haben Marktteilnehmer anscheinend bereits vorweggenommen, weshalb sich ein Sell-The-Rumor-Buy-The-Fact Effekt ereignet hat. Auch erwartet das Gros der Händler, dass die Frist für den Ausstieg verlängert werden wird.

GBP/USD Kurs erholt sich im Anschluss an das Brexit-Votum

Der GBP/USD brach im Vorhinein des Votums ein, erholte sich jedoch abrupt nachdem das Ergebnis vorlag. Marktteilnehmer gehen womöglich davon aus, dass ein Aufschub für den Ausstieg aus der EU seitens der EU Kommission gewährt werden wird. Sollte es tatsächlich dazu kommen, kann es sein, dass das Währungspaar GBP/USD noch etwas Upside-Potential hat. Dennoch, die volatile Phase dürfte das Währungspaar zumindest in den nächsten Handelstagen weiter begleiten. Gegen die Premierministerin wurde ein Misstrauensvotum gestellt.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

GBP/USD Chart auf Tagesbasis

GBP/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Draghi drückt den Euro

Der EUR/USD Kurs musste gestern ebenfalls abtauchen, nachdem EZB Präsident, Mario Draghi, sich skeptisch zu der EU-Konjunktur geäußert hat. Der Kurs verlor auf Intraday-Basis um mehr als 0,7 % und unterschritt die jüngst überwundene wichtige Kurszone bei 1,15 USD je Euro. Sofern der US Dollar zur Schwäche neigt, könnte auch das Downside-Potential begrenzt bleiben, ergo dürfte sich die Seitwärtsphase im EUR/USD weiter fortsetzen. Dreht der US Dollar jedoch wieder nach oben, könnte dies den Euro deutlich mehr und dynamischer belasten, da nun auch Erwartungen an eine dovishe EZB existieren.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EUR/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

USD/CNH fällt unter einen relevanten Unterstützungsbereich

Der USDollar gibt in den letzten Handelstagen allerdings auch gegen den Yuan nach. Das Währungspaar USD/CNH hat den Unterstützungsbereich bei 6,8 Yuan je USD unterschritten. Nach einem Retest des Ausbruchniveaus gestern, tendiert das Währungspaar heute wieder nach unten. Dies könnte insbesondere für Rohstoffpreise positiv sein und damit für Rohstoff-Währungen wie dem AUD/USD Kurs. Unterstützend dabei müssten allerdings die Konjunkturdaten sein. Die chinesische Handelsbilanz zeigte zuletzt per Dezember einen starken Einbruch bei den Exporten und den Importen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

USD/CNH Chart auf Tagesbasis

USD/CNH Chartanalyse auf Tagesbasis

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.