Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • How come I never heard of that masterpiece? #ChuckNorris https://t.co/XV4yVGQt2w
  • RT @IGSquawk: Weekend indices update: #DAX 9412 -1.43% #DOW 21181 -1.70% #FTSE 5364 -1.44% #HANGSENG 22502 -1.22% #IGWeekendMarkets
  • RT @inflation_guy: Why We Can Be Pretty Sure China is Lying About COVID-19 https://t.co/KizA4pK5us https://t.co/xPi73YT9kS
  • It seems like #DAX selling has begun in after-hours on Friday. I guess support at 9.200 is the next target that coincides with the 50 % Fibonacci-Level. After such rally, correction of 50 % is not a rarity. #DAX30 #Trading #Traders #stocktrading https://t.co/rUUwmmNXCL
  • #SPX500 - Current #Coronavirus correction compared with returns in recessions since 1928, shows that current bearish moves are close to average. Is that the bottom or are we exceeding to levels like in 2009? @DavidIusow @CHenke_IG @ErikHansen_IG $ES #Trading @DailyFX https://t.co/za18llJXcx
  • It’s funny how many non fintwit ppl are active with almost always the same question. Is the bottom in? Whole ten years you can’t convince them about to invest in stocks but when prices are crashing they are rushing in. #Stocks #DAX #SP500 #Stockmarket https://t.co/n3NbGsBiWO
  • RT @IGSquawk: Weekend indices update: #DAX 9389 -1.67% #DOW 21189 -1.66% #FTSE 5361 -1.50% #HANGSENG 22486 -1.29% #IGWeekendMarkets
  • #SaturdayMotivation https://t.co/JUAdsa7iuo
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,04 % 🇦🇺AUD: 1,65 % 🇯🇵JPY: 1,48 % 🇨🇭CHF: 1,16 % 🇪🇺EUR: 0,96 % 🇨🇦CAD: 0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/OpDqYVvYBX
  • Thx Rotti! Stay healthy as well and nice weekend. https://t.co/CJOudZryd7
DAX die Luft wird wieder dünner und der US-Dollar schwächelt - Marktüberblick| DailyFX

DAX die Luft wird wieder dünner und der US-Dollar schwächelt - Marktüberblick| DailyFX

2019-01-10 11:24:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Analyst
Teile:

DAX

Die Gespräche zwischen den USA und China scheinen in Sachen Handelskonflikt die Stimmung der Anleger aufzuhellen. Andererseits lastet der Streit zwischen den Demokraten und dem US Präsidenten weiterhin auf den Märkten. Gestern Abend gab es keine Einigung zwischen den beiden Parteien, was dazu führte, dass US Indizes (Dow Jones, S&P 500) wieder leicht drehten. Das FOMC Protokoll zeigte hingegen, dass der Markt bisher mit seiner Einschätzung Recht behält. Viele FED Mitglieder sprachen sich für eine etwas lockerere Geldpolitik aus.

CHARTTECHNIK

Charttechnisch betrachtet, bleibt damit die 11.000 Punkte Zone zunächst unüberwunden. Erst ein nachhaltiger Ausbruch über diesen Widerstand dürfte weitere Upside-Potential freisetzen, zunächst in Richtung 11.500 Punkten. Sollte es wieder abwärts gehen, dürfte die 10.500 Punkte im Visier behalten werden.

EUR/USD

Der Dollar rutschte auf den niedrigsten Stand seit Oktober, nachdem die Fed-Minutes vor zukünftigen Zinserhöhungen gewarnt hatten. Das Jahr 2018 wurde förmlich vom Dollar diktiert. Notenbanken in aller Welt blicken aufmerksam nach Washington. Daher könnte das Schicksal des US-Dollars die Finanzmärkte im Jahr 2019 erheblich prägen. Zur Stunde taxiert der Broker IG den EUR/USD auf 1,1528 US-Dollar. Charttechnisch wird derzeit die 200-Tage-Linieerstmals seit Mail 2018 getestet.

EUR/USD auf Tagesbasis

200-Tage-Linie im Visier der Bullen 10.01.2018

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.