Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX und Euro tasten sich voran - Marktüberblick| DailyFX

DAX und Euro tasten sich voran - Marktüberblick| DailyFX

2019-01-08 10:41:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

DAX

In den USA konnten Aktienmärkte leicht von „dovishen“ Erwartungen profitieren. FED Mitglied Bostic sprach sich für nur einen Zinsschritt in diesem Jahr aus. Hinsichtlich der Grenzmauer zu Mexiko will Donald Trump am Dienstag eine Rede vor der Nation halten. Der ISM Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe fiel per Monat Dezember mit 57,6 Punkten deutlich unter der Erwartung von 59,6 Punkten aus, nach 60,7 Punkten im Vormonat.

DAX CHARTTECHNIK

Charttechnisch betrachtet, hat sich zu gestern kaum etwas verändert, doch die recht schwache Dynamik könnte früher oder später dazu führen, dass der deutsche Leitindex wieder unter die jüngst überwundene, kurzfristige Widerstands-/Unterstützungszone bei 10.700 Punkten auf Tagesschlusskursbasis einbricht. Wenn dies passiert, könnten einige Marktteilnehmer wieder kapitulieren und die aktuell noch intakte Erholung zum Stoppen bringen.

EUR/USD

Das aktuelle Kursniveau spielte bereits im vergangenen Jahr eine wesentliche Rolle für das Devisenpaar. Zeitweise richtete die 1,14 US-Dollar über Bullen und Bären. Gelingt eine nachhaltige Überwindung der 1,14 US-Dollar auf Tagesschlusskursbasis, könnte ein neuer Aufwärtstrend eingeleitet werden, wobei dann die 1,14 USD als Unterstützungszone angesehen werden kann.

EUR/USD Charttechnik

Bei Projektion eines Fibonacci-Retracement vom Tief im Dezember 2016 auf das Hoch im Februar 2018, fällt eindeutig auf das, dass 50-%-Retracement mit der 1,14 USD zusammenfällt und eine aktuell Hürde für den Kurs darstellt. Kurzfristige Glättungslinien, wie der einfache 20-Tage-Durchschnitt oder der exponentielle 50-Tage-Durchschnitt bilden ebenso bei rund 1,14 USD eine Unterstützung für den Kurs. Die heutige, noch nicht abgeschlossene Tageskerze konnte die Unterstützungsimpulse nutzen, um in den 1,14er-Bereich zu gelangen. Kommt es zu einer Verteidigung der 1,14er-Marke, kann im nächsten Schritt die bedeutende 200-Tage-Linie bei 1,1548 USD angepeilt werden.

EUR/USD auf Tagesbasis

Euro kämpft um 1,14 US-Dollar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.