Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin konnte von der Euphorie am Aktienmarkt nicht profitieren

Bitcoin konnte von der Euphorie am Aktienmarkt nicht profitieren

2018-12-03 13:45:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

Bitcoin

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Zur Stunde wird der Bitcoin vom Brokerhaus IG auf 3959 USD taxiert. Damit liegt der Kurs aktuell rund 3,5 Prozent tiefer, als am Vortag. Die letztjährige Bitcoin Euphorie wurde nun von der Verunsicherung abgelöst. Trotz günstiger Einstiegschancen sind Anleger weiterhin zögerlich und bleiben an der Seitenlinie.

RÜCKGANG IM HANDELSVOLUMEN BESTÄTIGT ZURÜCKHALTUNG DER ANLEGER

Bei einem Blick auf das tägliche durchschnittliche Handelsvolumen nach coinmarketcap.com ist zu beobachten, dass das Handelsvolumen binnen der letzten vier Handelstage um rund 30 Prozent gefallen ist. Gleichzeitig verfehlte der Bitcoin die Übernahme der Widerstandsmarke bei 4298 USD und ging anschließend auf Tauchstation. Der Kurs büßte im selben Zeitraum, knapp 10 Prozent ein. Charttechnisch kämpft der digitale Leitwolf nun, um die psychologische Marke von 4000 USD.

KURZFRISTIG STÜTZT DAS 50-%-FIBONACCI-RETRACEMENT DEN KURS

Charttechnisch bildet im 30 Minuten-Chart das 50-%-Retracement bei 3934 US-Dollar eine Unterstützung für den Bitcoin. Die Angebotsseite schafft es derzeit nicht, die besagte Unterstützung zu überwinden. Gleichzeitig fällt das untere Keltner-Band mit dem besagten Support zusammen. Gelingt den Bären eine neuerliche Attacke, könnte der Stützbereich fallen. Hierbei könnte bei einer Übernahme auf Tagesschlusskursbasis der Abwärtstrend erneut angefacht werden. Kurzfristig könnte der Kurs weiter in Richtung 3867 USD fallen, wo die Tiefs von Freitag lagen.

BTC/USD – 30 MINUTENCHART

Bitcoin kämpft um 4000 USD

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.