Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Morgendliche Trading Setups: Zu finden jeden Börsentag um 9:30 Uhr im Live Stream vom DailyFX.de

Live Stream: https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender/live_trading

Themen:

  • heute früh enttäuschte die deutsche Industrieproduktion
  • Doch das Marktgeschehen wird heute von dem geldpolitischen Entscheid der EZB geprägt sein
  • Mit den Leitzinssätzen des Eurosystems bereits im Negativkorridor steckend, hat die EZB hat kaum noch konventionelle Maßnahmen zur Hand, die sie zur konjunkturelle Stützung heranziehen könnte. Doch die Vorbereitungen weiterer unkonventioneller Maßnahmen wie der breite Ankauf von ABS Maßnahmen werden auf Hochtouren laufen.
  • Bei Beibehaltung der Geldpolitik ist die Aussicht auf die nächste bedeutend - Dem EUR/USD droht Schwäche, dem DAX könnte eine Erholungsbewegung gelingen, sollte die EZB sich zu einem Ankurbeln der lockeren Haltung bereit erklären.
  • Italien rutscht in die Rezession. Neben dem Rekordhoch in der italienischen Jugendarbeitslosigkeit von 43,7 Prozent ist auf der Rückgang der Inflation des Landes auf 0,09% besorgniserregend
  • Inflation der Eurozone fiel zuletzt auf 0,4% - Live Abdeckung des Zinsentscheid ab 13:30 Uhr im Live Stream von DailyFX - In den Krisengebieten herrscht alles andere als Entspannung, die Fronten zwischen Russland und dem Westen verhärten sich weiter.
  • Sichere Häfen sind gefragt: Der Eurobund setzte eine neues Allzeithoch und knüpfte heute früh an dieser Dynamik an. Der Kurs durchstieß die 149 und damit auf ein neues Rekordhoch.
  • Technischer Ausblick