Gold: Rückgang in Netto-Short-Positionen zeigt ein gemischtes Signal für den Goldpreis an

Gold: Die Daten der Retail-Trader zeigen, dass 65,7% der Trader netto-long positioniert sind, mit einem Verhältnis der Long zu Short Positionen von 1,91 zu 1.

Die Long-Positionen sind 13,3% niedriger als gestern und 0,7% höher als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen von 9,0% ist niedriger als gestern und 23,3% niedriger als letzte Woche.

Wir verwenden das IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Long sind, könnte ein Hinweis sein, dass die Kurse im Gold in Zukunft fallen könnten. Die Positionierung ist weniger netto-long als gestern aber noch mehr als in der Woche zuvor. Die Mischung aus aktueller Stimmung und jüngster Veränderungen sorgt für eine weiterhin gemischte Trading-Tendenz.

In unseren Trading-Leitfäden finden Sie Prognosen für den Devisenmarkt, Rohstoffe und Aktienindizes im ersten Quartal.