Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

US 500

US 500 IG Kundensentiment

Nettolong-Positionierung fällt weiter, Netto-Shorts fallen im Vergleich zur Vorwoche aber auch

Bei einem Blick auf die Stimmung der S&P 500 Anleger fällt zwar auf, dass 28,7 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird. Das Verhältnis der Short zu Long-Positionen beträgt damit 2,48 zu 1.

Seit dem 03. Mai, als der Kurs nahe dem Level bei 2637 Punkte lag, sind die Anleger mehrheitlich Netto-Short positioniert. Der Kurs ist seitdem um 6,1 % gestiegen. Die Long-Positionen sind 0,4 % niedriger als gestern und 16,3 % niedriger als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen ist im Vergleich zum Vortag im 3,3 % niedriger und im 10 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche.

Sentiment bleibt bärisch, ergo bullisch zu bewerten

Dies würde bei Anwendung des Sentiments als Kontraindikator bedeuten, dass der Kurs in Zukunft eher steigt. Die letzten Änderungen des Sentiments deuten daraufhin, dass die Luft etwas dünner wird, da Short-Positionen zuletzt um 10 % gefallen sind. Der Rückgang wurde jedoch durch einen Rückgang bei den Long-Positionen von 16,3 % überkompensiert.

Sind Sie interessiert, wie sich der S&P 500 in den nächsten Monaten verhalten könnte? Laden Sie sich die Prognosen herunter, die das DailyFX-Team für den S&P 500 für das Q3 im Jahr 2018 erstellt hat.