Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD: Long-to-Short-Ratio steigt gerinfügig an

GBP/USD: Long-to-Short-Ratio steigt gerinfügig an

David Iusow, Analyst

GBPUSD

GBPUSD Sentiment

Quelle: IG Group

Long-to-Short-Ratio steigt wieder geringfügig an

Bei einem Blick auf die Stimmung der Pfundanleger fällt auf, dass 55,1 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird. Die Long-To-Short-Ratio liegt bei 1,23 nach 1,16 in der Vorwoche.

Die Long-Positionen sind 20,1 % höher als gestern und 9,7 % höher als letzte Woche. Hingegen ist das Niveau der Short-Positionen um 3,7 % niedriger als gestern und 19,7 % höher als letzte Woche.

Sentiment bleibt verunsichert

Im Fazit lässt sich sagen, dass eine gestiegene Long-to-Short Ratio einen schwächeren GBPUSD Kurs signalisiert. Dabei wurden im Vergleich zur letzten Woche sowohl Shorts als auch Longs aufgebaut, was dafür spricht, dass Trader sich im Großen und Ganzen unsicher in welche Richtung sie sich positionieren sollen.

Sind Sie interessiert, wie sich der GBP/USD in den nächsten Monaten verhalten könnte? Laden Sie sich die Prognosen herunter, die das DailyFX-Team für den GBP/USD für das Q3 im Jahr 2018 erstellt hat.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.