GBP/USD: Britisches Pfund entspannt sich mit neutralem Ausblick

GBP/USD: Die Daten der Retail-Trader zeigen, dass 47,1% der Trader netto-long positioniert sind, mit einem Verhältnis der Long zu Short Positionen von 1,12 zu 1.

Die Long-Positionen sind 14,1% niedriger als gestern und 2,4% höher als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen von 6,1% ist niedriger als gestern und 17,9% niedriger als letzte Woche.

Wir verwenden unser IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Short sind, könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Kurse im GBP/USD in Zukunft steigen könnten. Die Positionierung ist weniger netto-short als gestern aber noch weniger als in der Woche zuvor. Die Mischung aus aktueller Stimmung und jüngster Veränderungen sorgt für eine weiterhin gemischte Trading-Tendenz.

Sind Sie interessiert, wie sich der GBP/USD in den nächsten Monaten verhalten könnte? Laden Sie sich die Prognosen herunter, die das DailyFX-Team für den GBP/USD für das Q1 im Jahr 2018 erstellt hat.