Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Aktien - Tradingideen haben verschiedene Zeithorizonte - Im Dezmeber habe ich im Wochenchart eine Tradingidee in der $BMW vorgestellt - Das Kursziel bei 89 € wurde jetzt erreicht - Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/QMG3gqxlA0 https://t.co/x1kWmv8eNi
  • #DAX30 https://t.co/IX1w6xONpn
  • Daily DAX Prognose: Heute könnte es sich entscheiden 👉https://t.co/8UtmMaRJHo #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/cXaP3oXmKZ
  • Daten und Events Dienstag •China Handelsbilanz Mrz •GBP BIP 3M/M/Industrieproduktion/Produktion des verarbeitenden Gewerbes/Handelsbilanz •DE/EU ZEW Konjunkturerwartungen Apr •USA NFIB Geschäftsoptimismus Mrz •OPEC Monatsbericht •USA VPI Mrz •USA API Bestände
  • Die #Aktien von #Intel ließen fast vier Prozent Federn. Händler begründeten die Kursabschläge mit einer Mitteilung von #Nvidia . Der Grafikchip-Hersteller hat einen neuen Server-Prozessor angekündigt und geht damit in direkte Konkurrenz zu Intel und #AMD. *Reuters
  • Nickel und #Kupfer verloren an Wert, nachdem die chinesische Regierung angekündigt hatte, Rohstoffpreise stärker zu kontrollieren. Dies machte #Aktien von Bergbauunternehmen zu schaffen. #Glencore , #BHP und #AngloAmerican
  • *Halbleiter Problem sicherlich ein Grund für die schwachen Exporte im März...
  • China Handelsbilanz nicht so dolle. China gibt wieder den Motor, während es aussen hapert? #Wirtschaft #Finanzen https://t.co/UAZBxwqP6f
  • #Aktien Performance im Überblick Montag: #DAX CFD: +0,06 %, DAX Kassa -0,13 % (15.215), S&P 500 Kassa -0,02 % (4.128) Dienstag Asien: SCI -0,01 %, HSI +0,96 % %, Nikkei +0,89 %, Kospi +0,97 %
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 140,9 (136,4), vollständig geimpft: 6,1 % (5,9 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 148,1 (144,7), vollständig geimpft: 22,3 5 (21,9 %)
EUR/USD: Auf Basis des Sentiments könnte der Euro vor einer Trendumkehr stehen

EUR/USD: Auf Basis des Sentiments könnte der Euro vor einer Trendumkehr stehen

DailyFX Deutschland,
EUR/USD: Auf Basis des Sentiments könnte der Euro vor einer Trendumkehr stehen

EUR/USD: Die Daten der Retail-Trader zeigen, dass 42,0% der Trader netto-long positioniert sind, mit einem Verhältnis der Long zu Short Positionen von 1,38 zu 1.

Zusammengefasst haben Trader eine Netto-Short Position seit dem 18 Apr., als das Währungspaar EUR/USD nahe des Levels um 1,056 lag, sind die Preise seitdem um 16,6% angestiegen. Die Long-Positionen sind 3,2% niedriger als gestern und 22,1% höher als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen von 12,6% ist niedriger als gestern und 13,9% niedriger als letzte Woche.

Wir verwenden unser IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Short sind, könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Kurse im EUR/USD in Zukunft steigen könnten. Aktuell sind Trader weniger Netto-Short als gestern im Vergleich zur letzten Woche. Vergangene Veränderungen im Sentiment warnen vor einer vorübergehenden Änderung im EUR/USD. Der Kurs könnte sich aufgrund einer Wiederaufnahme der Shortrichtung weniger in die bullische Richtung bewegen.

Finden Sie anhand des Sentiments heraus, wie die Kunden von IG im Währungspaar EUR/USD positioniert sind um sich einen Tradingvorteil zu verschaffen. Wie Sie mit dem SSI arbeiten und wie Sie an die wertvollen Daten herankommen, erfahren Sie hier.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.