Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wenn ich mir so Einzelwerte anschaue, insbesondere im Tech-Bereich, sieht es nach Blutbad aus. Gesamtmarkt mMn aber relativ ruhig. Leicht volatile Konsolidierung/Korrektur. Nicht panisch genug um #Powell aus der Reserve zu locken. #Aktien $TNX https://t.co/004ELzyyID
  • RT @MJKS2030: Saudischer Ölminister: Ich glaube an den Superzyklus wenn ich ihn sehe. - oder so 😆👌 #börse #Finanzen 04.03.21, 18:46 
  • Und ebenso ein Bsp. fürs #Trading unabhängig von News oder Ereignissen. Wenn #Powell den Markt gleich stützt, dann ist gut, wenn nicht, auch egal. Risk=0 Einen schönen Feierabend. Family time. https://t.co/mGFTtmZHJR
  • https://t.co/iYmLOX4S98
  • "Sollte Russlands Forderung nach mehr Ausweitung sich durchsetzen, könnte Saudi-Arabien mit den freiwilligen Kürzungen gegensteuern und diese eventuell nicht komplett zurückfahren" Nix Reuters. DailyFX (@DailyFX_DE) 😉 #Brent #WTI #Oelpreis #OPEC https://t.co/KSrNlBViy9
  • #WTI #Oil https://t.co/nBbaM7sQxZ
  • #Polkadot: Allzeithoch bei über 40 Dollar in Schlagdistanz 👉https://t.co/FYQzQ2LsfZ #DOTUSD #krypto #kryptowährung #blockchain #hodl @TimoEmden @emden_research https://t.co/xXrHTvb1J9
  • Bsp, warum der StopLoss hier nicht sofort nach TG1 auf BE gewandert ist. Siehe Zackenmuster. Wahrscheinlichkeit, dass es einen Rebound gibt, war erhöht. Jetzt kann der Stop aber auf BE, weil ein erneuter Test wahrscheinlich den Einbruch bewirken wird. #Daytrading https://t.co/ANzA8MDfjk
  • #Goldpreis https://t.co/5VlY0jJDxw
  • Goldpreis: Ein mögliches Szenario wäre der Rebound 👉https://t.co/M7cMyQwuAA #Gold #XAUUSD #Goldpreis #Inflation @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/mlWqsBF8Pm
GBP/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass GBP/JPY Trader am wenigsten nettolong sind seit Jun 11, als GBP/JPY in der Nähe von 134,40 gehandelt wurde.

GBP/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass GBP/JPY Trader am wenigsten nettolong sind seit Jun 11, als GBP/JPY in der Nähe von 134,40 gehandelt wurde.

Research, Analysten-Team
GBP/JPY Kundenpositionierung

Anzahl der Trader, die nettoshort sind hat erhöht um 47,07 % seit letzter Woche.

SYMBOL

TRADING BIAS

NETTOSHORT %

NETTOSHORT %

VERÄNDERUNG IN DEN LONGS

VERÄNDERUNG IN DEN SHORTS

VERÄNDERUNG IM OI

GBP/JPY

BULLISCH

26,27 %

73,73 %

-10,05 % Täglich

-14,72 % Wöchentlich

9,94 % Täglich

47,07 % Wöchentlich

3,88 % Täglich

23,56 % Wöchentlich

GBP/JPY: Kundendaten zeigen, dass 26,27 % Trader nettolong sind mit einer Ratio short zu long von 2,81 zu 1. Unsere Daten zeigen, dass GBP/JPY Trader am wenigsten nettolong sind seit Jun 11, als GBP/JPY in der Nähe von 134,40 gehandelt wurde. Die Anzahl der Trader, die netto-long sind, ist 10,05 % niedriger als gestern und 14,72 % niedriger im Vergleich zur Vorwoche, während die Anzahl der Trader, die netto-short sind 9,94 % höher ist als gestern und 47,07 % höher im Vergleich zur Vorwoche.

Wir sehen das Sentiment in der Regel als Kontraindikator an und die Tatsache, dass Trader netto-short sind, deutet an, dass der GBP/JPY Kurs steigen könnte.

Trader sind mehr netto-short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Sentiment-Positionierung und den Veränderungen lässt unseren konträren GBP/JPY-Bias stärker bullisch werden.

Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.