Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @invest Klar kann ich mich erinnern. Ein sehr guter Vortrag. Beim #DayTrading finde ich ist der Entry aber super wichtig, weil davon dein CRV abhängt. Hier ist die Zeit leider nicht auf deiner Seite. Der Exit ist für mich einfacher, weil es lediglich Teilgewinnmitnahmen sind.
  • Basado en el Sr. #Gauss he creado mi indicador por los mercados. El #Bouhmidi - bandas un indicador que visualiza la #volatilidad implícita. https://t.co/rLcSZfYxRL
  • @DavidIusow Unser Kollege @CHenke_IG hat einmal einen sehr interessanten Vortrag auf der @invest zum Thema Entry und Exit-Strategien vorgetragen. Er könnte zeigen, das der Entry sogar in manchen Ansätzen keine Rollen spielen muss, vielmehr der Exit - kannst du dich errinern😉
  • @SalahBouhmidi Ganz einfach, wenn der Preis sich an einem wichtigen Level bewegt, rein da und nicht mehr zurück schauen 😂 Nicht ganz aber so ähnlich. Das wichtigste ist das Trade-Management, was wiederum vom Entry abhängt. Dieser ist aber nicht immer perfekt, deshalb gibt’s immer was zu tun :)
  • @DavidIusow Was ist dein approach David? Für die, die es noch nicht wissen😉
  • @SalahBouhmidi Wer auf Indikatoren setzen möchte, sollte die Bouhmidi Bänder auf jeden Fall im Auge behalten👍 Ich persönlich bin nicht so der Indikator-Typ, Salah. 😉
  • @DavidIusow Deswegen schön immer die #Bouhmidi-Bänder zusätzlich im Auge behalten. 😉
  • #IBM shows a nice intraday reversal after breaking the lower #Bouhmidi-Band at $120,60 - we noticed a reversal in $IBM. At the moment we are back in the bandwidth. https://t.co/NHyer2wdpe
  • #SP500 macht das, was er am besten kann. Technische Analysten verarschen. Dip unter 3.800 und wieder hoch. Kennen wir schon. Kannst deine Oma.... oder wie hiess das nochmal? #SPX500 Schönen Feierabend! https://t.co/8fJgYbeP2s
  • #Gold bei 1.750. Darunter wirds kritisch mMn😯 #XAUUSD https://t.co/kTVoDJt9tb
Brent-Rohöl-Preisprognose: Brent durchbricht 80 Dollar pro Fass Marke nach Sprung der UST-Renditen

Brent-Rohöl-Preisprognose: Brent durchbricht 80 Dollar pro Fass Marke nach Sprung der UST-Renditen

Tyler Yell, CMT, Währungsstratege

Brent-Rohöl-Preisprognose – Gesprächsansätze:

  • Das EINE: Brent weist alle Anzeichen eines Trends auf, bei dem das günstige Momentum erhalten bleibt. Egal, ob man sich die anlageformübergreifende Korrelation anschaut, wie das Übersteigen von 3,1 Prozent durch US-Schatzanleihen, oder den Spread zwischen Brent und WTI, der zeigt, dass die Brent-Klemme sich beschleunigt, während die US-Produktion auf Hochtouren produziert und es dennoch zu Engpässen kommt.
  • Brent-Rohöl ist traditionell ein hilfreicher Indikator für das Verständnis des Konjunkturzyklus, denn ein höherer Ölpreis tendiert dazu breitere Wirtschaftstrends zu bestätigen. Die aktuelle Rally der Ölsorte Brent entspricht der Aufwärtsbewegung 2006, die noch eine Zeitlang weiterlaufen sollte.
  • Die jüngste Fortsetzung der Aufwärtsrally wurde davon unterstützt, dass Total sich aus dem Iran zurückzieht. Hinzu kommen in letzter Zeit bullische EIA-Daten zu Benzin und den Rohölexporten.
  • Brent-Rohöl Technische Analyse und Strategie: Aufwärtstrends sind von Natur aus überkauft. Die Unfähigkeit, unter dem 26-Tage-Mittpunkt zu schließen, zeigt, dass der Trend weiterhin Kraft hat, da der Preis gerade erst über ein kritisches Niveau auf dem langfristigen Chart gebrochen ist.

Der EIA-Report zu den Ölbeständen am Mittwoch zeigte, dass die US-Raffinerien aggressiv massive Ölmengen, die von Schieferölfirmen produziert wurden, verarbeiten. Auch die Exporte steigen weiter aggressiv. Auf der anderen Seite der Welt sorgen die Sanktionen gegen den Iran und der Mangel an Kapitalinvestitionen von seiten historisch führender Produzenten, wie etwa Venezuela, für einen Blowout in dem Spread zwischen den US-Rohöl-Futures-Kontrakten und der internationalen Benchmark, Brent.

US-Rohöl-Abschläge könnten sich bei Brent fortsetzen, da der Spread einen Blowout verzeichnet

Brent-Rohöl-Preisprognose: Brent durchbricht 80 Dollar pro Fass Marke nach Sprung der UST-Renditen

Datenquelle: Bloomberg

In dem Chart oben lässt sich der übermäßige Aufschlag erkennen, den Brent derzeit in den Märkten erhält. Hintergrund ist die Klemme im Brent-Markt, da die Produktion in den USA auf Höchsttouren läuft.

Öl als Indikator für den Konjunkturzyklus

Die meisten Gespräche unter den Analysten befassen sich mit der sich verflachenden Renditekurve in den USA als Anzeichen für einen fortgesetzten Wirtschaftszyklus. Die Zugewinne beim Rohöl deuten jedoch auch auf eine stärkere Weltwirtschaft hin. Obwohl die Sanktionen und das geopolitische Risiko als Gründe nicht ausgeschlossen werden können, kann man ihnen aber auch nicht den gesamten Aufwärtstrend zugute schreiben.

Von einem Multi-Asset-Anlageansatz aus betrachtet, sollte man darauf achten, ob der Aktienmarkt sich in Richtung Energie- und Rohstoffunternehmen neigt. Sie könnten wahrscheinlich die gesündesten Gewinnspannen erzielen, während die Renditen zehnjähriger US-Anleihen 3,1 Prozent berühren. Einfach ausgedrückt: Ein Ankämpfen gegen die Zugewinne des Brent-Rohöls ist eine verlorene Schlacht, da sie sich noch einige Zeit lang fortsetzen könnten.

Schauen Sie in unsere Prognose für das zweite Quartal 2018 und erfahren Sie, was in einem volatilen zweiten Quartal die Trends für Rohöl bestimmten wird

Technischer Blick: Überkaufte Lage könnte gesund sein, keine Gelegenheit zur Short-Stellung

Brent-Rohöl-Preisprognose: Brent durchbricht 80 Dollar pro Fass Marke nach Sprung der UST-Renditen

Chartquelle: Pro Real Time mit IG UK Preis-Feed. Erstellt von Tyler Yell, CMT

Der Chart oben zeigt die Entwicklung von Brent-Rohöl seit Ende 2016 mit mehreren Signalen eines überkauften Marktes per RSI(5).

Obwohl ein Verkaufen in einem überkauften Markt Ihrem Ego zuträglich sein könnte, wenn Sie an einem Punkt einsteigen, den Sie für ein Hoch halten, zeigt der breitere zugrundeliegende Aufwärtstrend, dass es wahrscheinlich besser ist zu halten, falls Sie bereits Long sind (prüfen Sie das), oder versuchen Sie bei kommenden Rücksetzern in einem scheinbar starken Trend, der noch über weiteres Aufwärtspotenzial verfügt, eine neue Position in Rohöl aufzunehmen bzw. eine bestehende Position zu erweitern (noch einmal, prüfen Sie das).

Kurzfristige Unterstützung findet sich in der Spanne des 9- und 26-Tage-Mittpunkts bei 76,53-75,66 Dollar pro Fass. Dies sind Ichimoku-Niveaus, die auf die täglichen Tradingdaten angewendet wurden. Sie zeichnen bereits seit Mitte März ein klares, bullisches Bild.

Sie kennen sich mit Ichimoku (noch) nicht aus? Sie sind nicht alleine und an der richtigen Stelle!Ich habe hier einen kostenlosen Leitfaden für Sie zusammengestellt

Neu im Devisenhandel? Keine Sorge – Wir haben diesen Leitfaden speziell für Sie zusammengestellt.

Mehr Trading-Ressourcen für Sie:

Suchen Sie nach einer längerfristigen Analyse für Rohöl und andere beliebte Märkte? Unsere DailyFX-Prognosen für das zweite Quartal enthalten Kapitel für alle primären Währungen und wir verfügen auch über zahlreiche Ressourcen zu USD-Paaren, wie EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, AUD/USD. Trader können sich über unseren populären und kostenlosen IG Client Sentiment Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

Ressourcen für den Devisenhandel

DailyFX verfügt über zahlreiche hilfreiche Trading-Tools, Indikatoren und Ressourcen, die Tradern helfen können. Falls Sie sich für Trading-Ideen interessieren, zeigt unser IG Client Sentiment die Positionierung der Privat-Trader mit echten Live-Trades und Positionen.

Unsere Trading-Leitfäden enthalten die DailyFX-Quartalsprognosen und unsere Top-Trading-Gelegenheiten und unser Nachrichten-Feed in Echtzeit bringt Ihnen Intraday-Interaktionen des DailyFX Teams. Und falls Sie auf der Suche nach Analysen in Echtzeit sind, bieten unsere DailyFX Webinare, die mehrere Male pro Woche stattfinden, Informationen dazu, wie und warum wir bestimmte Dinge betrachten.

Falls Sie an Weiterbildungsinformationen interessiert sind, hilft unser Leitfaden Neu im Devisenhandel neueren Tradern, während unser Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader verfasst wurde, um die Kenntnisse durch Konzentration auf das Steuern von Risiko und Trading zu verfeinern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.