Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @bbclaurak: Ayes 322 Noes 306 - govt loses, PM has to ask EU for delay to Brexit by tonight
  • RT @phoenix_de: #BrexitDeal: Sondersitzung im @HouseofCommons zum #EU-#Austrittsabkommen (O-Ton). Deutsche Übersetzung hier: https://t.co/7…
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
Rohölpreis-Prognose: Iran-Meldungen lassen Rohöl 70 Dollar Marke durchbrechen

Rohölpreis-Prognose: Iran-Meldungen lassen Rohöl 70 Dollar Marke durchbrechen

2018-05-07 13:41:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Rohölpreis-Prognose – Gesprächsansätze:

  • WTI-Rohöl Technische Analyse und Strategie: Es besteht nach wie vor ein bullischer technischer Markt, da die Trader über 70 Dollar pro Fass im Rohöl wahrscheinlich nicht aggressiv Short gehen werden. Angesichts des geopolitischen Risikos könnte die signifikanteste Sorge die „Sell-the-News“-Entwicklung im Zusammenhang mit der Iran-Entscheidung werden. Der Aufwärtstrend des Front-Month-WTI-Kontrakts bleibt aber über 66,32 Dollar pro Fass intakt.

  • Die geopolitische, bullische Schockwelle läuft weiter durch den Ölmarkt. Hintergrund sind übermäßige Straffungen durch die OPEC, sich entwickelnde Engpässe in den US-Schieferölregionen und neue Sanktionen, die gegen den Iran verhängt werden könnten, was zur Senkung des Angebots aus dem drittgrößten OPEC-Produzenten führen würde.

Für WTI-Rohöl-Trader ist es zu einem hektischen Montagmorgen gekommen, bei dem der Preis über 70 Dollar pro Fass gestiegen ist. Die Schlagzeilen, die die Aufmerksamkeit des Marktes für sich gewinnen konnten, beziehen sich auf eine Meinungsverschiedenheit innerhalb der OPEC, das der Iran und Saudi-Arabien „Mission erfolgreich abgeschlossen“ unterschiedlich sehen.

Am Montag sagte der saudische Energieminister Khalid Al-Falih, dass das Ziel der Fördersenkungen nicht sei, die Bestände auf den Fünf-Jahres-Durchschnitt zu bringen, was zuvor die Wahrnehmung des Marktes gewesen war. Grund sei, dass der Fünf-Jahres-Durchschnitt durch die Schwemme 2014 aufgebläht war.

Al-Falih sagte, Schwerpunkt sei es vielmehr, ein „Gleichgewicht“ im Markt zu schaffen. Natürlich ermöglichen es solche qualitativen Maßnahmen der OPEC den Markt potenziell zu sehr zu straffen, um die attraktivste Bewertung für den Börsengang von Saudi Aramco herbeizuführen, was dem Staat und Anlegern in Aramco, d. h. den OPEC-Mitgliedern und Verbündeten, wie Russland, einen zusätzlichen Vorteil verschafft.

Weiteres Gesamtrisiko stellt nach wie vor der Iran dar. Geopolitische Spannunge unterstützen weiter den bullischen Ölmarkt, der 2018 Zugewinne von ca. 17 Prozent auswies Aktuell gilt die Aufmerksamkeit einem Rückzug der USA aus dem Abkommen mit dem Iran am Samstag, dem 12. Mai. Ein wesentliches Wahlversprechen Donald Trumps war der Ausstieg aus dem „bad Deal“. Allerdings hat der Iran neue Gespräche ausgeschlossen und eine Neuverhandlung des aktuellen Abkommens als „nicht verhandelbar“ bezeichnet.

In unserer Prognose für das zweite Quartal 2018 erfahren Sie mehr über die Trends, die in einem volatilen zweiten Quartal zum Treiber für Rohöl werden

Bären lieben es über das Angebot zu sprechen, ignorieren häufig aber das Nachfragewachstum

Rohölpreis-Prognose: Iran-Meldungen lassen Rohöl 70 Dollar Marke durchbrechen

Datenquelle: Bloomberg

Der Chart oben – er zog vor kurzem meine Aufmerksamkeit auf dem Bloomberg Terminal für Kyoungwha Kim auf sich – zeigt die steigende Nachfrage aus China über Importe (blauer Bereich) und den amerikanischen Rohölkonsum in Orange. Obwohl aller Wahrscheinlichkeit nach ein Risikoaufschlag in dem Preis berücksichtigt ist, könnte dieser sinken, falls das Abkommen mit dem Iran beibehalten wird. Dadurch könnte der Preis etwas nachgeben. Es lässt sich also durchaus sagen, dass der Gesamtrückgang des OPEC-Angebots und die steigende Nachfrage, die fundamentalen Argumente für einen bestätigten Bullenmarkt bekräftigen.

Technische Analyse – Brent-Rohöl bleibt in einer bullischen Position

Rohölpreis-Prognose: Iran-Meldungen lassen Rohöl 70 Dollar Marke durchbrechen

Chart-Quelle: Pro Real Time mit IG UK Preis-Feed. Erstellt von Tyler Yell, CMT

Das Markieren von Tops sorgt für viel besseres Marketing als Trading. Obwohl WTI-Rohöl 2018 um fast 17 Prozent zulegen konnte, hat die Bewegung seit dem Tief im Juni 2017 gerade einmal die von dem 2016-Tief im mittleren 20 Dollar pro Fass Bereich erreicht. Mit anderen Worten: Das Fibonacci-Expansionsziel wurde nur berührt.

Das Berühren eines Aufwärtsziels bedeutet aber noch nicht, dass der Trend vorüber ist, sondern vielmehr, dass die Stärke ausreichte, um den Markt zum Ziel zu führen. Trader sollten ihren bärischen Enthusiasmus über dem 26-Tage-Mittpunkt bei 66,32 Dollar senken. Ein Halten über diesem Niveau würde wahrscheinlich für eine Bewegung zur Oberseite des bullischen Kanals in Richtung 73 Dollar pro Fass sprechen.

Sie kennen sich mit Ichimoku (noch) nicht aus? Sie sind nicht alleine und an der richtigen Stelle! Ich habe einen kostenlosen Leitfaden für Sie erstellt – Sie finden ihn hier

WTI-Rohöl – Einsichten aus der IG Kundenpositionierung

Rohölpreis-Prognose: Iran-Meldungen lassen Rohöl 70 Dollar Marke durchbrechen

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Short sind deutet darauf hin, dass der Preis von Öl – US-Rohöl weiter steigen könnte. Trader sind stärker Netto-Short als gestern und vergangene Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker Öl - US Rohöl-bärische, nonkonformistische Trading-Tendenz.

Neu im Devisenhandel? Keine Sorge – Wir haben diesen Leitfaden speziell für Sie zusammengestellt.

Mehr für Sie:

Suchen Sie nach einer längerfristigen Analyse für Rohöl und andere populäre Märkte? Unsere DailyFX-Prognosen für das zweite Quartal enthalten Kapitel für alle primären Währungen und wir verfügen auch über zahlreiche Ressourcen zu USD-Paaren, wie EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY, AUD/USD. Trader können sich über unseren populären und kostenlosen IG Client Sentiment Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

Ressourcen für den Devisenhandel

DailyFX verfügt über zahlreiche hilfreiche Trading-Tools, Indikatoren und Ressourcen, die Tradern helfen können. Falls Sie sich für Trading-Ideen interessieren, zeigt unser IG Client Sentiment die Positionierung der Privat-Trader mit echten Live-Trades und Positionen.

Unsere Trading-Leitfäden enthalten die DailyFX-Quartalsprognosen und unsere Top-Trading-Gelegenheiten und unser Nachrichten-Feed in Echtzeit bringt Ihnen Intraday-Interaktionen des DailyFX Teams. Und falls Sie auf der Suche nach Analysen in Echtzeit sind, bieten unsere DailyFX Webinare, die mehrere Male pro Woche stattfinden, Informationen dazu, wie und warum wir bestimmte Dinge betrachten.

Falls Sie an Weiterbildungsinformationen interessiert sind, hilft unser Leitfaden Neu im Devisenhandel neueren Tradern, während unser Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader verfasst wurde, um die Kenntnisse durch Konzentration auf das Steuern von Risiko und Trading zu verfeinern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.