Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @bbclaurak: Ayes 322 Noes 306 - govt loses, PM has to ask EU for delay to Brexit by tonight
  • RT @phoenix_de: #BrexitDeal: Sondersitzung im @HouseofCommons zum #EU-#Austrittsabkommen (O-Ton). Deutsche Übersetzung hier: https://t.co/7…
  • In Kürze:🇬🇧 GBP U.K. Government Sits to Discuss Brexit um 23:01 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-18
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,63 % 🇬🇧GBP: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,48 % 🇨🇭CHF: 0,38 % 🇯🇵JPY: 0,24 % 🇨🇦CAD: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/s9O7xqmx7J
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: -0,01 % WTI Öl: -0,06 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/veOxdauObg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,25 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,83 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IuaUChn6he
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,03 % Dax 30: 0,02 % CAC 40: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Zy8gOwzhje
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,00 % Gold: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/25JZvAtwJy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,23 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Pczd5Y7Zmq
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3lvfltBQQw
Rohöl-Preisprognose: Hedging nimmt bei bullischem Ausblick zu

Rohöl-Preisprognose: Hedging nimmt bei bullischem Ausblick zu

2018-05-04 07:00:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Rohöl-Preisprognose – Gesprächsansätze:

  • WTI-Rohöl Technische Analyse – Strategie: Terminabschlag sorgt weiterhin für einen Käufermarkt. „Bachwardation“ (Terminabschlag) ist ein Marktzustand, bei dem für das Halten des Rohstoffs – trotz der Kosten für die Lagerung und Versicherung – ein Aufschlag gezahlt wird, anstatt ihn erst später zu kaufen. Terminabschläge lassen tendenziell einen Nachfrageaufschlag erkennen.
  • Angesichts der Umstände der Terminabschläge werden Produzenten wahrscheinlich die höheren Preise beibehalten, die für WTI-Rohöl derzeit in der Nähe von 70 Dollar pro Fass liegen. Die Möglichkeit, die Zugewinne durch Hedging zu erhalten, kann zu Verkaufsdruck führen. Falls der Trend aber weiter unterstützt bleibt (siehe Chart unten), dürften die Bullen sich auch weiterhin eitlen Sonnenscheins erfreuen können.
  • Trader-Sentiment Highlight von IG UK: Die Short-Positionierung der Privat-Trader spricht für weitere Zugewinne

Auf den ersten Blick bereitet der wöchentliche EIA Rohöl-Report Sorge, denn es ist zu einem massiven Anstieg der WTI-Rohölbestände gekommen. Nachdem sich der Staub aber etwas gelegt hat, scheint es, als ob dieser Bestandsanstieg eher eine Anomalie war, da es dazu vor allem an der Westküste der USA gekommen ist. Weiterhin ist die Nachfrage nach Destillaten (raffiniertes Öl) stärker gesprungen als die DoE-Destillatbestände erst kürzlich ausgewiesen hatten. Sie befinden sich auf dem niedrigsten Stand seit 2014.

24 Stunden nach dem Report ist der Rohölpreis durchwachsen. Für die mangelnde Aufwärtsdynamik ist aber möglicherweise nicht eine Welle von bärischer Zurückhaltung (weitgehende Verkaufstendenz) verantwortlich, sondern eher die Produzenten, die eine gute Möglichkeit sehen, die Preiszugewinne zu erhalten.

Schauen Sie in unsere Prognose für das zweite Quartal 2018. Dort erfahren Sie, was die Trends beim Rohöl in einem volatilen zweiten Quartal bestimmt

Hedging nimmt zu, aber Futures blicken nach oben

Rohöl-Preisprognose: Hedging nimmt bei bullischem Ausblick zu

Datenquelle: Bloomberg

Der Chart oben – einer von denen, die ich sehr gerne teile – zeigt die Kosten für das Liefern von Rohöl im Dezember 2019 im Vergleich zu den Kosten der Lieferung von Rohöl im Dezember diesen Jahres.Dies wird bisweilen als „Dec-Dec Red Spread“ bezeichnet. Der Zustand ist aber besser unter dem engl. Begriff „Backwardation“ bzw. Terminabschlag bekannt. Der Spread hat sich vor kurzem auf ca. 6 US-Dollar geweitet.

Technische Analyse – WTI-Rohöl bleibt bullisch über 64,25 Dollar

Rohöl-Preisprognose: Hedging nimmt bei bullischem Ausblick zu

Chart von: Pro Real Time mit IG UK Preis-Feed. Erstellt von Tyler Yell, CMT

WTI-Rohöl findet starke Unterstützung im Bereich 65,75-64,25 Dollar pro Fass. Diese Unterstützungszone ist auf einen Zusammenfluss von technischen Preisböden, wie einer mehrmonatigen Trendlinie und dem Ichimoku 26-Tage-Mittpunkt ausgerichtet.

Trader sollten sich auf das Einpreisen der Volatilität konzentrieren, die hoch bleibt. Trotz einer höheren Preisvarianz scheinen die Umstände dafür zu sprechen, dass der Pfad des geringsten Widerstands nach oben weist.

Ein starkes Signal für die kurzfristige Stärke von Öl ist der Neun-Tage-Mittpunkt, der in der Ichimoku-Theorie auch als Tenkan-sen bezeichnet wird. Der Tenkan-Sen liegt für WTI derzeit in der Nähe von 68 Dollar pro Fass. Der Preis wurde bereits seit dem Ausbruch am 10. April über dem Tenkan-sen gehandelt und gab erst vor kurzem am Dienstag nach. Für eine Wiederaufnahme des Aufwärtstrends würde ein Schluss über 68 Dollar pro Fass sprechen.

Trader des kurzfristigen Momentums wären gut beraten nicht gegen einen bullischen Trend anzukämpfen, während der Preis über dem Neun-Tage-Mittpunkt gehandelt wird. Sie können einen Trailing Stop über dem 26-Tage-Mittpunkt, der auch als Ichimoku-Umwandlungslinie bezeichnet wird, platzieren.

Sie kennen sich mit Ichimoku (noch) nicht aus? Sie sind nicht alleine und an der richtigen Stelle! Ich habe einen kostenlosen Leitfaden für Sie erstellt. Sie finden ihn hier

WTI-Rohöl – Einsichten aus der IG Kundenpositionierung

Rohöl-Preisprognose: Hedging nimmt bei bullischem Ausblick zu

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Short sind deutet darauf hin, dass der Preis von Öl – US-Rohöl weiter steigen könnte.

Neu im Devisenhandel? Keine Sorge – Wir haben diesen Leitfaden speziell für Sie zusammengestellt.

Mehr für Sie:

Suchen Sie nach einer längerfristigen Analyse für Rohöl und andere populäre Märkte? Unsere DailyFX-Prognosen für das zweite Quartal enthalten Kapitel für alle führenden Währungen und wir verfügen auch über zahlreiche Informationen zu USD-Dollar-Paaren, wie EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY und AUD/USD. Trader können sich über unseren populären und kostenlosen IG Client Sentiment Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

Ressourcen für den Devisenhandel

DailyFX verfügt über zahlreiche hilfreiche Trading-Tools, Indikatoren und Ressourcen, die Tradern helfen können. Falls Sie sich für Trading-Ideen interessieren, zeigt unser IG Client Sentiment die Positionierung der Privat-Trader mit echten Live-Trades und Positionen.

Unsere Trading-Leitfäden enthalten die DailyFX-Quartalsprognosen und unsere Top-Trading-Gelegenheiten und unser Nachrichten-Feed in Echtzeit bringt Ihnen Intraday-Interaktionen des DailyFX Teams. Und falls Sie auf der Suche nach Analysen in Echtzeit sind, bieten unsere DailyFX Webinare, die mehrere Male pro Woche stattfinden, Informationen dazu, wie und warum wir bestimmte Dinge betrachten.

Falls Sie an Weiterbildungsinformationen interessiert sind, hilft unser Leitfaden Neu im Devisenhandel neueren Tradern, während unser Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader verfasst wurde, um die Kenntnisse durch Konzentration auf das Steuern von Risiko und Trading zu verfeinern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.