Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) – US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) wird aktuell vom Brokerhaus IG Markets auf 62,07 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Kurs rund 0,21 Prozentpunkte höher als am Vortag. Die Bullen versuchen aktuell, den Schaden von gestern zu begrenzen. Charttechnisch könnten die Bullen im heutigen Handel bei einem positiven Szenario die Verluste wieder wettmachen.

Wollen Sie mehr über die wichtigsten Fundamentaldaten für das Rohöl-Trading lernen? Unter folgenden Link können Sie kostenlos einen interessanten Leitfaden anfordern.

Tagespivotpunkt und Mittlere Keltner-Linie können aktuell als Widerstände angesehen werden

Im gestrigen Handel konnten die Bären sowohl den Tagespivotpunkt bei 62,32 USD als auch die mittlere Keltner-Linie bei 62,22 US-Dollar übernehmen. Nun kämpfen die Bullen um eine Rückeroberung. Gelingt es den Bullen im heutigen Handel die beiden Marken auf Schlusskursbasis zurückzugewinnen, könnte der kurzfristige Abverkauf der Bären im Keim erstickt werden.

Durchbruch des 23,60-%Fibonacci-Retracement könnte weitere bullische Akzente setzen

Weitere signifikante bullische Akzente könnten mit einer weiteren Übernahme des 23,60-%-Fibonacci-Retracementbei 62,57 US-Dollar gesetzt werden. Bei einer konsequenten Übernahme auf Schlusskursbasis könnte sich am 23,60-%-Fibonacci-Retracement eine neue Unterstützung etablieren. Wir konnten seit Beginn des neuen Jahres sehen, dass diese Kursebene wichtige Trigger-Punkte lieferte.

Grundsätzlich verlaufen Kurse in einer wellenartigen Form. Mithilfe der Elliot-Wellen-Theorie können Sie die Bewegungen analysieren. Laden Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden zur Elliot-Wellen-Theorie für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hier runter.

38,20-%-Fibonacci-Retracement und 100-Tage-Linie bilden an der Unterseite ein Unterstützungsniveau

Bei einem Blick auf den Kursverlauf kann erkannt werden, dass sich durch den gleitenden 100-Tage-Durchschnitt bei 60,52 USD und dem 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 60,05 USD eine wichtige Unterstützungsebene gebildet hat. Dies zeigt auch, dass rund um die psychologische Marke von 60 US-Dollar durchaus zu Verwerfungen kommen kann.

Marktteilnehmer warten auf EIA-Rohöldaten

Weitere fundamentale Einflüsse können heute durch die Veröffentlichung der wöchentlichen US-Rohöllagerbestände den Rohölkurs triggern. Daher könnte im heutigen Handel durchaus ein zumindest kurzfristiger Abverkauf beobachtet werden. Dieser kann durchaus auch die Unterseite in Bedrängnis bringen.

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das vierte Quartal für Rohöl prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

WTI auf Tagesbasis

WTI 07.03.2018

Chart erstellt mit IG Charts (WTI-Tageschart)