Gesprächsansätze zu den Elliott-Wellen:

  • Der Öl-Wochenchart zeigt einen Preis in der Nähe eines üblichen Umkehrpunktes
  • Erwartung einer bärischen Umkehr, die einen signifikanten Teil des Aufwärtstrends 2016-2016 wieder zurückläuft
  • Zusätzlicher Erdgas-Chart mit Prognose, da sich schon bald ein deutliches Tief bilden könnte

Die Elliott-Wellen-Analyse für Rohöl auf dem wöchentlichen Preischart zeigt, dass es in der Nähe der aktuellen Niveaus zu einem bärischen Pivot kommen könnte, der den Preis über einen signifikanten Teil des vorhergehenden Aufwärtstrends fallen lassen wird. Auch der Erdgaspreis könnte sich einem signifikanten Wendepunkt annähern.

Innerhalb einer Elliott-Wellen-Impulswelleläuft die vierte Welle häufig von dem Preisextrem der vorhergehenden Welle in einem geringeren Grad des Trends wieder zurück. Für Rohöl lag die vorhergehende vierte Welle im Juni 2015 in der Nähe von 62 Dollar. Rohöl ist zeitweise über diesen Level gestiegen, was darauf hindeutet, dass der aktuelle Trend in Hinblick auf Zeit und Preis gereift ist (siehe grüne Pfeile in dem Wochenchart unten).

Wir können in der vierten Welle auch einen Endpunkt eines Impulses erwarten, indem wir eine Trendlinie ziehen, die die Enden der Wellen 1 und 4 miteinander verbindet. Duplizieren Sie dann diese Linie und setzten Sie sie an das Ende der Welle 2 dieses Impulses. Die vierte Welle wird häufig leicht über die Trendkanallinie hinausgehen.

Der Rohölpreis konnte sich während des letzten Monats über dieser Linie halten. Laut Elliott-Wellen-Prinzip ist die Rohölprognose für den Rest des Jahres 2018 bärisch.

Elliott-Wellen-Prognose für Rohöl vom 7. Februarz 2018.

Wenn wir uns einen Tageschart anschauen, können wir die Mindestwellen zählen, die notwendig sind um Welle 4 abzuschließen. Unsere Elliott-Wellen-Analyse projiziert diese vierte Welle als eine W-X-Y Doppel-Zickzack-Kombination. Die vierte Welle scheint weit gereift und könnte bereits abgeschlossen sein. Der Rohölpreis beginnt unter die graue Unterstützungstrendlinie durchzubrechen. Diese Linie dient als ein Frühwarnsignal für Bären.

Ein erfolgreiches Durchbrechen der Trendlinie öffnet die Tür für Verluste bis zu 56-58 Dollar, obwohl auch größeres Potenzial besteht. Die fünfte Welle des Impulses könnte Öl veranlassen, über den größten Teil des Aufwärtstrends 2016-2018 bis unter 40 Dollar und möglicherweise 25 Dollar pro Fass zurückzulaufen.

Crude oil prices in an Elliott Wave fourth wave.

Bonus-Chart – Elliott-Wellen-Prognose für Erdgas deutet darauf hin, dass sich schon bald ein Boden bilden könnte

Wir schrieben im September 2017, dass ein Rücksetzer in Richtung 2,60 Dollar Erdgas-Bullen eine Möglichkeit bieten könnte, Long-Positionen einzugehen. Der Erdgaspreis wurde hart nach unten gehandelt und wir denken, es könnte sich hier um ein letztes Aufbäumen handeln, bevor sich die Tür für die Bullen öffnet.

In der Nähe des 2,60 Dollar Preisniveaus erscheinen mehrere Wellenbeziehungen. So erscheint das Muster seit Dezember 2016 beispielsweise als ein Flat-Muster. Dies impliziert, dass wir möglicherweise ein falsches Durchbrechen des Tiefs aus dem Februar 2017 sehen, bevor sich ein deutliches Tief bildet. Wir gehen davon aus, dass sich dieses Tief in der Nähe der vierten Welle der vorhergehenden Impulswelle bildet, da es sich hierbei um einen üblichen Retracementbereich handelt.

In manchen Szenarios, in denen eine Zone identifiziert wurde, werde ich darauf warten, dass sich eine bullische Elliott-Wellen-Sequenz entwickelt, oder versuchen, einen bullischen Ausbruch auf einem Chart mit kürzerem Zeitrahmen zu handeln.

Natural Gas Elliott Wave forecast February 7, 2018.

Häufig gestellte Fragen zur Elliott-Wellen-Theorie

In welchen Märkten lässt sich die Elliott-Wellen-Theorie am besten anwenden?

Die Elliott-Wellen-Theorie wendet man am besten in liquiden Märkten an. Sie sehen daher, dass ich meine Analysen auf wichtige und übliche Devisenpaare, Aktienindizes, die am häufigsten gehandelten Rohstoffe, wie Gold, Silber und Kupfer, und Energie, wie Öl oder Erdgas, anwende.

Falls Sie sich nicht sicher sein sollten, ob die Elliott-Wellen-Theorie etwas für Sie ist, sollten Sie einige Materialien lesen, die Ihnen helfen mit dem Devisen-Trading zu beginnen, und auch Anmerkungen zu den Angewohnheiten, die erfolgreiche Trader ausmachen.

„Das Elliott-Wellen-Prinzip erscheint subjektiv!“

Nun, dem würde ich nicht zustimmen. Denn die EWP-Regeln werden nicht gebrochen. Die Schwierigkeit liegt höchstwahrscheinlich in einem möglichen Prognosefehler. Auch ich mache Prognosefehler – das passiert uns allen, wenn wir ein Live-Marktumfeld einschätzen. Ein wichtiger Schritt für angehende Elliott-Wellen-Techniker ist es, die wichtigsten Muster zu lernen, und dann diese Fehler durch Verfolgen des stärkeren Trends zu minimieren. Wir diskutieren dies und andere Expertentipps in unseren Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.