(DailyFX.de) – Aktuell wird das gelbe Edelmetall vom Brokerhaus IG Markets auf 1267 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Kurs rund 0,12 Prozentpunkte höher als am Vortag. Durch die Preisgabe des unteren Keltner-Band bei 1270 US-Dollar sowie dem 200-Tage-Gleitenden Durchschnitt bei 1272 US-Dollar steht der Goldkurs so tief wie vor vier Monaten nicht mehr.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Sollte die aufwärtsgerichtete grüne Trendlinie auf Tagesschlusskursbasis preisgegeben werden, so könnte die Abwärtsfahrt schnell an Geschwindigkeit zulegen. Ein Tagesschluss unter 1.260 US-Dollar könnte bärischgewertet werden und würde m.E. eine mögliche Weiterführung der im Juni gestarteten Abwärtskorrektur in Richtung 1.204 US-Dollar indizieren. Dazwischen lassen sich Unterstützungen vor allem bei 1.251 US-Dollar und 1.243 US-Dollar ausmachen.

Können die Bullen hingegen die aktuelle waagerechte Unterstützung um die 1270 US-Dollarzurückerobern und die Notierung in den nächsten Handelstagen auf Tagesschlusskursbasis über die Hürde bei 1.280 bzw. 1.281 US-Dollar befördern, bleiben die mittelfristigen Chancen auf der Oberseite gewahrt. Unmittelbar bullisch würde es mit einem nachhaltigen Ausbruch über die langfristige Widerstandszone bei 1.299-1.306 US-Dollar. Dann könnte potenziell als nächstes Zieldas 13 Monatshoch bei 1.358 US-Dollarvon den Bullen in Angriff genommen werden. Die beiden eingezeichneten Pfade (rot und grün) verdeutlichen meine persönlichen möglichen Szenarien für die nächsten Handelstage.

Lernen Sie unsere zehn neu eingetroffenen Trading- Handbücher kennen. Diese können Sie sich kostenlos herunterladen.

Gold: Edelmetall verliert Kampf um 200-Tage-Linie

Chart erstellt mit IG Charts (Gold-Tageschart)

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das vierte Quartal für Gold prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!